Wochenthema 1. KW 2007 Eisige Momente””

Datum: 30.12.2006 Uhrzeit: 14:39:38 Harald Wacker Ein letztes Hallo 2006 an die Freunde des OLY Wochenthemas !!! Ich wollte doch nur mal ein paar Bilder einstellen und, huch, nun bin ich selbst im Sucher. Es freut mich der erste Lange” zu sein. Für die Unwissenden zur Erklärung: Das OLY-Wochenthema wird ab 2007 14 Tage dauern. Also 7 Tage “Länger” !!! Vielen Dank für die Weitergabe des Staffelholzes zur kalten Jahreszeit. Was liegt uns allen momentan näher als ein Thema das hoffentlich nur Freude und keinen Verdruss bereitet: “Eisige Momente” Oh nein ich meine nicht den leckeren Schwarzwaldbecher oder den Coup Dänemark und auch nicht das Langnese in der Tüte oder das Magnum am Stiel. Eis aus Wasser in all seinen Formen und Ausprägungen. Bilder vom geschlagenen Angelloch im zugefrorenen eisigen See bis hin zum langen Eiszapfen an der Dachkante lassen sicherlich ein breites Spektrum zu. Zieht Euch gegebenenfalls warm an und freut Euch mit mir auf viele Eisige Momente. Nicht unerwähnt will ich die fleissigen Helfer hinter den Kulissen des Wochenthemas lassen. Ohne diese Heinzelmännchen und Heinzelfrauen wäre dies alles nicht mö¶glich. Yvonne Steinmann Johannes Faigle Manfred Paul und Rolf-Christian Müller Euch allen ein ganz großes und herzliches Dankeschö¶n. Mit den besten Wünschen für das Jahr 2007 und symbadischen Grüßen aus Karlsruhe Harald -7- Der letzte 7er dieses Jahr Wochenthema: http://wochenthema.oly-e.de/index.php Anleitung: http://olypedia.de/Wochenthema posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.12.2006 Uhrzeit: 14:48:23 Rolf-Christian Müller Harald Wacker schrieb: > Oh nein, ich meine nicht den leckeren Schwarzwaldbecher oder den > Coup Dänemark und auch nicht das Langnese in der Tüte oder das > Magnum am Stiel. > > Eis aus Wasser in all seinen Formen und Ausprägungen. Bilder vom > geschlagenen Angelloch im zugefrorenen eisigen See bis hin zum > langen Eiszapfen an der Dachkante lassen sicherlich ein breites > Spektrum zu. > > Zieht Euch gegebenenfalls warm an und freut Euch mit mir auf > viele Eisige Momente. > > Nicht unerwähnt will ich die fleissigen Helfer hinter den > Kulissen des Wochenthemas lassen. Ohne diese Heinzelmännchen und > Heinzelfrauen wäre dies alles nicht mö¶glich. > Yvonne Steinmann, Johannes Faigle, Manfred Paul und > Rolf-Christian Müller > > Euch allen ein ganz großes und herzliches Dankeschö¶n. > > Mit den besten Wünschen für das Jahr 2007 > und symbadischen Grüßen aus Karlsruhe Danke gleichfalls Harald, aber wie sollen wir das machen? Hier in Berlin ist Frühling! Und Du hast das Speiseeis auch noch ausgeschlossen… Alles Gute von Rolf (diensthabendes Heinzelmännchen) Ha, auch 7 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.12.2006 Uhrzeit: 14:48:23 Rolf-Christian Müller Harald Wacker schrieb: > Oh nein, ich meine nicht den leckeren Schwarzwaldbecher oder den > Coup Dänemark und auch nicht das Langnese in der Tüte oder das > Magnum am Stiel. > > Eis aus Wasser in all seinen Formen und Ausprägungen. Bilder vom > geschlagenen Angelloch im zugefrorenen eisigen See bis hin zum > langen Eiszapfen an der Dachkante lassen sicherlich ein breites > Spektrum zu. > > Zieht Euch gegebenenfalls warm an und freut Euch mit mir auf > viele Eisige Momente. > > Nicht unerwähnt will ich die fleissigen Helfer hinter den > Kulissen des Wochenthemas lassen. Ohne diese Heinzelmännchen und > Heinzelfrauen wäre dies alles nicht mö¶glich. > Yvonne Steinmann, Johannes Faigle, Manfred Paul und > Rolf-Christian Müller > > Euch allen ein ganz großes und herzliches Dankeschö¶n. > > Mit den besten Wünschen für das Jahr 2007 > und symbadischen Grüßen aus Karlsruhe Danke gleichfalls Harald, aber wie sollen wir das machen? Hier in Berlin ist Frühling! Und Du hast das Speiseeis auch noch ausgeschlossen… Alles Gute von Rolf (diensthabendes Heinzelmännchen) Ha, auch 7 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.12.2006 Uhrzeit: 10:47:14 Helmut Fleischhauer Harald Wacker schrieb: > Was liegt uns allen momentan näher als ein Thema das hoffentlich > nur Freude und keinen Verdruss bereitet: Eisige Momente” Guten Morgen keine eisigen Momente in der Lausitz … Sturm und Regen Aber habe da noch ein paar Bilder aus dem langen Winter vor einem Jahr Mein Beitrag .. auch wenn das Eis nicht unbedingt die Hauptrolle spielt. http://www.photomagie.eu/gallery_26_50148.php Oly E-300 40-150 Kitobjektiv C-AF S ISO 100 frei Hand Ein guten Rutsch und ein wunderbares Neues Jahr wünsche ich Grüsse Helmut posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.12.2006 Uhrzeit: 24:46:18 Hans-Dieter Müller Hallo Harald, Eisige Momente gab es in meinem Leben schon viele, aber ich glaube die waren hier ja nicht gemeint. 🙂 Live kann ich momentan aufgrund der milden Witterung nichts liefern aber habe im Archiv gekramt. Hier ein vö¶llig vereister Strauch, welcher aufgrund einer defekten Dachrinne so aussah: http://www.h-d-mueller.de/eis1.htm Hier ein Bild von Anfang diesen Jahres, früh morgens kurz nach Sonnenaufgang und -20 Grad. Hinsetzen mochte man sich auf die Bank dort nicht und ich war froh nach einer viertel Stunde wieder ins Warme zu kommen. http://www.h-d-mueller.de/eis2.htm Hier ein Bild aus meinem uralten Archiv, aufgenommen mit einer Oly C2020. Für Waltraud und mich ist es unser liebgewonnener Eisigel. So eine Wetterlage wünsche ich mir eigentlich schon seit Jahren noch einmal. Aber es hat bisher noch nicht wieder geklappt, so schö¶ne riesige Eiskristalle mit der E 1 aufnehmen zu kö¶nnen. http://www.h-d-mueller.de/eis3.htm So jetzt gehe ich eine Flasche Sekt aufmachen. Waltraud und ich wünschen Euch einen guten Rutsch, Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Jahr. Man sieht sich hier oder da 🙂 die Müller`s uijuijui 9+9 zum Schluß nochmal volles Pfund — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.01.2007 Uhrzeit: 16:28:59 Martin Harwardt Hans-Dieter Müller schrieb: > Hallo Harald, > > Eisige Momente gab es in meinem Leben schon viele, aber ich > glaube die waren hier ja nicht gemeint. 🙂 > Live kann ich momentan aufgrund der milden Witterung nichts > liefern aber habe im Archiv gekramt. > > Hier ein vö¶llig vereister Strauch, welcher aufgrund einer > defekten Dachrinne so aussah: > > http://www.h-d-mueller.de/eis1.htm > > Hier ein Bild von Anfang diesen Jahres, früh morgens kurz nach > Sonnenaufgang und -20 Grad. Hinsetzen mochte man sich auf die > Bank dort nicht und ich war froh nach einer viertel Stunde > wieder ins Warme zu kommen. > > http://www.h-d-mueller.de/eis2.htm > > Hier ein Bild aus meinem uralten Archiv, aufgenommen mit einer > Oly C2020. Für Waltraud und mich ist es unser liebgewonnener > Eisigel. > So eine Wetterlage wünsche ich mir eigentlich schon seit Jahren > noch einmal. Aber es hat bisher noch nicht wieder geklappt, so > schö¶ne riesige Eiskristalle mit der E 1 aufnehmen zu kö¶nnen. > > http://www.h-d-mueller.de/eis3.htm > > So jetzt gehe ich eine Flasche Sekt aufmachen. > Waltraud und ich wünschen Euch einen guten Rutsch, Gesundheit, > Glück und Erfolg im neuen Jahr. > > Man sieht sich hier oder da 🙂 > die Müller`s > > uijuijui 9+9 zum Schluß nochmal volles Pfund > > Hallo Hans- Dieter, Eis 1 ist ein echter Hammer, starkes Bild. Ich will auch so einen Strauch vor meiner Haustür:-) Gruß Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.01.2007 Uhrzeit: 17:51:12 Reinhard Wagner So, ich habe extra nochmal nachgesehen: die Bilder müssen NICHT aus einer Oly stammen… In meinem Archiv habe ich nämlich noch zwei eisige Erinnerungen: http://www.booksagain.de/emilule/benewand.jpg Mit meiner guten alten, rein mechanischen Exakta Varex IIa mit einem Zeiss 2,8 50mm und einem Revue 100 ASA Dia-Film. Anlaß: Winterbergsteigen auf der Benediktenwand. Da oben pfeift der Wind so kalt…. Da sieht man dann bald so aus: http://www.booksagain.de/emilule/reinhard.jpg Sehr eisig. Ganz im Gegensatz zum aktuellen Wetter. Aber immerhin hat es für einen zugefrorenen Weiher gereicht, sogar mit einem Hauch Schnee oder Reif ‘drauf. Diesmal mit E-500 und 14-54. Mein Polfilter war leider mit einer Nikon D80 fremdgegangen…. http://www.booksagain.de/emilule/piratenweiher.jpg Der Nachbar hat ein Loch in seinem Gartenweiher, und damit die Fische nicht auf dem Trockenen liegen, lässt er auch bei Kälte Wasser nach. Es spritzelt etwas und siehe da: das Eis fängt an zu wachsen und mit etwas Sonne, die just zum Foto hinter den grauen Wolken hervorlugte, sieht es fast wie lebendig aus… Ach ja: mit dem 40-150. Weil ich nicht über den Gartenzaun klettern wollte…. http://www.booksagain.de/emilule/brunneneis.jpg Und weil man ja sagen soll, welches Foto für’s Archiv: Ich plädiere für die Benediktenwand…. Ansonsten: ist ja fast schon gemein, bei 13 Grad eisige Momente” vorzugeben…. Grüße Reinhard posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.01.2007 Uhrzeit: 17:51:12 Reinhard Wagner So, ich habe extra nochmal nachgesehen: die Bilder müssen NICHT aus einer Oly stammen… In meinem Archiv habe ich nämlich noch zwei eisige Erinnerungen: http://www.booksagain.de/emilule/benewand.jpg Mit meiner guten alten, rein mechanischen Exakta Varex IIa mit einem Zeiss 2,8 50mm und einem Revue 100 ASA Dia-Film. Anlaß: Winterbergsteigen auf der Benediktenwand. Da oben pfeift der Wind so kalt…. Da sieht man dann bald so aus: http://www.booksagain.de/emilule/reinhard.jpg Sehr eisig. Ganz im Gegensatz zum aktuellen Wetter. Aber immerhin hat es für einen zugefrorenen Weiher gereicht, sogar mit einem Hauch Schnee oder Reif ‘drauf. Diesmal mit E-500 und 14-54. Mein Polfilter war leider mit einer Nikon D80 fremdgegangen…. http://www.booksagain.de/emilule/piratenweiher.jpg Der Nachbar hat ein Loch in seinem Gartenweiher, und damit die Fische nicht auf dem Trockenen liegen, lässt er auch bei Kälte Wasser nach. Es spritzelt etwas und siehe da: das Eis fängt an zu wachsen und mit etwas Sonne, die just zum Foto hinter den grauen Wolken hervorlugte, sieht es fast wie lebendig aus… Ach ja: mit dem 40-150. Weil ich nicht über den Gartenzaun klettern wollte…. http://www.booksagain.de/emilule/brunneneis.jpg Und weil man ja sagen soll, welches Foto für’s Archiv: Ich plädiere für die Benediktenwand…. Ansonsten: ist ja fast schon gemein, bei 13 Grad eisige Momente” vorzugeben…. Grüße Reinhard posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.01.2007 Uhrzeit: 23:48:19 Alexander Pschigoda Hallo also mit persö¶nlich gefällt das Eis3 am besten. Hans-Dieter Müller schrieb: > Hallo Harald, > > Eisige Momente gab es in meinem Leben schon viele, aber ich > glaube die waren hier ja nicht gemeint. 🙂 > Live kann ich momentan aufgrund der milden Witterung nichts > liefern aber habe im Archiv gekramt. > > Hier ein vö¶llig vereister Strauch, welcher aufgrund einer > defekten Dachrinne so aussah: > > http://www.h-d-mueller.de/eis1.htm > > Hier ein Bild von Anfang diesen Jahres, früh morgens kurz nach > Sonnenaufgang und -20 Grad. Hinsetzen mochte man sich auf die > Bank dort nicht und ich war froh nach einer viertel Stunde > wieder ins Warme zu kommen. > > http://www.h-d-mueller.de/eis2.htm > > Hier ein Bild aus meinem uralten Archiv, aufgenommen mit einer > Oly C2020. Für Waltraud und mich ist es unser liebgewonnener > Eisigel. > So eine Wetterlage wünsche ich mir eigentlich schon seit Jahren > noch einmal. Aber es hat bisher noch nicht wieder geklappt, so > schö¶ne riesige Eiskristalle mit der E 1 aufnehmen zu kö¶nnen. > > http://www.h-d-mueller.de/eis3.htm > > So jetzt gehe ich eine Flasche Sekt aufmachen. > Waltraud und ich wünschen Euch einen guten Rutsch, Gesundheit, > Glück und Erfolg im neuen Jahr. > > Man sieht sich hier oder da 🙂 > die Müller`s > > uijuijui 9+9 zum Schluß nochmal volles Pfund > > — > posted via http://oly-e.de > —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.01.2007 Uhrzeit: 24:14:44 Manfred Paul Am Sun, 31 Dec 2006 09:47:14 +0100 schrieb Helmut Fleischhauer: > Mein Beitrag .. auch wenn das Eis nicht unbedingt die Hauptrolle > spielt. > http://www.photomagie.eu/gallery_26_50148.php > Oly E-300, 40-150 Kitobjektiv, C-AF, S, ISO 100, frei Hand Hallo Helmut, zuerst: technisch saubere Aufnahme 🙂 Aber da ist was, was auf mich disharmonisch wirkt – aber was? Nach ö¶fterem Betrachten glaube ich’s zu wissen: Die Mö¶we schaut mich nicht an, entzieht sich meinem Blick und flüchtet mit verschattetem Kopf. Zwischen Motiv und Betrachter entsteht keine Beziehung – das Motiv entzieht sich mir als Betrachter. Du hast den vordergündigen eisigen Moment” der sichtbaren Kälte eingefangen und – für mich nun wichtiger – die Eiseskälte zwischen Mö¶we und Betrachter. Klassebild zum Thema 🙂 Viele Grüsse Manfred” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 9:38:27 Peter Schö¶ler Hallo Harald, Am Sat, 30 Dec 2006 13:39:38 +0100 schrieb Harald Wacker: > Eis aus Wasser in all seinen Formen und Ausprägungen. Bilder vom > geschlagenen Angelloch im zugefrorenen eisigen See bis hin zum > langen Eiszapfen an der Dachkante lassen sicherlich ein breites > Spektrum zu. Leider macht das Wetter im neuen Jahr nicht mit. So musste ich im Archiv wühlen und da habe eine Menge eisige Momente vom letzten Jahr fotografiert. Nur war die Auswahl recht schwer 😉 Hier ein Bild, den ich Mitte März 2006 (!) am frühen Morgen diesen eisigen Moment eingefangen hatte. War unweit von meiner Haustür. Hier das Bild: http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2007/kw_01.html Es zeigt den zugefrorenen Behler See in Plö¶n (Schlewsig-Holstein). Das Eis war am Rande begehbar. Weiter hinausgewagt hatte ich nicht. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 9:44:53 Peter Schö¶ler Am Mon, 01 Jan 2007 20:14:42 +0100 schrieb Dirk J.ürgensen: > Nicht wirklich Eis – aber eiskalt! Neujahrstag am Strand, Sturm, > gefühlt mindestens -5°. Das richtige Wetter um wieder fit zu > werden: > http://www.fredmiranda.com/hosting/showphoto.php?photo=52499 > Gruß, Dirk Hallo Dirk, auch gefühlte eisige Momente sind eisige Momente 😉 Die blau grauen Farben im Bild drückt die (gefühlte) Kälte sehr gut aus, auch wenn man vom Eis nichts sieht. Wie Helge bin ich auch der Meinung, dass der Bogen von der Düne auch im Bild drauf sein kö¶nnte. Ein schö¶nes Bild, das die Schö¶nheit der schleswig-holsteinischen Landschaften zeigt. Gruß Peter aus dem nasskalten Norden —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 10:02:43 Peter Schö¶ler Hallo Reinhard, Am Mon, 01 Jan 2007 16:51:12 +0100 schrieb Reinhard Wagner: > So, ich habe extra nochmal nachgesehen: die Bilder müssen NICHT > aus einer Oly stammen… So ist es 😉 Hier geht es um DAS BILD. > In meinem Archiv habe ich nämlich noch zwei eisige Erinnerungen: > http://www.booksagain.de/emilule/benewand.jpg Ein Bild, das das Eis in bizzaren Formen zeigt. Der Bereich unten rechts wirkt mir ein bisschen zu unruhig, vielleicht kö¶nnte das Bild unten etwas beschnitten werden. > Diesmal mit E-500 und 14-54. Mein Polfilter war leider mit einer > Nikon D80 fremdgegangen…. > http://www.booksagain.de/emilule/piratenweiher.jpg Hier strahlt das Bild mehr Ruhe aus. Nur kö¶nnte das Bild oben etwas mehr Beschnitt vertragen. Der farblose Himmel wirkt auf das Bild etwas dominierend. > Der Nachbar hat ein Loch in seinem Gartenweiher, und damit die > Fische nicht auf dem Trockenen liegen, lässt er auch bei Kälte > Wasser nach. Es spritzelt etwas und siehe da: das Eis fängt an > zu wachsen und mit etwas Sonne, die just zum Foto hinter den > grauen Wolken hervorlugte, sieht es fast wie lebendig aus… Ach > ja: mit dem 40-150. Weil ich nicht über den Gartenzaun klettern > wollte…. > http://www.booksagain.de/emilule/brunneneis.jpg Hier wirkt das Bild sehr lebendig, so dass das Auge keinen Anhaltspunkt hat. Vielleicht wäre eine Makroaufnahme gut, nur dann müsste man noch näher ran. Was würde dein Nachbar dazu sagen 😉 > Ansonsten: ist ja fast schon gemein, bei 13 Grad eisige Momente” > vorzugeben…. Wie wahr 😉 Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 10:13:09 Peter Schö¶ler Hallo Hans-Dieter, Am Sun, 31 Dec 2006 23:46:18 +0100 schrieb Hans-Dieter Müller: > Hier ein vö¶llig vereister Strauch, welcher aufgrund einer > defekten Dachrinne so aussah: > > http://www.h-d-mueller.de/eis1.htm Viel Eis aufs Bild 😉 Ein Makro-Aufnahme auf einem Eizapfen oder -reihe würde das Bild ein bisschen harmonmischer wirken. Ich gebe zu, bei so einem Gewirr aus Eis ist es nicht ganz so einfach. > Hier ein Bild von Anfang diesen Jahres, früh morgens kurz nach > Sonnenaufgang und -20 Grad. Hinsetzen mochte man sich auf die > Bank dort nicht und ich war froh nach einer viertel Stunde > wieder ins Warme zu kommen. > > http://www.h-d-mueller.de/eis2.htm Würde mein Favorit sein. Nur sind der Tisch und die Bänke zu mittig im Bild (oder eher zu links). Wenn man das Bild rechts beschneiden würde, so dass der Baum rechts aus dem Bild verschwindet, dann käme das Bild besser herüber. Ist nur mein persö¶nlicher Eindruck. > Hier ein Bild aus meinem uralten Archiv, aufgenommen mit einer > Oly C2020. Für Waltraud und mich ist es unser liebgewonnener > Eisigel. > So eine Wetterlage wünsche ich mir eigentlich schon seit Jahren > noch einmal. Aber es hat bisher noch nicht wieder geklappt, so > schö¶ne riesige Eiskristalle mit der E 1 aufnehmen zu kö¶nnen. > > http://www.h-d-mueller.de/eis3.htm Schö¶ne Farben und schö¶nes Lichtspiel, das die Eiskristalle wiedergibt. Vielleicht hätte man ein bisschen mehr nach rechts gegangen, so dass nur der Eisigel” zu sehen ist. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 10:17:04 Peter Schö¶ler Hallo Helmut, Am Sun, 31 Dec 2006 09:47:14 +0100 schrieb Helmut Fleischhauer: > Mein Beitrag .. auch wenn das Eis nicht unbedingt die Hauptrolle > spielt. > http://www.photomagie.eu/gallery_26_50148.php > Oly E-300, 40-150 Kitobjektiv, C-AF, S, ISO 100, frei Hand Die Mö¶we ist hervorragend im Bild platziert und scharf aufgenommen. Selbst die unscharfen Eisschollen im Hintergrund wirken nicht so stö¶rend auf mich. Vielleicht kö¶nnte man den Kopf der Mö¶we ein bisschen (im EBV) aufhellen, aber nur ganz wenig. Ein Naturbild, das mir gefällt. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 11:22:37 Reinhard Wagner >> In meinem Archiv habe ich nämlich noch zwei eisige Erinnerungen: >> http://www.booksagain.de/emilule/benewand.jpg > > Ein Bild, das das Eis in bizzaren Formen zeigt. > Der Bereich unten rechts wirkt mir ein bisschen zu unruhig, > vielleicht kö¶nnte das Bild unten etwas beschnitten werden. Danke für die Auseinandersetzung mit dem Bild. Du hast natürlich recht. > >> Diesmal mit E-500 und 14-54. Mein Polfilter war leider mit einer >> Nikon D80 fremdgegangen…. >> http://www.booksagain.de/emilule/piratenweiher.jpg > > Hier strahlt das Bild mehr Ruhe aus. Nur kö¶nnte das Bild oben etwas > mehr Beschnitt vertragen. Der farblose Himmel wirkt auf das Bild > etwas dominierend. Ich stand eine Viertelstunde davor und habe alle mö¶glichen Horizontlinien ausprobiert – viel Himmel, wenig Himmel, mehr zugefrorener Weiher. Dabei ‘rausgekommen ist das: Und Du hast natürlich recht: Oben abschneiden und es kommt besser. (Ich denke immer nicht dran, daß das FT klasse zu beschneiden ist. Berufskrankheit. Der Bildredaktuer will die Fotos immer unbeschnitten….) > Hier wirkt das Bild sehr lebendig, so dass das Auge keinen > Anhaltspunkt hat. Vielleicht wäre eine Makroaufnahme gut, nur dann > müsste man noch näher ran. Was würde dein Nachbar dazu sagen 😉 Mit meinem Nachbarn kann ich reden. Aber mit meiner Frau nicht wegen dem Makro… Spaß beiseite: was mir an dem Bild gefällt ist genau diese Unruhe. Dieser Eindruck, diese Eiswürmer würden leben und sich so nach und nach über den Vorgarten ausbreiten…. (It’s not a bug – it’s a feature) Grüße Reinhard — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 11:22:37 Reinhard Wagner >> In meinem Archiv habe ich nämlich noch zwei eisige Erinnerungen: >> http://www.booksagain.de/emilule/benewand.jpg > > Ein Bild, das das Eis in bizzaren Formen zeigt. > Der Bereich unten rechts wirkt mir ein bisschen zu unruhig, > vielleicht kö¶nnte das Bild unten etwas beschnitten werden. Danke für die Auseinandersetzung mit dem Bild. Du hast natürlich recht. > >> Diesmal mit E-500 und 14-54. Mein Polfilter war leider mit einer >> Nikon D80 fremdgegangen…. >> http://www.booksagain.de/emilule/piratenweiher.jpg > > Hier strahlt das Bild mehr Ruhe aus. Nur kö¶nnte das Bild oben etwas > mehr Beschnitt vertragen. Der farblose Himmel wirkt auf das Bild > etwas dominierend. Ich stand eine Viertelstunde davor und habe alle mö¶glichen Horizontlinien ausprobiert – viel Himmel, wenig Himmel, mehr zugefrorener Weiher. Dabei ‘rausgekommen ist das: Und Du hast natürlich recht: Oben abschneiden und es kommt besser. (Ich denke immer nicht dran, daß das FT klasse zu beschneiden ist. Berufskrankheit. Der Bildredaktuer will die Fotos immer unbeschnitten….) > Hier wirkt das Bild sehr lebendig, so dass das Auge keinen > Anhaltspunkt hat. Vielleicht wäre eine Makroaufnahme gut, nur dann > müsste man noch näher ran. Was würde dein Nachbar dazu sagen 😉 Mit meinem Nachbarn kann ich reden. Aber mit meiner Frau nicht wegen dem Makro… Spaß beiseite: was mir an dem Bild gefällt ist genau diese Unruhe. Dieser Eindruck, diese Eiswürmer würden leben und sich so nach und nach über den Vorgarten ausbreiten…. (It’s not a bug – it’s a feature) Grüße Reinhard — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 17:07:04 Peter Schö¶ler Am Tue, 02 Jan 2007 14:58:35 +0100 schrieb Jens Doll: > Hallo zusammen. > > Tja, da hier in Karlsruhe die Aussicht auf Eis in der > Nicht-Speiseeis-Form wohl eher gegen Null tendiert, gibt es mal > wieder was aus dem Archiv. > Vor ungefähr einem Jahr bei einem Skiausflug in die Alpen … > > http://www.adonine.de/501/bk/ice%20age.html > > Ich hoffe es gefällt 😉 > > jens. Hallo Jens, gefällt mir sehr gut. Die Herkunft lässt sich vom unscharfen Hintergrund erahnen, wo die Eiszapfen hängen 😉 Das Glitzern springt sehr schö¶n aus den Eiszapfen. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 17:17:36 Thomas Buntru Zunächst einmal allen OLY-E Mitgliedern und Besuchern ein frohes und gesundes Neues Jahr. In Ermangelung eines richtigen Winters (Trier, 2. Januar, 16:00 Uhr, 6 Grad plus und das bisschen Frisur hält immer noch), habe ich ein Bild vom letzten Jahr ausgesucht, das ich im Eifelzoo Lünebach beim ersten Freigang” meiner damals neuen E-500 machen durfte. Hier mein kleiner Beitrag: http://www.buntru.de/tb/oly-e/eis.htm Grüße Thomas posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 17:31:42 Reinhard Wagner > http://www.adonine.de/501/bk/ice%20age.html > > Ich hoffe es gefällt 😉 Tut es. Knackt. Grüße Reinhard — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 19:35:21 Martin Harwardt Hallo Wochenthema, nach einiger Zeit abstinenz will ich mich auch mal wieder beteiligen. Das Foto enstand auf dem zugefrorenen Lanker-See bei Preetz (nähe Kiel). http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/852612/display/7220900 Einen schö¶nen Tag noch. Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 19:46:59 andreas Trö¶schel hier mein Eisiger Beitrag http://img-a.fotocommunity.com/ram/new/7587618.jpg oder http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/6296/display/7587618 allen ein gesundes 2007 LG Andreas — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 20:11:52 Georg Dahlhoff Hallo, hier ist mein Beitrag zu den eisigen Momenten: http://www.mainz-bingen-foto.de/pages/sp-Rheinhessenwinter/page-0038.html Mangels aktueller Mö¶glichkeiten zeige ich hier ein Bild das vor ca. 1. Jahr entstanden ist. Es zeigt die Selz auf ihren letzen Metern zum Rhein bei Ingelheim. Letztes Jahr hatten wir hier reichlich Frost im Januar, wie man sieht… 😉 Allen ein gutes neues Jahr und herzliche Grüße aus Bingo-Land (Rheinhessen), Georg — Georg Dahlhoff http://www.mainz-bingen-foto.de http://www.dahlhoff.com —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 20:22:15 Roger Schuster Hi! Martin Harwardt schrieb: > Das Foto enstand auf dem zugefrorenen Lanker-See bei Preetz (nähe > Kiel). > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/852612/display/7220900 Das Foto sagt mir zu, weil es sich aufs Wesentliche beschränkt und das Eis interessante Strukturen zeigt. Roger —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 22:02:38 Manfred Paul Am Tue, 02 Jan 2007 19:11:52 +0100 schrieb Georg Dahlhoff: > hier ist mein Beitrag zu den eisigen Momenten: > http://www.mainz-bingen-foto.de/pages/sp-Rheinhessenwinter/page-0038.html Hallo Georg, das Bild gefällt mir so richtig gut – die Komposition (Diagonale) und die Farbgebung sind stimmig. Die Kälte kommt auch sehr gut rüber. Und es gibt auch was zu entdecken – wenn das Auge ausserhalb der geführten Linie auf Suche geht 🙂 – ich meine das kleine Türmchen rechts oben. Was mir aber leider nicht gefällt ist die Präsentation inmitten Deiner Seite und das Signum im Bild. Das ist sicher gut fürs Geschäft, lenkt aber vom sehr guten Bild ab. Viele Grüsse Manfred —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 22:26:27 Manfred Paul Am Tue, 02 Jan 2007 08:38:27 +0100 schrieb Peter Schö¶ler: > Hier ein Bild, den ich Mitte März 2006 (!) am frühen Morgen diesen > eisigen Moment eingefangen hatte. War unweit von meiner Haustür. > Hier das Bild: > http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2007/kw_01.html > Weiter hinausgewagt hatte ich nicht….. Hallo Peter, ….Feigling 😉 Aber dann hätten wir das Bild nicht – wäre auch irgendwie schade 🙂 Mir gefällt die Komposition mit dem eisigen Vordergrund, den dürren Halmen und der in der Diagonalen aufgehenden Sonne. Der kommende Tag verspricht Kälte. Sag mal – sind das Kältewellen, die von der Sonne nach links in den Himmel ziehen oder eher ein Bildfehler? Viele Grüsse Manfred —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 22:35:38 Reinhard Wagner Das erste Bild gibt einen Fehler, beim zweiten Bild hätte ich die untere Hälfte und links und rechts abgeschnitten. Schö¶nes, neues Jahr. Grüße Reinhard — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 22:46:42 Manfred Paul Am Tue, 02 Jan 2007 14:58:35 +0100 schrieb Jens Doll: > > http://www.adonine.de/501/bk/ice%20age.html > Hallo Jens, wow, da knallt der Blitz so richtig in den Zapfen – kommt aber gut rüber:) Ich bin ein wenig neugierig, wie das oben weitergeht. Vielleicht hättest Du etwas mehr zeigen kö¶nnen. Das Thema ist aber gut getroffen 🙂 Mich frö¶stelt beim Anblick und lässt mich zurück in die Hütte zum Jagatee gehen 😉 Viele Grüsse Manfred —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 23:07:24 Georg Dahlhoff Manfred Paul schrieb: > das Bild gefällt mir so richtig gut – die Komposition (Diagonale) > und die Farbgebung sind stimmig. > Die Kälte kommt auch sehr gut rüber. > Und es gibt auch was zu entdecken – wenn das Auge ausserhalb der > geführten Linie auf Suche geht 🙂 – ich meine das kleine Türmchen > rechts oben. > Was mir aber leider nicht gefällt ist die Präsentation inmitten > Deiner Seite und das Signum im Bild. Das ist sicher gut fürs > Geschäft, lenkt aber vom sehr guten Bild ab. Hallo Manfred, vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich, dass es Dir gefällt. Ich mag es auch sehr, zumal dieser gefrorene Zustand eines Gewässers in unseren Breiten sehr selten ist, und das Bild damit schon fast etwas einzigartiges hat. Ich werde es morgen nochmal unabhängig von meiner Homepage und ohne Logo einstellen. Also bitte noch nicht einsammeln. 😉 Liebe Grüße, Georg — Georg Dahlhoff http://www.mainz-bingen-foto.de http://www.dahlhoff.com —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 24:03:11 Manfred Paul Am Sat, 30 Dec 2006 13:39:38 +0100 schrieb Harald Wacker: > Ein letztes Hallo 2006 an die Freunde des OLY Wochenthemas !!! und von mir eines der ersten Hallos an die gleichen Freunde:) […] > Was liegt uns allen momentan näher als ein Thema das hoffentlich > nur Freude und keinen Verdruss bereitet: Eisige Momente” > Nicht unerwähnt will ich die fleissigen Helfer hinter den > Kulissen des Wochenthemas lassen. Ohne diese Heinzelmännchen und > Heinzelfrauen wäre dies alles nicht mö¶glich. > Yvonne Steinmann Johannes Faigle Manfred Paul und > Rolf-Christian Müller Danke für die Blumen:) Wobei ich das nicht tun würde wenn es nicht solchen Spaß machen würde mich mit Bildern zu beschäftigen und dabei dazuzulernen. Du siehst: Blanker Egoismus;) nun zu meinem Beitrag: Ich habe den Wetterbericht angesehen und bin bar jeder Hoffnung dass mir ein aktueller “Schuss” zu dem Thema gelingen kö¶nnte. Deshalb auch bei mir Konserve aus den “Frühling” 2006 in München: http://manfred-paul.de/Foto/Winter/page-0016.htm Das war ein herrliches Wochende. München war innerhalb weniger Stunden dicht nichts ging mehr – aber die Leute hatten alle ein Lächeln auf dem Gesicht und gingen zu Fuss 🙂 > Wochenthema: http://wochenthema.oly-e.de/index.php > Anleitung: http://olypedia.de/Wochenthema Viele Grüsse Manfred” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2007 Uhrzeit: 24:27:08 Jens Doll Hi, Danke für die Blumen 😉 Nach Oben ging das ganz dann leider eher langweilig mit kaputter Holzvertäfelung und Dachkandel weiter. Und um ehrlich zu sein, finde ich ein Eiszapfen vor blauem Himmel einfach besser als an einer kaputten Dachkandel. Ach, und um Missverständissen vorzubeugen (weil du einen Blitz erwähnt hast): Das ist alles Sonnenlicht was dort glitzert, einen Blitz habe ich nicht benutzt. viel Spass noch mit dem Jagatee, jens. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.01.2007 Uhrzeit: 8:41:18 Peter Schö¶ler Hallo Manfred, Am Tue, 02 Jan 2007 21:26:27 +0100 schrieb Manfred Paul: > …Feigling 😉 > Aber dann hätten wir das Bild nicht – wäre auch irgendwie schade Oder ein Bild von der vereisten Unterwasserwelt 😉 Ob ich oder die E-300 mitgemacht hätte… > 🙂 Mir gefällt die Komposition mit dem eisigen Vordergrund, den > dürren Halmen und der in der Diagonalen aufgehenden Sonne. > Der kommende Tag verspricht Kälte. Danke. > Sag mal – sind das Kältewellen, die von der Sonne nach links in den > Himmel ziehen oder eher ein Bildfehler? Die Kältewelle” sind die Wolken die langsam Richtung Sonne ziehen. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.01.2007 Uhrzeit: 8:57:01 Peter Schö¶ler Hallo Manfred, > nun zu meinem Beitrag: > Ich habe den Wetterbericht angesehen und bin bar jeder Hoffnung, > dass mir ein aktueller Schuss” zu dem Thema gelingen kö¶nnte. > Deshalb auch bei mir Konserve aus den “Frühling” 2006 in München: > http://manfred-paul.de/Foto/Winter/page-0016.htm Ein Traumwinter! Solche Bilder sind leider sehr selten vor allem für uns Schleswig-Holsteiner. Tolle Komposition gefällt mir besonders gut. Gelb bedeckt Tische (?) mit dicker Schneehauben ziehen fast diagonal durch das Bild. Im Hintergrund die “weißen” Bäume die das triste Grau des Himmels lebendiger macht. Das Gelb der Tischdecken bringt Farben im Bild. > Das war ein herrliches Wochende. München war innerhalb weniger > Stunden dicht nichts ging mehr – aber die Leute hatten alle ein > Lächeln auf dem Gesicht und gingen zu Fuss 🙂 Wenn du das mit dem Verkehr meinst würden die schö¶nen Anblicke des Winters dafür entschädigen 😉 Grüße aus dem grauen Norden Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.01.2007 Uhrzeit: 9:01:58 Peter Schö¶ler Hallo Martin, Am Tue, 02 Jan 2007 18:35:21 +0100 schrieb Martin Harwardt: > Hallo Wochenthema, > nach einiger Zeit abstinenz will ich mich auch mal wieder > beteiligen. > Das Foto enstand auf dem zugefrorenen Lanker-See bei Preetz (nähe > Kiel). > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/852612/display/7220900 Auch ein mittig gesetztes Hauptmotiv kann ein Bild lebendig machen. Die eingefroren Luftblasen im Eis wirken noch sprudelnd” 😉 Als hätte man Mineralwasser schockgefroren. Schö¶ne Aufnahme die das Wochenthema gut getroffen hat. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.01.2007 Uhrzeit: 9:17:38 Peter Schö¶ler Am Tue, 02 Jan 2007 19:11:52 +0100 schrieb Georg Dahlhoff: > hier ist mein Beitrag zu den eisigen Momenten: > http://www.mainz-bingen-foto.de/pages/sp-Rheinhessenwinter/page-0038.html > > Mangels aktueller Mö¶glichkeiten zeige ich hier ein Bild das vor ca. > 1. Jahr entstanden ist. Es zeigt die Selz auf ihren letzen Metern > zum Rhein bei Ingelheim. Letztes Jahr hatten wir hier reichlich > Frost im Januar, wie man sieht… 😉 Hallo Georg, ein schö¶nes Winterbild, das mir sehr gut gefällt! Die blaugrauen Farben des Eises, umgeben von den Halmen bringen eine schö¶ne Kombination im Bild. Auf dem ersten Blick dachte ich an einem gefrorenen Fußweg. Die gefrorene Selz führt das Auge. Vielleicht kö¶nnte man das Bild oben soweit wegschneiden, dass die Bäume im Hintergrund, die mir ein bisschen unruhig sind, nicht mehr im Bild sind. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.01.2007 Uhrzeit: 9:24:03 Peter Schö¶ler Am Tue, 02 Jan 2007 16:17:36 +0100 schrieb Thomas Buntru: > Zunächst einmal allen OLY-E Mitgliedern und Besuchern ein frohes > und gesundes Neues Jahr. > In Ermangelung eines richtigen Winters (Trier, 2. Januar, 16:00 > Uhr, 6 Grad plus und das bisschen Frisur hält immer noch), habe > ich ein Bild vom letzten Jahr ausgesucht, das ich im Eifelzoo > Lünebach beim ersten Freigang” meiner damals neuen E-500 machen > durfte. > Hier mein kleiner Beitrag: http://www.buntru.de/tb/oly-e/eis.htm > Grüße Thomas Hallo Thomas Statik und Dynamik – schö¶ne Gegensätze. Wie Manfred vorgrschlagen hat würde das Bild im quadratischen Format besser zur Geltung kommen. Nur etwas stö¶rt mich ein bisschen: Die Aufnahme ist von oben gemacht worden und da verschwindet der Eiszapfen und das fließende Wasser fast im Hintergrund. Vielleicht würden die beiden Motive besser zur Geltung kommen wenn man den Standpunkt der Kamera tiefer gelegt hätte ob das mö¶glich wäre glaube ich bestimmt nicht (Zaun Bö¶schung?). Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.01.2007 Uhrzeit: 11:23:23 Helge Süß Hallo Martin! > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/852612/display/7220900 Ein klarer und ruhiger Aufbau. Hier sitzt alles am rechten Fleck. Ausgewogene Ränder, farblich gut abgestimmt. Die luftigen Perlen im Eis bieten einen angenehmen Kontrast zur Struktur des Blattes. Die natürliche Symmetrie des Blattes bietet die mittige Positionierung an, trotzdem hätte ich auch eine Diagonale versucht (Blatt von links unten nach rechts oben laufen lassen). Wäre eine spannende Variante. Ich habe leider alle Bilder aus der Konserve im letzten Winter gezeigt und dieses Jahr ist’s schlicht zu warm … Helge ;-)=) 3 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.01.2007 Uhrzeit: 17:48:40 Sven G. Moin, moin Peter Schö¶ler schrieb: > Wir wäre es, du fährst nach Lübeck und kannst für eine halbe Stunde > zu der Ausstellung Iceworld” deine Kamera vollknipsen. Darin ist > es so kalt dass man nach wenigen Minuten klamme Finger hat. Das kann ich bestätigen. Wir waren letzten Samstag dort und es war schweinekalt drin. Die Kälte kroch trotz Felljacke in alle Ritzen obwohl es “nur” -8° C sein sollen. Gefühlt deutlich kälter. Beim Raustreten jedenfalls kam es uns vor als würden wir an die milde Sommerluft kommen. > War heute dort und meine E-1 plus FL-36 (heruntergeregelt sonst > totblitzen) hat keinen “eisigen” Hauch im Stich gelassen und trotz > wechselnde farbige Lichter sehr gute Bilder in den Kasten > gebracht. Für unsere E-1en war es auch kein Problem haben sehr gut durchgehalten und keine Aussetzer gehabt. Blitz war für uns tabu. Stativ zu kalt also blieb nur ISO 400-800 und nicht zittern was bei der Kälte garnicht so einfach war. Sind mit der Ausbeute auch zufrieden. > Ein Bild für das Wochenthema stelle ich erst im näääächsten Jahr > ein vorausgesetzt es verfehlt das Wochenthema nicht 😉 Ich stelle weiter unten im Thread mal ein paar ein. > Frühlingshafte Grüße aus dem hohen Norden und einen guten Rutsch in > das neue Jahr. > Peter Gruß aus Hamburg Sven” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.01.2007 Uhrzeit: 18:32:30 Georg Dahlhoff Hallo Manfred, wie angekündigt, kommt hier die Version ohne Schriftzug, die dann für die Wochenthemen-Galerie gedacht ist: http://www.dahlhoff.com/wochenthema/200701.html Liebe Grüße, Georg — Georg Dahlhoff http://www.dahlhoff.com http://www.mainz-bingen-foto.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.01.2007 Uhrzeit: 18:36:20 Peter Schö¶ler Hallo Jens Am Wed, 03 Jan 2007 16:48:40 +0100 schrieb Sven G.: > Das kann ich bestätigen. Wir waren letzten Samstag dort und es war > schweinekalt drin. Die Kälte kroch trotz Felljacke in alle Ritzen, > obwohl es nur” -8° C sein sollen. Gefühlt deutlich kälter. Beim > Raustreten jedenfalls kam es uns vor als würden wir an die milde > Sommerluft kommen. Das Gefühl nach dem Ausgang hatte ich auch 😉 > Für unsere E-1en war es auch kein Problem haben sehr gut > durchgehalten und keine Aussetzer gehabt. Blitz war für uns tabu. > Stativ zu kalt also blieb nur ISO 400-800 und nicht zittern was > bei der Kälte garnicht so einfach war. Sind mit der Ausbeute auch > zufrieden. Mir sind paar Bilder bei ISO 100 und ohne Blitz gelungen. Wollte auch das farbige Lichtspiel einfangen. Dafür musste ich auf Spotmessung schalten und die Belichtung auf die beleuchtete Eisfigur zielen. Das mit dem Zittern durch Frieren ist so eine Sache 😉 Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.01.2007 Uhrzeit: 18:36:20 Peter Schö¶ler Hallo Jens Am Wed, 03 Jan 2007 16:48:40 +0100 schrieb Sven G.: > Das kann ich bestätigen. Wir waren letzten Samstag dort und es war > schweinekalt drin. Die Kälte kroch trotz Felljacke in alle Ritzen, > obwohl es nur” -8° C sein sollen. Gefühlt deutlich kälter. Beim > Raustreten jedenfalls kam es uns vor als würden wir an die milde > Sommerluft kommen. Das Gefühl nach dem Ausgang hatte ich auch 😉 > Für unsere E-1en war es auch kein Problem haben sehr gut > durchgehalten und keine Aussetzer gehabt. Blitz war für uns tabu. > Stativ zu kalt also blieb nur ISO 400-800 und nicht zittern was > bei der Kälte garnicht so einfach war. Sind mit der Ausbeute auch > zufrieden. Mir sind paar Bilder bei ISO 100 und ohne Blitz gelungen. Wollte auch das farbige Lichtspiel einfangen. Dafür musste ich auf Spotmessung schalten und die Belichtung auf die beleuchtete Eisfigur zielen. Das mit dem Zittern durch Frieren ist so eine Sache 😉 Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.01.2007 Uhrzeit: 22:17:13 Manfred Paul Am Wed, 03 Jan 2007 17:32:30 +0100 schrieb Georg Dahlhoff: > wie angekündigt, kommt hier die Version ohne Schriftzug, die dann > für die Wochenthemen-Galerie gedacht ist: > > http://www.dahlhoff.com/wochenthema/200701.html Hallo Georg, das Bild ist jetzt ein Bild und dazu Klasse – aber das weißt Du ja selbst am besten 🙂 Viele Grüsse Manfred —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.01.2007 Uhrzeit: 2:12:16 Sven G. Ein Gruß in die Runde, auf Grund einer Trotteligkeit meinerseits, in dem ich im Newsreader um eine Zeile nach oben verrutscht war und daher auf den falschen Beitrag geantwortet hatte, hier mein Beitrag zum aktuellen Wochenthema http://oly-e.de/forum/e.bildkritik/9249.htm#0 damit zusammen bleibt, was zusammen gehö¶rt, um mit Manfred Pauls Worten zu schreiben. Gruß Sven —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.01.2007 Uhrzeit: 16:40:28 Andreas Trö¶schel Danke für die Kritik – Hier eine beschnittene” Version http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/539478/display/7600955 LG ANdreas posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.01.2007 Uhrzeit: 10:12:56 Manfred Paul Am Wed, 03 Jan 2007 07:41:18 +0100 schrieb Peter Schö¶ler: >> Sag mal – sind das Kältewellen, die von der Sonne nach links in den >> Himmel ziehen oder eher ein Bildfehler? > > Die Kältewelle” sind die Wolken die langsam Richtung Sonne > ziehen. Hallo Peter Du konntest von mir angesprochenen Wellen sicher nicht sehen;) Ich hatte vergessen nach der Neuinstalltion meines Rechners den Treiber für meinen Monitor zu installieren. Als Folge traten die beschriebenen Bildfehler auf (grauslige Artefakte). Jetzt sehe ich die “Kältewellen” auch nicht mehr und die Welt ist wieder in Ordnung 🙂 Viele Grüsse Manfred” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.01.2007 Uhrzeit: 12:17:09 Dirk J.ürgensen Einfach und gut. Einfach gut. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.01.2007 Uhrzeit: 7:49:47 Klaus Deptolla Hallo Harald, Eisige Momente”.. die festzuhalten ist im Moment nicht so leicht. Wenn ich aus dem Fenster gucke zeigt mir die Apotheke gegenueber auf dem Display gerade 9grad plus an. Daher ein Bild aus der Konservendose. Entstanden am 20. Februar 2005. Da gab es im Sauerland bei den Bruchhauser Steinen noch richtig Schneeeee. http://gast.muksoft.de/page-0002.htm Na ja.. Eis(ig) ist es nicht.. aber eisig kalt war es! LG Klaus posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.01.2007 Uhrzeit: 7:49:47 Klaus Deptolla Hallo Harald, Eisige Momente”.. die festzuhalten ist im Moment nicht so leicht. Wenn ich aus dem Fenster gucke zeigt mir die Apotheke gegenueber auf dem Display gerade 9grad plus an. Daher ein Bild aus der Konservendose. Entstanden am 20. Februar 2005. Da gab es im Sauerland bei den Bruchhauser Steinen noch richtig Schneeeee. http://gast.muksoft.de/page-0002.htm Na ja.. Eis(ig) ist es nicht.. aber eisig kalt war es! LG Klaus posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.01.2007 Uhrzeit: 10:12:38 Reinhard Wagner Hab ich einen Knick in der Optik, oder hängt es wirklich nach links? Irritiert.. Reinhard — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.01.2007 Uhrzeit: 10:16:32 Manfred Paul Am Sun, 07 Jan 2007 07:13:33 +0100 schrieb Marianne Schultz: > > http://gast.muksoft.de/page-0001.htm > > Ich garantiere.. sau kalt war es an diesem Tag… Hallo Marianne, das mit dem saukalt glaube ich bei dem Bild sofort – ich würde nur ungern mein Auge ans Fernrohr halte 😉 Die Wirkung wir m.E. noch durch die kalte Farbe des Fernrohres und den in Unschärfe verschwimmenden Hintergrund verstärkt. Nur hätte ich den Ausschnitt etwas anders gelegt: Oben etwas mehr Luft dafür unten den Zaun (?) beschneiden. Dieser kann immer noch weg – die Luft oben wird schon schwieriger 🙂 Viele Grüsse Manfred —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.01.2007 Uhrzeit: 10:23:41 Manfred Paul Am Sun, 07 Jan 2007 06:49:47 +0100 schrieb Klaus Deptolla: > http://gast.muksoft.de/page-0002.htm > > Na, ja.. Eis(ig) ist es nicht.. aber eisig kalt war es! Hallo Klaus, mal eine kalte Zentralperspektive – schö¶nes Motiv, das sich sicher auch gut für SW eignet. Ich weiss nur nicht, ob mir die zum Weg geneigten Bäume (stürzende Linien?) gefallen – sie haben so etwas Dachartiges – was ja bei der offensichtlichen Kälte ganz anheimelnd sein kann 🙂 Viele Grüsse Manfred der jetzt bei schö¶nstem Frühlingswetter raus geht 🙂 —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.01.2007 Uhrzeit: 10:23:41 Manfred Paul Am Sun, 07 Jan 2007 06:49:47 +0100 schrieb Klaus Deptolla: > http://gast.muksoft.de/page-0002.htm > > Na, ja.. Eis(ig) ist es nicht.. aber eisig kalt war es! Hallo Klaus, mal eine kalte Zentralperspektive – schö¶nes Motiv, das sich sicher auch gut für SW eignet. Ich weiss nur nicht, ob mir die zum Weg geneigten Bäume (stürzende Linien?) gefallen – sie haben so etwas Dachartiges – was ja bei der offensichtlichen Kälte ganz anheimelnd sein kann 🙂 Viele Grüsse Manfred der jetzt bei schö¶nstem Frühlingswetter raus geht 🙂 —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.01.2007 Uhrzeit: 15:18:54 Peter Nennstiel Harald Wacker schrieb: > Was liegt uns allen momentan näher als ein Thema das hoffentlich > nur Freude und keinen Verdruss bereitet: Eisige Momente” Hallo hier mein Beitrag zum Wochenthema “Eisige Momente”. Ich habe suchen müssen im Archiv. Von “Eisigen Momente” ist bei uns nichts zu spüren. http://www.nennstiel-foto.de/Wochenthem/slides/PC220329.html Gruss Peter Nennstiel (6) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.01.2007 Uhrzeit: 15:39:29 Harald Wacker Hallo Hans-Dieter oder hallo liebe Müller´s, da wünsch ich Dir bzw. Euch nur noch viele warme Momente. Schö¶ne Aufnahmen, ja, das sind wirkliche eisige Momente. Das schö¶ne Plätzchen unter dem Baum, auch wenn´s -20 Grad hat kö¶nnte ich mir auch im Sommer vorstellen. Vielleicht bringt es da ein bischen Abkühlung. Dein Eis-Strauch und Eis-Igel lassen mich jetzt aber wirkliche Sehnsucht nach Kälte entwickeln. Liebe Grüße Harald -11- — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.01.2007 Uhrzeit: 18:23:55 Peter Schö¶ler Am Sun, 07 Jan 2007 14:13:29 +0100 schrieb Harald Wacker: > Hallo Sven, > schö¶n dass Du und Peter nach Lübeck zu einer sicher sehenswerten > Ice-world fahren kö¶nnt. Hätte gerne noch mehr von Deinen eisigen > Figuren gesehen. Die Lichter und Farben gefallen mir sehr gut. > Mein Favorit ist der Eisdrache beim Sonnenaufgang. Besonders das > Rot im Hintergrund wirkt auf mich wie ein beginnender Tag. > Hoffentlich wird´s dem nicht zu kalt. > > Liebe Grüße > Harald -8- Hallo Harald, hier kannst du meine Bilder sehen: http://www.pit-photography.de/gallery_stories/picturepage.php?gallery=20061230_iceworld&cat=people&pic=1 Die meisten sind geblitzt (stark heruntergeregelt und RAW). Aber ein paar sind auch ohne Blitz entstanden. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.01.2007 Uhrzeit: 21:46:51 Marianne Schultz Hallo Manfred, Manfred Paul schrieb: >> http://gast.muksoft.de/page-0001.htm >> >> Ich garantiere.. sau kalt war es an diesem Tag… > vielen Dank für Deine Kritik:-) > Nur hätte ich den Ausschnitt etwas anders gelegt: > Oben etwas mehr Luft dafür unten den Zaun (?) beschneiden. Dieser > kann immer noch weg – die Luft oben wird schon schwieriger 🙂 ich hab mal was angestrickt” links und oben und unten etwas beschnitten. So wirkt es doch schon anders oder? Hier der neue Link: http://gast.muksoft.de/page-0003.htm Liebe Grüße Marianne > Viele Grüsse > Manfred posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.01.2007 Uhrzeit: 23:11:04 Manfred Paul Am Sun, 07 Jan 2007 20:46:51 +0100 schrieb Marianne Schultz: > ich hab mal was angestrickt” links und oben und unten etwas > beschnitten. So wirkt es doch schon anders oder? > Hier der neue Link: > http://gast.muksoft.de/page-0003.htm Hallo Marianne ja so wirkt es schon ganz anders. – das Bild hat m.E. deutlich gewonnen und gefällt mir richtig gut:-) Viele Grüsse Manfred” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.01.2007 Uhrzeit: 23:27:45 Harald Wacker Hallo Reinhard, > Ansonsten: ist ja fast schon gemein, bei 13 Grad eisige Momente” > vorzugeben…. Ich gebe Dir und allen anderen Recht: Ich bin gemein!!!! (leichtes schmunzeln) Aber seht es mir nach dieses Durcheinander der Monate Temperaturen und Jahreszeiten es muss an der “Hitze” liegen. > In meinem Archiv habe ich nämlich noch zwei eisige Erinnerungen: Ich finde es einfach toll dass mangels “Masse” solch tolle Bilder aus der Versenkung kommen. Und dass Du auch an den Weiher denkst …. oder war es doch das Macro? Du hast Deine Wahl schon getroffen aber mein Favorit ist ganz klar der Weiher mit seinem wunderschö¶nen stimmungsvollen Licht. Sehr schö¶ne Aufnahme. Viele Grüße Harald -9- posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.01.2007 Uhrzeit: 23:45:06 Harald Wacker Hallo Dirk, natürlich ist das ein Eisiger Moment”. Du hast den Bogen raus auch wenn Helge und Peter als Fachleute gerade Diesen vermissen. Mir gefällt noch dass auf der Aufnahme die feinen Sandverwehungen durch den Wind sichtbar sind. Aber wie willst Du da fit werden ??? Viele Grüße Harald -9- posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2007 Uhrzeit: 11:12:40 Robert Schö¶ller Dann will ich auch mal! http://robert-schoeller.com/gallery2/v/sonstiges/20060108_022.jpg.html Entstanden voriges Jahr als Versuch zum Thema Kälte”. lg robert” —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2007 Uhrzeit: 11:34:10 Georg Dahlhoff Robert Schö¶ller schrieb: > Dann will ich auch mal! > > http://robert-schoeller.com/gallery2/v/sonstiges/20060108_022.jpg.html > > Entstanden voriges Jahr als Versuch zum Thema Kälte”. Hallo Robert das Bild gefällt mir total gut. Der Bildaufbau und die Farben sind faszinierend. Mir gefällt das weiche flache Licht das für sanfte Schatten sorgt und somit eine durchgängig 3-dimensionale Oberflächenstruktur schafft die Hasenspur sowie die Baumreihe auf der rechten Seite und die nur angedeutete Weiterführung der Landschaft auf der linken Seite. Toll finde ich auch die Kombination aus rö¶tlichem Himmel und dem bläulich vor Kälte schimmernden Schnee. Das ist einfach Wintergenuss pur wenn man entsprechend warme Kleidung an hat. 😉 Herzliche Grüße Georg Georg Dahlhoff http://www.mainz-bingen-foto.de http://www.dahlhoff.com” —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2007 Uhrzeit: 13:18:12 Robert Schö¶ller Martin Harwardt schrieb: > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/852612/display/7220900 Top! Schö¶ner (passender) Aufbau und tolle Farbe. Einzig: es ist mir ein bisschen zu scharf (andererseits passt es hier sehr gut). — lg robert —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2007 Uhrzeit: 13:24:29 Robert Schö¶ller Bruno Gellweiler schrieb: > http://www.bgellweiler.de/Wochenthema/EisigeMomente.html Gefällt mir sehr gut (weils ein bisschen aus dem Rahmen fällt). Ansel Adams in Antarctica… — lg robert —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2007 Uhrzeit: 19:26:32 Harald Wacker Hallo Peter, ein echter Treffer für das Thema.Auch mir gefällt die Aufnahme sehr gut. Je dunkler ich das Bild mache umso besser kommen die Reflexionen der Sonne im unteren rechten Bildrand zum tragen. Es entsteht eine für mich wunderschö¶ne Stimmung, trotz der Kälte. Viele Grüße Harald -8- PS: Schö¶n dass es noch andere gibt die mit den Farben und dem kalibrieren der Monitore kämpfen. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2007 Uhrzeit: 19:38:20 Harald Wacker Hallo Jens, oh ja, das ist wirklich ein schö¶nes Bild. Wie sich die Eiszapfen von den unscharfen Bergen abheben und das Sonnenlicht darin blitzt. Meine Frau meinte spontan: Da will ich hin !!! So ne Aufnahme hätte ich auch gerne gemacht und dann aber ab in die warme Stube zu Manfred und dem Jagatee. Viele Grüße Harald -5- PS: Du kommst aus Karlsruhe ??? MU-Treffen ??? Erfahrungsaustausch ??? — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*