Stillleben

Datum: 04.12.2006 Uhrzeit: 12:38:58 Ulrich Abels Hallo miteinander, wage mich in anbetracht der dunklen Wintermonate verstärkt an das Thema Stillleben ran. Mein Erstlingswerk” findet sich unter http://oly-e.de/alben/show.php4?album=e300&info=e300_4573f53912&l=de. Würde mich sehr über Tipps und Hilfen freuen! Mit lieben Grüßen Uli. <>< posted via http://oly-e.de" ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Datum: 04.12.2006 Uhrzeit: 13:12:37 Andy Hi Uli, ich vermute das Bild entstand ohne irgendwelche tieferen Hintergedanken? Jedenfalls weckt es in mir sofort eine Assoziation: In Gedenken an eine (kürzlich verstorbene?) Reise-Reporterin - einzig der obligatorische schwarze Balken im Portrait fehlt. Die Kerze symbolisiert das Gedenken an einen Menschen, Brille, Kamera, Koffer und Bücher kö¶nnten das Charakteristische dieses Menschen gewesen sein - also liegt der Gedanke an eine Person nahe, die etwas mit Reisen, Bücher und Kamera zu tun hatte... Die Ruhe des Bildes unterstützt diesen Gedanken noch. Andy ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Datum: 04.12.2006 Uhrzeit: 13:44:33 Peter Schö¶ler Am Mon, 04 Dec 2006 11:38:58 +0100 schrieb Ulrich Abels: > Hallo miteinander, > wage mich in anbetracht der dunklen Wintermonate verstärkt an das > Thema Stillleben ran. Mein Erstlingswerk” findet sich unter > http://oly-e.de/alben/show.php4?album=e300&info=e300_4573f53912&l=de. > Würde mich sehr über Tipps und Hilfen freuen! > Mit lieben Grüßen Uli. <>< Hallo Ulrich auch ich verbringe in den Wintermonaten wenn ich die Zeit und Idee habe mit Still-Leben oder Experimenten. Zum Bild: Andy hat schon die Aszotationen geschrieben. Ich würde mal versuchen meinen Bildeindruck zu vermitteln. Alles in allem verleiht das Bild Nostalgie rüber zu bringen. Nur nicht ganz zeitlich passt der Kerzenständer ;-) Auch die Brille ist mir ein bisschen zu modern. Zum Licht: Das seitliche Licht scheint für mich etwas die Nostalgie zu zerstö¶ren. Der Schatten von der Kerze das auf dem Koffer und Buch fällt ist etwas hart. Vielleicht würde man versuchen mit Stativ und längeren Belichtungszeit nur das Licht der Kerze zu nehmen. Dann würde das Bild etwas mehr Wärme austrahlen. Falls noch zu dunkel ist dann mit herunter geregeltem und indirektem Blitz ganz leicht aufhellen. Falls der Schatten noch zu hart ist dann mal mit einem Tempo-Taschentuch oder wenn du voll ausgestattet bist eine Softbox. Probiere mal aus ;-) Und viel Spaß dabei. Gruß Peter 8 :-(" ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Datum: 04.12.2006 Uhrzeit: 17:49:35 Ulrich Abels Hallo an Euch alle, zunächst mal einen herzlichen Dank, für euer Feedback! @ Andy: Du hast schon richtig vermutet, dass ich mir bei der Motivzusammenstellung an nicht viel Hintergründiges gedacht habe. Es ging mir zunächst wirklich nur darum, die Wirkung von bestimmten Beleuchtungsmethoden auszuprobieren und so habe ich mehr oder minder nostalgisch angehauchte Sachen in unserem Haushalt zusammengesucht. Der Koffer (ein Gag von früherem Geburtstagsgeschenk!) brachte mich auf die Idee. Die Agfa stammte von meinem verstorbenen Vater. Sie war mit Auslö¶ser meiner Fotografie-Begeisterung (vor über dreißig Jahren!). Kerzenlicht erschien mir hilfreich, aber da unser Haushalt eher modern gestaltet ist, fand ich nichts nostalgisches als Ständer - das Gleiche gilt für die Brille! @ Peter + Helge: Danke für die Tips: Der Schatten der Kerze war mir auch schon aufgefallen, aber ich war mir nicht sicher, ob das eher stö¶rt oder paßt. Mit dem Hintergrundstoff habe ich bislang so meine Kämpfchen. Habe 3x2 m auf eine Papprolle gebracht und vorher eigenhändig gebügelt!! Aber das Tischchen, auf dem ich die Sachen aufgebaut habe war vermutlich zu klein, und so hat sich der Stoff immer verzogen. Das Freistellen hatte ich versucht durch die Offenblende hin zu bekommen, aber vielleicht hätte ich mit der Kamera noch weiter weggehen sollen, damit der Zoom das seine tut. Nur reicht dann die Tiefenschärfe wieder nicht für die Objakte, oder... Ein Letztes: Ich fotografiere draußen oft mit SF/MF und habe die Einstellung drinnen einfach beibehalten. Ist es normal, dass die EXIF-Daten immer nur MF ausweisen?? Danke für alle Resonanz! Uli <>< -- posted via http://oly-e.de ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*