SoFi

Datum: 29.03.2006 Uhrzeit: 20:01:52 Frank Hintermaier Hiho! :-)) Also ich finde unsereins kann locker mit den SoFi-Bildern mithalten, die z.Z. über die Bildschirme flimmern. Ich finde sogar, dass die Bilder hier in Deutschland/Europa im Zusammenspiel mit den düsteren Wolken um Klassen dramatischer sind, als die aus den wolkenfreien Regionen. Bestimmt bin ich nicht der einzige, der solche Bilder gemacht hat. Zeigt die Bilder doch mal her!!! Hier eine Kostprobe von mir: http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_442a82ca71 Gruß Frank —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.03.2006 Uhrzeit: 11:37:49 Rolf-Christian Müller Frank Hintermaier schrieb: > Hiho! :-)) > > Also ich finde unsereins kann locker mit den SoFi-Bildern > mithalten, die z.Z. über die Bildschirme flimmern. > > Ich finde sogar, dass die Bilder hier in Deutschland/Europa im > Zusammenspiel mit den düsteren Wolken um Klassen dramatischer sind, > als die aus den wolkenfreien Regionen. > > Bestimmt bin ich nicht der einzige, der solche Bilder gemacht hat. > Zeigt die Bilder doch mal her!!! > > Hier eine Kostprobe von mir: > > http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_442a82ca71 Hallo Frank, schö¶nes Foto (Kurt!). Du bist wohl der einzige, der eins gemacht hat. So ähnlich sah es hier (Berlin) auch aus. Wie hast Du das Foto denn gemacht? ND-Filter? Folie? Ich bin technisch für sowas wohl noch nicht ausgerüstet. Hatte noch nicht mal ne SoFi-Brille. Grüße von Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.03.2006 Uhrzeit: 13:27:00 Helge Süß Hallo Frank! Bei den Wolken hast du absolut recht. Das wirkt besser als bei klarem Himmel. Für Astronomen ist’s halt eine Katastrophe weil die wollen immer alles nur nackt sehen 🙂 Da stö¶rt schon die feinste Verhüllung, die das Bild erst spannend macht. Hier in München war’s deutlich mehr bedeckt. Ausserdem hatten wir keine Mö¶glichkeit schnell mal raus” zu gehen und das Schauspiel anzusehen. Das was ich abends in den Nachrichten gesehen habe war eher mager. Dein Bild drückt sehr gut aus was Menschen wohl im Mittelalter gefühlt haben wenn’s mitten am Tag plö¶tzlich finster wurde. Helge ;-)=) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.03.2006 Uhrzeit: 13:27:00 Helge Süß Hallo Frank! Bei den Wolken hast du absolut recht. Das wirkt besser als bei klarem Himmel. Für Astronomen ist’s halt eine Katastrophe weil die wollen immer alles nur nackt sehen 🙂 Da stö¶rt schon die feinste Verhüllung, die das Bild erst spannend macht. Hier in München war’s deutlich mehr bedeckt. Ausserdem hatten wir keine Mö¶glichkeit schnell mal raus” zu gehen und das Schauspiel anzusehen. Das was ich abends in den Nachrichten gesehen habe war eher mager. Dein Bild drückt sehr gut aus was Menschen wohl im Mittelalter gefühlt haben wenn’s mitten am Tag plö¶tzlich finster wurde. Helge ;-)=) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.03.2006 Uhrzeit: 15:17:52 Frank Hintermaier Hallo Helge! 🙂 Helge Süß” schrieb: > Dein Bild drückt sehr gut aus was Menschen wohl im Mittelalter > gefühlt haben wenn’s mitten am Tag plö¶tzlich finster wurde. Nun muß ich zu meiner Entlastung hinzufügen: In real sahs ja weit weniger spektakukär aus. Wenn mans nicht gewußt hätte was da oben abgeht wärs keinem aufgefallen. Erst das “abdunkeln” der Lichter in PSE macht das ganze so bedrohlich. Ich war aber damals bei der Totalen im Kernschatten. Wowh das war ein einmaliges Erlebnis. Da kommt ja dann einiges hinzu: Man sieht den Kernschatten aus Westen heranrauschen (um die 2000km/h). Schlagartiges Dunkelwerden. Die Natur verstummt. Die Vö¶gel fallen geradezu vom Himmel. Die Temp sinkt rapide und dazu dann das Schauspiel am Himmel. Das ist einfach gigantisch. Ansatzweise die Vergil auf dem Marienfeld hatte ähnliche Stimmung bei mir verursacht. Man wird einfach voll vereinnahmt davon. Dabei bin ich weder esoterisch noch religiö¶s belastet. Aber das sind einfach Erfahrungen die man sonst nie macht. Wenn man nun nicht weiß was da wissenschaftlich passiert….. :-)) Die amen Ur-Menschen! Gö¶tterdämmerung halt! :-)) Ich glaube die waren froh als es vorbei war. Heutzutage ist es umgekehrt. Aufgewühlt waren wir aber auch. Bemerkenswert fand ich damals wie die Autos erst das Licht anschalteten und dann immer langsamer wurden und anhielten die Leute ausstiegen und dann gemeinsam gen schwarze Sonne schauten. Allesamt konnten sie nicht anders. :-)) Gruß Frank” —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.03.2006 Uhrzeit: 16:24:15 Christof vergil? rö¶mischer Dichter (so 50 v Chr.) Vigil? wachendes Morgengebet ursprung aus der Osternachtfeier Gruß Christof — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.03.2006 Uhrzeit: 17:15:49 Frank Hintermaier Hallo Christof! 🙂 Christof” schrieb; > vergil? rö¶mischer Dichter (so 50 v Chr.) > Vigil? wachendes Morgengebet ursprung aus der Osternachtfeier An “ersteren” werde ich gedacht haben und “zweiteres” werde ich gemeint haben. :-)) Gruß Frank” —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.03.2006 Uhrzeit: 17:15:49 Frank Hintermaier Hallo Christof! 🙂 Christof” schrieb; > vergil? rö¶mischer Dichter (so 50 v Chr.) > Vigil? wachendes Morgengebet ursprung aus der Osternachtfeier An “ersteren” werde ich gedacht haben und “zweiteres” werde ich gemeint haben. :-)) Gruß Frank” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.04.2006 Uhrzeit: 13:41:23 Siegfried H. Hallo Frank, Nicht schlecht. Ich bin ja der Meinung, dass die Sonnenfinsternis das einzige astronomische Ereignis ist, dass man als normaler” Mensch genau so sehen kann wie man es in den Bücher abgebildet sieht. Ich habs im Herbst gerade noch rechtzeitig mitbekommen und noch einen Flug ergattert nebst gemütlichen Hotel gleich bei Side. ca. 10min nach der Totalität war ich schon im Hamam – und hab meine Verkühlung ausgeschwitzt ….. Einen Tag vorher war ich in Side und dann im Anbertracht der zu erwartenden Menschenmassen habe ich den Tag der Eclipse am Hotelstrand 3 5 km ö¶stlich verbracht. Diese Entfernung brachte sicher 3 secuknden mehr ;). Rundum ein paar “Freaks” mit großen langen Rohren und Stativen. Als ich aber dann so manches Ergebnis anderer im Hotel sah waren meine Bilder sogar besser. Gemessen am Aufwand sowieso :). Gemacht hatte ich meine Bilder mit dem EC1.4 und ED50-200 mit Liveview. Den OM Adapter zu meinen OM300 Objektiv habe ich leider verlegt – daher war blieb es zu Hause …..naja für Experimente bleibt da sowieso recht wenig Zeit. Zwei Bilder habe ich in der Oly-Geleria geladen: http://oly-e.de/alben/show.php4?album=e330 Ich habe zwar auch RAW Daten davon aber ehrlich gesagt weiß ich nicht was ich da noch mehr rausholen kö¶nnte auf den ersten Blick. Viel Spaß Siegfried posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.04.2006 Uhrzeit: 15:17:29 Frank Hintermaier So, und hier noch eines mit dem Novoflex 400, voll abgeblendet: http://www.hintermaier.info/sofie2006/P3297676_bearbeitet-1-1.jpg Gruß Frank ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*