Konzertfotografie mit dem 35-100er

Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 15:27:07 Christopher Pattberg http://www.deviantart.com/view/25527310/ http://www.bassimbauch.de/maritime1.jpg http://www.bassimbauch.de/maritime2.jpg http://www.bassimbauch.de/maritime3.jpg http://www.bassimbauch.de/maritime4.jpg In kleineren Hallen und somit mit weniger Abstand zur Band ist bei 2.0 der Tiefenschärfebereich echt kritisch – aber da kann das Objektiv ja nix für. Die Blende mehr an Licht ist an der E-1 jedenfalls echt super, sowohl wegen Belichtungszeit/der Mö¶glichkeit nen weniger hohen iso wert zu nehmen, als auch wegen selektivem Fokus. Macht Spaß, das. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 16:02:31 Johannes Faigle Hallo Christopher! Wie immer schö¶ne Fotos. Christopher Pattberg wrote: > http://www.bassimbauch.de/maritime3.jpg Gefällt mir am besten! > http://www.bassimbauch.de/maritime4.jpg Hier stö¶rt mich das Bandmitglied. Ansonsten wärs (wahrscheinlich) richtig gut. > In kleineren Hallen und somit mit weniger Abstand zur Band ist > bei 2.0 der Tiefenschärfebereich echt kritisch – aber da kann > das Objektiv ja nix für. Die Blende mehr an Licht ist an der E-1 > jedenfalls echt super, sowohl wegen Belichtungszeit/der > Mö¶glichkeit nen weniger hohen iso wert zu nehmen, als auch wegen > selektivem Fokus. Macht Spaß, das. Was für einen ISO Wert hast du den verwendet? Johannes —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 16:07:13 Johannes Faigle Johannes Faigle wrote: > Was für einen ISO Wert hast du den verwendet? Habs gerade im e.e-system gelesen: Christopher Pattberg wrote: > Zum Thema Rauschen: http://www.bassimbauch.de/maritime.jpg – ist > gestern abend mit iso 800 bei ner blende von 2.0 und nem 400tel > fotografiert worden. als raw. in ACR ohne eingriffe umgewandelt. —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 16:07:13 Johannes Faigle Johannes Faigle wrote: > Was für einen ISO Wert hast du den verwendet? Habs gerade im e.e-system gelesen: Christopher Pattberg wrote: > Zum Thema Rauschen: http://www.bassimbauch.de/maritime.jpg – ist > gestern abend mit iso 800 bei ner blende von 2.0 und nem 400tel > fotografiert worden. als raw. in ACR ohne eingriffe umgewandelt. —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 16:07:13 Johannes Faigle Johannes Faigle wrote: > Was für einen ISO Wert hast du den verwendet? Habs gerade im e.e-system gelesen: Christopher Pattberg wrote: > Zum Thema Rauschen: http://www.bassimbauch.de/maritime.jpg – ist > gestern abend mit iso 800 bei ner blende von 2.0 und nem 400tel > fotografiert worden. als raw. in ACR ohne eingriffe umgewandelt. —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 20:22:49 Michael Pfister Am Tue, 22 Nov 2005 14:27:07 +0100 schrieb Christopher Pattberg: Hallo Christopher, > In kleineren Hallen und somit mit weniger Abstand zur Band ist > bei 2.0 der Tiefenschärfebereich echt kritisch – aber da kann > das Objektiv ja nix für. Die Blende mehr an Licht ist an der E-1 > jedenfalls echt super, sowohl wegen Belichtungszeit/der > Mö¶glichkeit nen weniger hohen iso wert zu nehmen, als auch wegen > selektivem Fokus. Macht Spaß, das. Schö¶ne Pics mal wieder! Ich liebe das Erste (bei deviant) – Gesichtsausdruck gut getroffen und wie Aleph3 schreibt, der Kontrast warmer Spot und Bluespot Reflektionen an den Rims des Drumsets. Einfach gut! Beim Zweiten und Dritten wieder die Mimik und bei allen Dreien den Kopf schö¶n freigestellt. Das zweite Bandmitglied bei Bild 4 und 5 stö¶rt mich überhaupt nicht, beim Fünften allerdings der leere Raum rechts. Sind die Bilder tatsächlich alle mit f/2.0 aufgenommen? schö¶nen Gruß michi —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 20:51:30 Christopher Pattberg Thomas Ecke schrieb: > Moin Christopher, > > Christopher Pattberg wrote: > >> [Konzertfotos] > > gefallen mir alle ausgesprochen gut. > Dankesehr : ) >> In kleineren Hallen und somit mit weniger Abstand zur Band ist >> bei 2.0 der Tiefenschärfebereich echt kritisch – aber da kann >> das Objektiv ja nix für. > > Bei Blende 2.0 ja, aber Du hättest bei einer 400stel Sekunde > Verschlußzeit locker Raum zum Abblenden gehabt. > Wenn ich so viel Licht bei Konzertfotografie hätte, würde ich wohl > zunächst die ISO-Stufen deutlich reduzieren, ‘ne 400stel ist ja > schon echt totaler Overkill. Bei meinem letzten Konzertbesuch waren > Verschlußzeiten von 1/15 – 1/25 angesagt. Die Ergebnisse sind > latürnich nicht so gut wie Deine Pics, daß Hauptproblem war das > exakte Fokusieren bei dieser Dunkelheit, von Verwacklern rede ich > erst gar nicht. cu Thomas Naja, rein faustformelmässig muss ich bei nem 35-100 bei 100mm ne 200tel haben ums halten zu kö¶nnen, weils ja 200 mm auf kleinbild umgerechnet sind. Das ist nur eine blende unterschied zu nem 400tel. Dazu kommt, dass bei so einer Lichtshow die Werte oft wechseln, ausserdem ist der Frontmann natürlich immer am besten beleuchtet. Der Gitarrist rechts vom Frontmann war z.B. mal eben 3 blenden weniger stark beleuchtet. Mit den Einstellungen von gestern hab ich das ‘langsamste’ verwertbare Bild mit ner 60tel gehabt – halt auch bei 2.0 und iso 800, brennweite relativ hoch. das wär mit iso 400 dann schon wieder schwer geworden. IMHO macht wackeln bei grossen blenden auch mehr aus, weil man schlicht weniger stark wackeln muss um den tiefenschärfebereich gleich komplett woanders zu haben als eigentlich gewollt. das ist aber jetzt mehr mutmaßung ; ) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 20:52:21 Christopher Pattberg Vielen Dank : ) Ja, die sind alle mit 2.0 aufgenommen. War halt teilweise etwas kritisch übern Sucher zu bewerten ob der Fokus jetzt genau da sitzt wo man ihn haben will – aber man gewö¶hnt sich dran. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2005 Uhrzeit: 19:38:03 Michael Pfister Am Tue, 22 Nov 2005 19:52:21 +0100 schrieb Christopher Pattberg: > War halt teilweise etwas > kritisch übern Sucher zu bewerten ob der Fokus jetzt genau da > sitzt wo man ihn haben will Das glaube ich, bei schlechtem Licht ist’s echt schwierig die Lage der Schärfeebene zu bestimmen. Ich warte noch auf meine KatzEye-Einstellscheibe, bin gespannt, ob und wieviel Verbesserung das bringt. Gruß michi ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*