Total verunsichert

Datum: 26.01.2002 Uhrzeit: 17:24:05 Klaus Reinhard Hallo Oly-Fans, hallo Digi-Gemeinde ! Nach ca. 30 Jahren normaler Fotografie” reifte in mir der Entschluss auf Digital umzusteigen. Die Mö¶glichkeit der Bildnachbearbeitung fasziniert mich- der alte Traum einer Dunkelkammer wurde wieder lebendig. Aber: In der 4-5 Megapixel-Klasse ist das Angebot scheinbar Schrott… Die erste DigiCam die ich mal kurz hautnah erleben konnte war die Dimage7. Mir fiel gleich der LCD-Sucher auf. Mäusekino !!. Der Sucher meiner jetzigen SLR dagegen wirkt da wie eine Kinoleinwand. Wegen des optischen Suchers wurde fast die E-10 zum Favoriten. Dann ist die D7 als Stromfresser verschrien. Dieses Schicksal teilt sich diese Kamera scheinbar auch mit den Oly`s……….Diesem Umstand kann man ja mit entsprechenden Akkus/Ladegerät beikommen. Thema Schärfe/Autofocus : Hier scheint`s auch zu klemmen. Viele Beiträge darüber……. Thema Speicher: Das Risiko von falsch belichteten oder gar unbrauchbaren Bildern scheint recht hoch zu sein. Zumal auch die zu verwendenden CF-Cards oder MD`s wieder eine Unsicherheit hervorrufen. Das Risiko nach dem Urlaub feststellen zu müssen dass die Elektronik versagte und keine Aufnahmen vorhanden sind ist mir zu hoch. Meine Reisen führen mich meist in extreme Gegenden. (Urwald mit 100% Feuchte oder Wüste mit 50 Grad). Zum einen wären meine die Aufnahmen unwiderbringlich verloren – und ob diese DigiCams mit diesen Witterungsbedingungen “wegstecken” darüber habe ich noch keine Beiträge gefunden. (Meine SLR`s haben all dies klaglos erduldet..) Ich will den technischen Stand dieser Kameras nicht herunterreden. Aber mir scheint eine 100%-ige Verlässlichkeit ist noch nicht gegeben. Für mich als Consumer stehen aber die vorgenannten Punkte eklatant im Vordergrund. Zumal der Preis von 2000 Euro ja nicht gerade wenig ist. Fazit: Ich werde warten bis diese Produkte aus den Kinderschuhen heraus sind. Gruß Klaus” e10.german 8425 —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.01.2002 Uhrzeit: 17:48:27 Heinz Schumacher Klaus Reinhard schrieb: Hallo Klaus, ich wette es wurden mindestens schon so viele Negativ-Filme versaut wie Speicherkarten!:-))) Viel Spass beim warten… Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e10.german 8426 —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.01.2002 Uhrzeit: 18:20:38 Bernd Schumacher Hallo Reinhard, vorab: zur Tauglichkeit in Extremsituationen kann ich nichts sagen – war noch nie an solchen Orten (außer letztes Jahr im Sommer am Bodensee, da war’s auch mächtig warm). Weder digitale Sony (Foto) noch digitale Panasonic (Video) haben gemuckt. Die Sony wurd unlängst durch eine E-20 verstärkt, weil dort unendlich viel mehr Mö¶glichkeiten existieren – daher auch jetzt meine Antwort. Du sprachst von der Gefahr verlorener Bilder. Genau das scheint mir der Vorteil einer Digi zu sein: Foto gemacht, rüber auf’s Laptop (muss man dann natürlich immer mithaben), kontrollieren und entscheiden. Gut – weiter, schlecht – noch mal. Bei der analogen wirst Du kaum Gelegenheit haben, vor Ort die Ergebnisse zu überprüfen. Bei Bedarf kann das Foto auch sofort via Handy weggeschickt werden. Zu Deiner Aussage, noch warten zu wollen: ich kenne genügend Leute aus dem Computerbereich, die immer wieder sagen: Ich warte noch, bis das nächste Modell kommt!! Das sagen sie seit 5 Jahren, haben immer noch keinen und werde wohl auch nie einen besitzen. Beiss’ die Zähne zusammen, kauf’ ‘ne Oly (hö¶rst Du – keine andere!!), und Du wirst sehen: alles wird gut. Überzeugende Grüße Bernd — posted via http://oly-e.de e10.german 8427 —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.01.2002 Uhrzeit: 18:25:10 Bernd Schumacher Bernd Schumacher schrieb: > Hallo Reinhard, Hallo Klaus, das war keine Unhö¶flichkeit mit der Anrede – ich hatte ‘Reinhard’ als Vornamen im Kopf. MfG Bernd — posted via http://oly-e.de e10.german 8428 —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.01.2002 Uhrzeit: 18:26:57 Gunter Seidel Hallo, also eigentlich stimme ich Dir voll und ganz zu, dass ein Umsatteln auf eine neue Technologie erst für mich in Frage kommt, wenn sie aus den Kinderschuhen rausgewachsen ist. Gerade deshalb habe ich dann bei der E10 zugegriffen… Aber nun zu Deinen Punkten: – kleines Display: richtig, ersetzt bei der E10 auch nicht den Sucher, erlaub aber hinterher falsche Bildausschnitte und GROBE Fehler zu erkennen, insofern eher ein Plus – Stromfesser: mit einem GUT GEPFLEGTEN Akkusatz komme ich auf um die 100 Bilder, ich habe 2 Sätze plus eine Li-Batteriesatz, damit bin ich für nicht-professionelle Einsätze bestens gewappnet. – Speicher: ich habe bister 2500 Bilder gemacht, ohne das eins durch Kamera oder Speicherkarte verloren ging. Die Probleme fangen meist hinterher in IT, Fotoshow, oder Cardreader an. Die direkt Übertragung E10 – PC hat noch keine Probleme gemacht. – Umweltbedingungen: da magst Du recht haben. Für die Luftfeuchtigkeit würde ich ein wasserdichtes Gehäuse empfehlen, über ein Hitzeverhalten kann ich (noch) nichts sagen – Ausschuss Bilder: hier gehen die Meinungen der Anwender auseinander. Bei allen meinen schlechten” Bildern hatte ich immer eine Idee was ICH nicht die Kamera besser machen kann. Jedoch scheinen die Profies hier Anforderungen zu haben die die E10 noch nicht abdeckt. Wenn Du diese Punkte so betrachtest kö¶nnte man schon schliessen dass Digitalfotographie nix is aber Du musst halt auch die Vorteile betrachten: – Du kannst unendlich viel experimentieren und siehst der Ergebnisse sofort: Belichtung Blende Farbabgleiche Filter UW und und und… Vielleicht brauchst Du das nach 30 Jahren nicht mehr ich schon – Teilen der Bilder: die Fotos der E10 kannst Du sofort anderen zeigen sie per email versenden auf die Website und und und… – Bequemlichkeit: am PC kann ich alles notwendige für Papierbilder machen: auswählen nachbearbeiten ausbelichten rahmen… Kommt alles mit der Post nach Hause – neue Dinge kreieren: Panoramas aus 30 Einzelbildern Retuschieren Montagen… In der Summe denke ich dass Digitalfotographie eine neue Art des Fotographierens darstellt die die analoge Fotographie nicht ersetzt sondern eine Alternative darstellt… Gruss GS Klaus Reinhard wrote: [ unnoetiger Vollquote wurde automatisch entfernt ]” e10.german 8429 —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.01.2002 Uhrzeit: 19:09:01 Heinz Schumacher Gunter Seidel schrieb: Hallo Gunter, ich stimme dir voll zu! Was die versauten Bilder anbetrifft kann ich sagen, dass in meiner Digitalzeit zwei SM-Karten hops” gegangen sind (war ich aber selber schuld!). Seit dem habe ich dazugelernt und verwende ausschließlich CF. Bei einer Anzahl von weit über 20.000 Fotos ist der Verlust gerade noch zu verschmerzen gewesen. Meinen letzten Negativfilm den ich im Labor abgegeben habe war auch verhunzt. Er sah aus als wenn sie ihn in der Frittö¶se einer Imbisbude entwickelt hätten. Ganz zu schweigen von der Anzahl der Filme die aus irgendwelchen Laboren nie wieder zurückgekommen sind. Gruss Heinz posted via http://oly-e.de” e10.german 8432 —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2002 Uhrzeit: 15:10:03 Mirko Skibbe Hallo Klaus, wie es scheint kannst Du schon auf einige Jahre Fotoerfahrung zurückblicken. Was ich mich allerding bei deinem Posting frage ist, was erwartetst Du hier als Reaktion ? Du hast keine einzige Frage gestellt und dich stattdessen nur ausgeko… OK das brauch ich jetzt nicht zu ende formulieren. Was ich damit sagen will ist. Wenn du Informationen willst dann Frag doch danach. Hier bekommst Du sie bestimmt. Aber eigentlich hast du nur erzählt wie schlecht es doch alles noch für dich ist. Und das eine Digitalkamera für dich zur Zeit nicht in Frage kommt, weil Sie deinen Wünschen nicht entspricht. Mein Rat, Kauf dir keine. Bleib bei Analog. Aber sollte dich der Umstieg bzw der Einstig in die Digialfotografie wirklich innterressieren und eine Olympus E-Serie Kamera dein Favorit sein oder in die engere Wahl rücken, bist Du hier jederzeit willkommen. Gruß Mirko — posted via http://oly-e.de e10.german 8441 —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2002 Uhrzeit: 18:58:15 Klaus Reinhard Mirko Skibbe” schrieb .. > wie es scheint kannst Du schon auf einige Jahre Fotoerfahrung > zurückblicken. Was ich mich allerding bei deinem Posting frage ist was > erwartetst Du hier als Reaktion ? Du hast keine einzige Frage gestellt > und dich stattdessen nur ausgeko… OK das brauch ich jetzt nicht zu > ende formulieren. Was ich damit sagen will ist. Wenn du Informationen > willst dann Frag doch danach. Hier bekommst Du sie bestimmt. Aber > eigentlich hast du nur erzählt wie schlecht es doch alles noch für dich > ist. Und das eine Digitalkamera für dich zur Zeit nicht in Frage kommt > weil Sie deinen Wünschen nicht entspricht. Mein Rat Kauf dir keine. > Bleib bei Analog. Aber sollte dich der Umstieg bzw der Einstig in die > Digialfotografie wirklich innterressieren und eine Olympus E-Serie > Kamera dein Favorit sein oder in die engere Wahl rücken bist Du hier > jederzeit willkommen. Hallo Mirko tut mit leid wenn Du mein -übrigens erstes Posting überhaupt….- als ausko….. aufgefasst hast. So war es beileibe nicht gemeint. Meinen Beitrag wollte ich eigentlich als generelle Frage verstanden wissen. Glücklicherweise haben es fast alle so aufgefasst und auch dementsprechend geantwortet. All denen hiermit meinen Dank. Sollte ich irgendwann dann doch den Schritt wagen: Mit den dann auftretenden Problemen bin ich dann -so glaube ich- hier gut aufgehoben. Den mehrere Zenimeter dicken Ordner mit Testberichten etc. habe ich nicht sehr weit weggelegt………….. Gruß Klaus” e10.german 8445 —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.01.2002 Uhrzeit: 10:05:17 Gunter Seidel Mirko, ich muss Dir sagen, dass ich das Posting von Klaus auch nicht so verstanden habe. Er hat die Sicht eines Aussenstehenden über die Digitafotographie dargelegt, und meines Erachtens treffend die Schwächen aufgezeigt. Dieses finde ich, da sehr sachlich, eine gute Basis für eine Diskussion. Gruss GS Mirko Skibbe wrote: — [ unnoetiger Vollquote wurde automatisch entfernt ] e10.german 8462 —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.01.2002 Uhrzeit: 21:20:14 Oliver Klaus Reinhard schrieb: > Aber: In der 4-5 Megapixel-Klasse ist das Angebot scheinbar Schrott… > Die erste DigiCam, die ich mal kurz hautnah erleben konnte war die > Dimage7. > Thema Schärfe/Autofocus : Hier scheint`s auch zu klemmen. Viele > Beiträge darüber……. > Thema Speicher: Das Risiko von falsch belichteten oder gar unbrauchbaren > Bildern scheint recht hoch zu sein. Zumal auch die zu verwendenden > CF-Cards oder MD`s wieder eine Unsicherheit hervorrufen. Das Risiko > nach dem Urlaub feststellen zu müssen dass die Elektronik versagte und > keine Aufnahmen vorhanden sind, ist mir zu hoch. > Gruß Klaus Hallo Klaus, als User zweier hochwertiger Digicams (E10 und D1X) kann ich nur sagen : Klaus, bessern Sie Ihr Basiswissen auf oder bleiben Sie die nächsten 30 Jahre bei Ihrer analogen SLR. Habe ich auch gemacht, allerdings aus nostalgischen Gründen. Und weil die Objektive meiner F5 zu meiner D1X passen – und umgekehrt. Wenn Sie wüssten, wieviele Bilder im Spiegel, Stern,Focus, Playboy, GEO, etc etc. mit Schrott” wie der Olympus E10 oder der Nikon D1/H/X gemacht wurden kämen Sie zum gleichen Schluss wie ich : Der einzige Schrott ist Ihr Artikel. MFG Schrottuser Oliver posted via http://oly-e.de” e10.german 8469 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*