Warum es doch eine E-20 wurde!!!

Datum: 19.01.2002 Uhrzeit: 18:40:23 Werner Hallo zusammen Ich mö¶chte mich zuerst einmal bei all denen bedanken, die ich mit Fragen durchlö¶chert, gestresst und fast verrückt gemacht habe. Ohne ihre Hilfe hätte ich vermutlich die falsche Kamera gekauft. Ich wollte mich nach meiner Nikon Coolpix 990 für ein Kauf zwischen 3 Kameras entscheiden: die Dimage 7, D30 und eben die E-20. Die Dimage 7 hatte schnell mal das Rennen verloren, da es mit seiner schlechten Qualität des Gehäuse (Farbe ist sehr schnell abgewetzt), den sehr hohen Stromverbrauch und dem elektronischen Sucher gegen die anderen Zwei keine Chance hatte. Die D30 ist zwar eine extrem gute, aber leider auch extrem teure Kamera. Nur für den Body bekommt man schon locker eine E-20 wobei damit aber noch kein Foto geschossen ist. Die Objektive für die D30 sind wie schon von anderen erwähnt schweineteuer” und die Schlepperei der schweren Kamera (der Body der D30 alleine ist schon schwerer als die ganze E.20!!) plus den Objektive kam für mich auf Bergtouren und Motorradreisen auch nicht in Frage. Die Zukunft liegt auch eher im 5 MegaPixel-Bereich welche die D30 nicht hat. Wer ab und zu von Fotos Vergrö¶sserungen macht weiss von was ich rede……. Nun soll aber keiner meinen dass ich die E-20 schlechter finde als die D30!!! Die E-20 erfüllt einfach all meine doch hohen Ansprüche. Sehr sauber verarbeitetes und hochwertiges Gehäuse ausgezeichnetes und lichtstarkes Objektiv (übrigens reicht die Brennweite von 35 bis 140 für die Meisten vö¶llig) und ein ausgezeichneter Sucher. Ich arbeite nur noch mit diesem und kann sagen dass es sehr einfach ist zum Scharfstellen wenn das AF (sehr selten) einmal etwas Schwierigkeiten hat. Auch die 5 MegaPixel kommen mir sehr entgegen aus den oben erwähnten Gründen. Die Bilder sind alle sehr scharf. Endlich habe ich die semiprofessionelle Kamera gefunden bei der das Preis/Leistung Verhältnis übertroffen wird und das zu einer Qualität die sehr hoch liegt. Leider kann ich nicht auf alle Punkte die ich gefunden habe eingehen. Wer aber zudem noch Fragen hat kann sie mir via Mail stellen. mailto:walti@wewa.com Es grüsst Euch ein neuer E-20 Fan.” e20.german 1364 —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.01.2002 Uhrzeit: 18:52:45 Lars Arend Hallo Werner, herzlichen Glückwunsch zu der Entscheidung. Ich wollte die E-20 auch nicht schlechtmachen. > aber noch kein Foto geschossen ist. Die Objektive für die D30 sind wie > schon von anderen erwähnt schweineteuer” und die Schlepperei der Welche sind denn “schweineteuer” ? Ich hö¶re immer nur von dem 16/17-35 L USM. Die anderen ca. 70 verschiedenen Objektive würde ich nicht pauschal so bezeichnen. > schweren Kamera (der Body der D30 alleine ist schon schwerer als die > ganze E.20!!) E20: 1170g D30: 750g 24-85: 380gr. Selbst mit einem vergleichbar einsettbaren Standardobjektiv ist die D30 immer noch leichter. Viel Spaß mit Deiner neuen Kamera ! Gruss Lars posted via http://oly-e.de” e20.german 1365 —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.01.2002 Uhrzeit: 19:04:24 Heinz Schumacher Lars Arend schrieb: > E20: 1170g > D30: 750g > 24-85: 380gr. Hallo Lars ich bin der Meinung eine vernünftige Kamera muß schwer sein, deswegen ist die Diskussion um das Gewicht eigentlich müßig – es sei denn, weir reden von wirklich langen Telekanonen. Ich denke beide Kameras haben ihe Berechtigung und ihre Einsatzgebiete. Wenn es darum geht hohe Auflö¶sung zu haben, ist die E20 sicher unschlagbar und wenn man kurze Belichtungszeiten benö¶tigt hat die D30 sicher die Nase vorn, Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e20.german 1366 —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.01.2002 Uhrzeit: 19:48:41 Werner Hallo Lars >> schweren Kamera (der Body der D30 alleine ist schon schwerer als die >> ganze E.20!!) > > E20: 1170g > D30: 750g > 24-85: 380gr. Sorry, hatte das Gewicht mit der Canon EOS-1D verwechselt (aber nur das Gewicht). Gruss WeWa e20.german 1368 —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2002 Uhrzeit: 9:54:02 Karlheinz > Die Dimage 7 hatte schnell mal das Rennen verloren, da es mit seiner > schlechten Qualität des Gehäuse (Farbe ist sehr schnell abgewetzt), den > sehr hohen Stromverbrauch und dem elektronischen Sucher gegen die > anderen Zwei keine Chance hatte. Das wundert mich ein bißchen, die Dimage 7 wird in diversen Fachzeitschriften hochgelobt. > Die D30 ist zwar eine extrem gute, aber leider auch extrem teure > Kamera. So langsam bekomme ich auch Appetit auf die D30. Gibt es dafür einen Adapter womit ich M42 Optiken ansetzen kann ? — posted via http://oly-e.de e20.german 1379 —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2002 Uhrzeit: 14:25:05 Lars Arend Karlheinz schrieb: > Das wundert mich ein bißchen, die Dimage 7 wird in diversen > Fachzeitschriften hochgelobt. Nimm sie mal in die Hand und schau durch den Sucher – da bekommst Du Ekelpickel. Die E-20 ist die wesentlich bessere Wahl. > So langsam bekomme ich auch Appetit auf die D30. > Gibt es dafür einen Adapter womit ich M42 Optiken ansetzen kann ? Es gibt M42->EOS Adapter, so daß Du M42 Objektive anschliessen kannst. Diverse Diskussionen hierzu findest Du unter groups.google.com. Ob die D30 damit Kompatibilitätsprobleme hat, weiß ich nicht. Gruss, Lars — posted via http://oly-e.de e20.german 1381 ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*