Highspeed-Fotographie mit der E-10

Datum: 25.06.2001 Uhrzeit: 17:11:08 Sven Grelck Hallo, wer Interesse an Highspeed-Fotographie (natürlich mit der E-10) hat, sollte sich mal auf dem folgenden Link umschauen: http://www.bmumford.com/photo/ballistics/index.html Interessante Fotos über kollabierende Luftballons, Glühbirnen, Eier etc. Viele Grüße Sven G. e10.german 4192 —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.06.2001 Uhrzeit: 22:33:56 Dirk Wächter Sven Grelck schrieb: > Hallo, > wer Interesse an Highspeed-Fotographie (natürlich mit der E-10) hat, > sollte sich mal auf dem folgenden Link umschauen: > http://www.bmumford.com/photo/ballistics/index.html > Interessante Fotos über kollabierende Luftballons, Glühbirnen, Eier etc. Hallo Sven, wirklich interessanter Link mit etwas außergewö¶hnlichen E-10-Fotos. Muss man gesehen haben. Wie bist Du auf diese Site gestoßen? Benutzt Du denn selber so eine TIME MACHINE“ für Highspeedfotos? Gruß Dirk. posted via http://oly-e10.de“ e10.german 4200 —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.06.2001 Uhrzeit: 17:29:03 Andreas Auerswald Hallo, jetzt wird sicher klar, warum ich vor einiger Zeit nach einem Anschluß an die elektrische Fernbedienung der E-10 gefragt habe. Bei Oly bekommt man die Buchse nicht, vielleicht hat aber doch noch einer einen Tip für diejenigen, welche die Kamera mit bestimmten Signalen auslö¶sen wollen… Es sind drei Stifte, einer ist an Masse, die beiden anderen bewirken beim Anlegen von Massepotential die Focussierung bzw. Auslö¶sen. mfg Andreas e10.german 4220 —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.06.2001 Uhrzeit: 17:57:15 Sven Grelck Hallo Dirk Dirk Wächter wrote: > Hallo Sven, > > wirklich interessanter Link mit etwas außergewö¶hnlichen E-10-Fotos. Muss man > gesehen haben. Wie bist Du auf diese Site gestoßen? Ich lese regelmäßig in einer amerikanischen Mailingliste (ehemals egroups, jetzt yahoo!groups) früher über den C-2500L jetzt über die E-10. Schon zu 2500-Zeiten hat Brian Mumford über die „Time-Machine“ nachgedacht und Versuche dazugemacht. Jetzt scheint er sein Werk vermarktungsfähig gemacht zu haben. Ich finde die Idee einfach aber bestechend die „Belichtungszeit“ auf die Dauer des Blitzes zu reduzieren. Die Ergebnisse sprechen für sich. (Nein ich habe keine Vertriebsrechte für das Teil in Deutschland und bin auch nicht verwandt etc. mit ihm) > Benutzt Du denn selber so > eine „TIME MACHINE“ für Highspeedfotos? Nein > Gruß Dirk. Viele Grüße Sven“ e10.german 4222 —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.06.2001 Uhrzeit: 18:24:08 Sven Grelck Hallo Andreas! Andreas Auerswald wrote: > Hallo, > jetzt wird sicher klar, warum ich vor einiger Zeit nach einem Anschluß > an die elektrische Fernbedienung der E-10 gefragt habe. > Bei Oly bekommt man die Buchse nicht, vielleicht hat aber doch > noch einer einen Tip für diejenigen, welche die Kamera mit > bestimmten Signalen auslö¶sen wollen… Bei den Beispielen, auf die der Link zeigt, wird nicht die Kamera durch ein externes Signal getriggert, sondern ein externer Blitz. Die Kamera ist dabei auf lange Belichtungszeit eingestellt und die Szene findet in einem vö¶llig abgedunkelten Raum statt. > > Es sind drei Stifte, einer ist an Masse, die beiden anderen > bewirken beim Anlegen von Massepotential die Focussierung bzw. > Auslö¶sen. Es sieht wohl so aus, als wenn Du Dir den original Kabelauslö¶ser wirst besorgen müssen. Kabel auftrennen und mit Stecker/Buchse versehen und dann weiteren Triggereinheiten zuführen kannst. So ist auch der Anschluß der Time Machine“ an die E-10 realisiert. > mfg > Andreas Gruß Sven >“ e10.german 4223 ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*