Pest oder Cholera

Datum: 28.03.2012 Uhrzeit: 14:43:39 Helmut Glees Ich mö¶chte die Fundgrube nutzen. Wie kann ich einem Autor eine persö¶nliche Nachricht schicken? Wenn ich auf den Namen des Autors klicke, erscheint ein Fenster, in dem ich ein Passwort eingeben soll. Ich kenne nur mein eigenes Passwort. Wenn ich das eingebe, passiert gar nichts. Vielleicht ist jemand so freundlich und erklärt mir, wie es geht oder schickt mir einen Link, wo ich die Antwort finde. LG Helmut — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.05.2012 Uhrzeit: 10:18:20 W.Recktenwald Hallo, denke es geht weiter.Irgendwo dazwischen,liegt die Wahrheit. Reinhard`s posting ist überzeugend. Ärgere mich zwar über das ein oder andere bei Olympus. Reinhard kann ein Lied darüber singen,aber bisher hat es mich noch nicht vom Photografieren abgehalten,alles funktioniert (hoffe noch auf Jahre). Ob ich jetzt das Objektiv XYZ oder ZYX habe oder nicht,ist dabei (fast) egal.Um das 100mm Makro,ist es ja auch still geworden. Schaue dir den VW Konzern an:Bugatti,Porsche,Seat,Skoda,VW,… alle unter einem Dach und es geht auch(Finanzielle Stärke des Konzern einmal aussen vor). Grüße Wolfgang — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.05.2012 Uhrzeit: 10:18:20 W.Recktenwald Hallo, denke es geht weiter.Irgendwo dazwischen,liegt die Wahrheit. Reinhard`s posting ist überzeugend. Ärgere mich zwar über das ein oder andere bei Olympus. Reinhard kann ein Lied darüber singen,aber bisher hat es mich noch nicht vom Photografieren abgehalten,alles funktioniert (hoffe noch auf Jahre). Ob ich jetzt das Objektiv XYZ oder ZYX habe oder nicht,ist dabei (fast) egal.Um das 100mm Makro,ist es ja auch still geworden. Schaue dir den VW Konzern an:Bugatti,Porsche,Seat,Skoda,VW,… alle unter einem Dach und es geht auch(Finanzielle Stärke des Konzern einmal aussen vor). Grüße Wolfgang — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.05.2012 Uhrzeit: 17:50:48 Tom Wesse Na da hoffen wir dochmal, dass sich dass nicht bestätigt oder dass einer In die Cance nutzt ein paar richtig fette Patente und dazu den funktionierenden Systemkameramarkt richtig einzusteigen. Ich finde sowohl Sony als aich Panasonic aus sicht des Marktes ninteressant. Es würde zu einer zu starken Monopolisierung kommen. Ich hoffe ja auf Fuji. die sind ja auch in der Medizintechnik ganz groß. Vieleixht machen die doch noch ne Kooperation. Das ist ja im Asiatischen Raum nicht unüblich und geht auch meist besser als wenn wir Europäer das versuchen. Hierbei handelt es sich natürlic nr um meine beschseidene Meinung — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.05.2012 Uhrzeit: 9:29:03 Reinhard Wagner Am Wed, 30 May 2012 12:39:24 +0200 schrieb Nicolaus C. Koretzky: > Da würde mich vor Allem interessieren, wie die das stemmen > wollen. Die haben beide im vergangen Jahr ein so fettes > Multi-Milliarden-Minus gemacht, dass es mir wahrscheinlicher > erscheint, dass sich Oly an denen beteiligt als umgekehrt. genau das ist der Knackpunkt. Der einzige, bei dem das glaubwürdig wäre, wäre Fuji – und Fujis Angebot ist abgelehnt, wie Fuji mitgeteilt hat. Dieser ganze Gerüchteunsinn kommt aus anonymen Quellen die nichtmal die japanischen Zeitungen nennen. Dass dann in ö–sterreich und in Deutschland flugs aus den Gerüchten Tatsachen werden, ist ein alter Hut. Auch diese ewige die defizitäre Kamerasparte”. Olympus zahlt bei den Billigknipsen drauf – und die sind bereits vom neuen Chef auf die Abschussliste gesetzt worden. Dass da dann natürlich auch die Jobs der Leute wegfallen die sich bisher darum gekümmert haben ist klar. “Imaging” als solches steht nicht zur Disposition da hier auch Entwicklungen für die Medizinsparte gemacht werden – Endoskope ohne Optiken funktionieren nunmal nicht. Und dass Olympus die Firmen abstossen will die sie im Verlauf der “Global Player-Strategie” aufgekauft haben ist auch ein alter Hut. Da sind dann die kolportierten 2500 Jobs die bei Olympus aus der Rechnung fallen vö¶llig normal. Die Jobs selbst fallen ja nicht weg – die Firmen werden halt nur verkauft. Klingt aber natürlich besser in der Zeitung: Olympus streicht 2500 Jobs! Und am liebsten wäre den Zeitungen noch eine feindliche Übernahme wie seinerzeit Vodafone vs Mannesmann. Ds gibt wochenlange tolle Schlagzeilen. Drama Baby. Auflage! Grüße Reinhard Wagner” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 11:04:18 w. windhorst Panasonic steigt lt. Kyodo mit 50 Mrd. Yen bei Olympus ein und wird damit grö¶ßter Anteilseigner. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 11:07:05 Peter Eckel On Wed, 6 Jun 2012 11:04:18 +0200, w. windhorst wrote (in article <4fcf1c8d52c56.60@oly-e.de>): > Panasonic steigt lt. Kyodo mit 50 Mrd. Yen bei Olympus ein und > wird damit grö¶ßter Anteilseigner. Bei einer Marktkapitalisierung von derzeit ca. 363 Milliarden Yen, dies sei hinzugefügt, entspricht dies einem Anteil von ca. 13.7%. —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 11:19:27 R. Wagner Am Wed, 06 Jun 2012 11:04:18 +0200 schrieb w. windhorst: > Panasonic steigt lt. Kyodo mit 50 Mrd. Yen bei Olympus ein und > wird damit grö¶ßter Anteilseigner. Panasonic und Olympus lehnen eine Stellungnahme zu diesem Bericht ab. Nach wie vor: wenn Panasonic die Aktien im freien Markt aufkauft, hat Olympus gar nichts davon. Olympus muss also neue Aktien ausgeben, was eine Verwässerung der Altaktionäre bedeutet. Eine solche Verwässerung muss von der Hauptversammlung genehmigt werden. Bisher gibt es nicht einmal einen entsprechenden Tagesordnungspunkt für die nächste Hauptversammlung und die grö¶ßten Altaktionäre haben bereits angekündigt, sich gegen eine solche Verwässerung zu sperren. Die einzige Mö¶glichkeit ist, dass Panasonic einzelne Unternehmensteile aufkauft – was wesentlich wahrscheinlicher ist, als jede andere Konstruktion. Vor allem weil Panasonic breiter aufgestellt ist als Olympus und Unternehmen eingliedern kann, die für Olympus nicht zum Kerngeschäft gehö¶ren. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 11:37:18 bernd5 Gute Neuigkeiten bei Olympus: Panasonic ist wohl eingestiegen, wir kö¶nnen also hoffen das es weiter mit unserem Kamerasystem geht: http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:medienbericht-panasonic-steigt-bei-olympus-ein/70046621.html und es scheint viel versprechende Neuigkeiten zu geben Zitat: Ist eine neue Tough im Anmarsch oder eine Nachfolgerin der E-5? Dazu passen würde auch das Statement des Fotografen Damian McGillyCuddy. Er schreibt, dass das, womit er gerade spielt, besser als die E-5 sei. http://www.heise.de/foto/meldung/Kommt-ein-neues-MFT-Objektiv-von-Olympus-1568308.html — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 11:44:12 R. Wagner Am Wed, 06 Jun 2012 11:37:18 +0200 schrieb bernd5: > Gute Neuigkeiten bei Olympus: Panasonic ist wohl eingestiegen, > wir kö¶nnen also hoffen das es weiter mit unserem Kamerasystem > geht: Sorry, wenn ich die Euphorie dämpfen muss: dass Panasonic eingestiegen ist, ist falsch und selbst die konkrete Absicht von Panasonic ist ein Gerücht, das weder von Panasonic noch von Olympus kommentiert wird. Da hat Kyodo was aufgebracht, das mit jedem Kilometer von Japan unsinniger wird. grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 15:32:45 Roland Franz > Ich glaube wir müssen alle noch einige Zeit warten, bis sich die > Situation bei Olympus klärt. Warum muss man darauf warten? > Schade ich hätte mir gerne die OM-D E-M5 geholt. Wenn ich so was lese kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln: Es kann doch wohl nicht dein ernst sein die E-M5 _nicht_ zu kaufen weil sich irgend eine Situation” bei Olympus bis jetzt nicht geklärt hat. Was bitte hat das Eine mit dem Anderen zu tun? Was für Nachteile ergeben sich für dich bei einem Kauf der E-M5 wenn sich die “Situation” bei Olympus nicht klärt? Roland posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 16:39:42 bernd5 vielleicht ist meine Sorge ja unbegründet und die defizitäre Kamerasparte von Olympus wird weiter geführt. Nachteile: Zitat von w.windhorst vom 30.5.12: Ich hoffe es wird Panasonic denn bei einer Übernahme durch Sony dürfte FT und mFT tot sein. Gruß Bernd — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 20:26:00 R. Wagner Am Wed, 06 Jun 2012 16:39:42 +0200 schrieb bernd5: > Nachteile: Zitat von w.windhorst vom 30.5.12: Genau das ist das Problem von solchen Posts – irgendjemand glaubt den Unsinn, der da verbreitet wird. Olympus ist derzeit alleine lebensfähig – sie haben lediglich ein Problem: ihre Eigenkapitalquote ist im Branchenvergleich sehr gering – sprich, sie gehö¶ren grö¶ßtenteils der Bank. Und das buchstäblich, da die Banken die grö¶ßten Aktionäre sind. Und die werden einen Teufel tun und Olympus pleite gehen lassen. Um diese Eigenkapitalquote zu verbessern, gibt es mehrere Mö¶glichkeiten: dass neue Aktien ausgegeben werden (dagegen haben die Altaktionäre was, weil dadurch deren Anteile weniger wert werden) oder dass Unternehmensteile verkauft werden. Zum Beispiel ein Hersteller für Mikrowellengeschirr oder ein Hersteller für Handcremes. Die Kamerasparte KANN nicht verkauft werden (egal, welchen Bullshit irgendwer schreibt), da es die Kamerasparte” als solche nicht gibt. Es gibt Olympus “Imaging” – und die machen tatsächlich Verlust – aber die machen eben nicht nur Kameras sondern auch Objektive (zum Beispiel auch für Bridgekameras anderer Hersteller) und Endoskopoptiken und Highspeed-Kameras für wissenschaftliche Anwendungen. In Imaging verbergen sich große Anteile der Forschung und Entwicklung – also von Kosten – aus denen die Medizintechnik dann Gewinn schlägt. Würde Olympus also Imaging verkaufen würden Sie eine ihrer Kronjuwelen verticken. Imaging ist für Olympus Core-Business. Unabhängig davon ist klar dasss unprofitable Produkte eingestellt werden: zum Beispiel die Billig-Kompakten für 39 Euro. Da zahlt Olympus bei jeder Kamera drauf. Also: wenn Du eine E-M5 kaufen willst tu es. Wenn Du sie nicht brauchst lass es bleiben…. Grüße Reinhard Wagner” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 21:37:53 Roland Franz > vielleicht ist meine Sorge ja unbegründet und die defizitäre > Kamerasparte von Olympus wird weiter geführt. Ich habe es immer noch nicht verstanden, was hält dich konkret davon ab eine E-M5 zu kaufen? Roland — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 21:57:53 Bernd5 Vielen Dank für die ausführliche Klarstellung. Diese Zusammenhänge kenne ich nicht, es wird halt auf den Finanzseiten eine Menge über Olympus geschrieben. Also: wenn Du eine E-M5 kaufen willst, tu es. Wenn Du sie nicht brauchst, lass es bleiben…. Besser: Also: wenn Du eine E-M5 kaufen willst, tu es. Tu ich! Gruß Bernd — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*