Olympus-Krise erreicht Europa

Datum: 01.11.2011 Uhrzeit: 21:37:45 Heiko Hußmann Es bleibt spannend… http://www.heise.de/newsticker/meldung/Olympus-Krise-erreicht-Europa-1369616.html — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.11.2011 Uhrzeit: 22:34:18 Reinhard Wagner Am Tue, 01 Nov 2011 21:14:34 +0100 schrieb Reinhard Wagner: > Kann irgendwer in Hamburg mal nachforschen, was aus dieser Anklage > wurde? Würde mich außerordentlich interessieren. Das Hamburger Abendblatt bestätigt die Summe, aber nicht die Personen. Einen Termin für einen Prozessbeginn gibt es noch nicht. Dr. H.c. Werner Teuffel ist übrigens Träger des Bundesverdienstkreuzes… Was ich etwas seltsam finde: die Anzeige erfolgte aufgrund eines anonymen (!) Schreibens, von dem man aber genau weiß, dass es Olympus-Mitarbeiter geschrieben haben. Die Anklage war tatsächlich im März, seitdem ist nichts passiert, einen Prozesstermin gibt es nicht und jetzt(!) stolpert Enthüllungsjournalist Brambusch über die Sache mit der Schlagzeile Olympus-Skandal erreicht Europa“ – die ja selbst dann falsch ist wenn an der Sache was dran sein sollte. Zudem liegt der FTD dieses anonyme Schreiben vor das an Woodford ging. Wie kommt denn das….. Hat am Ende die Staatsanwaltschaft Beweismittel an die Presse gegeben? Eher unwahrscheinlich oder? grüße Reinhard Wagner“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.11.2011 Uhrzeit: 23:01:10 Reinhard Wagner Am Tue, 01 Nov 2011 21:55:37 +0100 schrieb Michael Gerstgrasser: > Was ein durchaus wiedersprüchliches Licht auf seine Berufung ins > Herz des Herzens wirft… tried it one time too many? Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.11.2011 Uhrzeit: 23:12:12 Michael Gerstgrasser Am 01.11.2011, 22:01 Uhr, schrieb Reinhard Wagner : > Am Tue, 01 Nov 2011 21:55:37 +0100 schrieb Michael Gerstgrasser: > >> Was ein durchaus wiedersprüchliches Licht auf seine Berufung ins >> Herz des Herzens wirft… > > tried it one time too many? > Wär‘ mö¶glich – aber andererseits – so stolz wie er offenbar aufs Aufdecken“ is werden die Leutz die ihn berufen haben auch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkleit gewusst haben wie der Gute „HobbyHolmes“ tickt. Die Frage ist somit – haben’s ihn überschätzt oder unterschätzt oder falsch eingschätzt oder aber habens ihn genau richtig eingschätzt – halte dz. jede Variante für mö¶glich wer ma sehn… Übrigens die HonorarSumme beim grossen Deal scheint laut Gazetten von Olly bestätigt worden zu sein – finde aber nix wirklich handfestes… > Grüße > Reinhard Wagner gruss Michael“ ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*