Schaerfentirefe

Datum: 25.03.2006 Uhrzeit: 16:57:10 Hans Wein Robert Schroeder schrieb: > Bringt aber bei E-300/E-500 ohnehin nicht viel, weil > die Schärfentiefe, die man auf der leider nur semimattierten > Einstellscheibe sieht, nicht der tatsächlich aufs Bild kommenden > Schärfentiefe entspricht (im Sucher ist immer mehr scharf, bzw. das > Unscharfe weniger unscharf, als auf dem Bild). Ich hatte schon zu OM-Zeiten leichte Mühe, den Sinn dieses Features zu erkennen. Man musste schon eine Arbeitsblende einstellen, die zwei oder mehr Stufen unterhalb der Offenstellung lag, um bei Normal bis Weitwinkel die Wirkung zu erkennen, und als die Zooms mit ihrer relativ geringen Lichtstärke kamen, wurde es IMHO erst recht fragwürdig. Offenbar war Olympus selbst nicht so recht von der ganzen Angelegenheit überzeugt, sonst hätten sie eine handlichere Tastenkonstruktion spendiert… MfG Hand ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*