Umgangston

Datum: 02.03.2006 Uhrzeit: 18:03:06 Stefan Hendricks, oly-e.de Hallo zusammen, aufgrund aktueller Vorkomnisse enthält das Formular zum Erstellen neuer Beiträge über das Webinterface nun folgenden Passus: Bitte pflegen Sie einen freundlichen und respektvollen Umgang untereinander. Beleidigungen Beschimpfungen etc. werden seitens der Forenadministation nicht geduldet entsprechende Beiträge werden ggf. ohne weitere Verwarnung oder Vorankündigung entfernt.” Dieser Hinweis gilt für Benutzer eines Newsreaders natürlich gleichermassen. Gruss Stefan Hendricks oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2006 Uhrzeit: 18:30:02 Karl Bogusch Georg Dahlhoff schrieb: > Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > >> Bitte pflegen Sie einen freundlichen und respektvollen Umgang >> untereinander. >> Beleidigungen Beschimpfungen etc. werden seitens der >> Forenadministation nicht geduldet… > Hallo Stefan > Schade dass man darauf extra hinweisen muss aber wie es aussieht > ist das wohl manchmal nö¶tig. > Herzliche Grüße Georg > Georg Dahlhoff – http://www.dahlhoff.com > Online-Shop: SanDisk-CompactFlash > http://www.speicherkartenladen.de Es wundert dass überhaupt so was nö¶tig ist – schade dass Kinder immer den Mund so voll nehmen müssen und sich einfach in das Forum rein klicken kö¶nnen – hä no – Kinder…waren es wir nicht alle mal… Karl posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2006 Uhrzeit: 18:58:36 Annette Hoppenrath Das ist mittlerweile leider in fast alle Foren ein Thema. Sehr schade, spiegelt meiner Ansicht nach aber auch nur das allgemeine Verhalten vieler Menschen wieder. Dabei ist es doch ganz einfach nett und hö¶flich zu sein. LG Annette — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2006 Uhrzeit: 20:52:48 jö¶rg k. hallo wenn das verhalten von MINGUS” das allgemeine verhalten der menschen spiegelt dann sag ich gute nacht menschheit! ich mein mann kann ja unterschiedlicher meinung sein sich auch mal aufregen vieleicht auch mal etwas grob werden aber einfach “pixel fi…” zu schreiben ist meiner meinung unter aller sau. ich wollte ihm erst mit bö¶dmann antworten (hatte noch ein paar andere wö¶rter im kopf) mfg jö¶rg k. Annette Hoppenrath schrieb: > Das ist mittlerweile leider in fast alle Foren ein Thema. Sehr > schade spiegelt meiner Ansicht nach aber auch nur das > allgemeine Verhalten vieler Menschen wieder. > Dabei ist es doch ganz einfach nett und hö¶flich zu sein. > LG Annette posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2006 Uhrzeit: 12:21:44 Christian Schmidt Dies ist meines Erachtens nach ein sehr gutes Forum, was wohl vor allem daran liegt, das es hier nicht um irgend ein 08/15 Thema geht sondern in einer hinsicht um Kunst und zur anderen um ein Thema was sich nicht jeder leisten kann und so automatisch eine gewisse gehobene, sprich Lebenserfahrenere Gruppe bildet… Tut mir leid wenn ich hier manchmal ein wenig agressiver rüber komme, ist nicht meine Absicht! Ich bin seid Jahren in Foren unterwegs und um muss mich hier ein wenig an diese Form gewö¶hnen… …. andererseits müssen sich wohl aber auch einige Leute ein wenig anpassen, denn die kleine Gruppe von Fotografen, die dieses Forum mal vielleicht irgendwann war ist es nicht mehr, es sind nun mal mehr *Neue* dazu gekommen und eben auch *Neue* mit eigenen Umgangstö¶nen und ziemlich nervigen Fragen… Ein sich immer zu bessern versuchender… Chris — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2006 Uhrzeit: 14:27:36 Herbert Pesendorfer Hallo Hans! > Der Artikel beschreibt die Kommunikationsprobleme, die zwischen > zwei Partnern auftreten kö¶nnen, recht zutreffend. Damit deckt er > aber auch nur einen Teil dessen ab, was sich in Foren, Chats und > Newsgroups abspielt, und lässt einen sehr wesentlichen Aspekt außen > vor: Die ö–ffentlichkeit. > > Diese ö–ffentlichkeit ist es, die sehr oft dazu führt, dass der > Schreiber eine Ausdrucksweise bevorzugt, die vor allem dazu dienen > soll, bei mö¶glichst vielen Mitlesern Aufmerksamkeit zu erregen. Der > eigentliche Adressat wird dabei nur noch als ein weiteres Mitglied > dieses Publikums betrachtet; er ist nur noch Stichwortgeber. Rein > zufällig habe ich vorhin ein Posting gelesen, das dieses Vorgehen > recht anschaulich demonstriert: Gott sei Dank schreibst du sehr oft dazu führt” – ich lese nämlich hier im Forum sehr viele Beiträge die sehr wohl auf den Absender eingehen und nicht nach Applaus des Forums trachten. > “Ich mö¶chte mich aber entschuldigen wenn ich dich mit > meinem Worten beleidigt oder gekränkt haben sollte; weder lag das > in meiner Absicht noch würde ich eine solche Konsequenz gutheißen > wollen und darum bitte ich dich konditional im Sinne vorgenannter > Vorbedingung meine ehrlich gemeinte Entschuldigung anzunehmen.” > > Ich glaube kaum dass der Verfasser die gleichen Zeilen in einer > persö¶nlichen Mail geschrieben hätte. Die Antwort des in dieser > Form angesprochenen steht zwar noch aus aber ob er sich wirklich > ernst genommen fühlt wenn er es liest ist zweifelhaft. Also wenn man Briefe “großer Kö¶pfe” liest dann finde ich dieses Zitat gar nicht so übertrieben – Ich würde es so sehen dass der Poster vorher nicht sauber artikuliert geschrieben hat und jetzt versucht dies auszubessern. > Soweit meine schnellen Gedanken zu diesem Thema. Was ich nicht > angesprochen habe ist das Thema Eitelkeit das mir in diesem > Zusammenhang auch nicht gerade unwesentlich erscheint. Da gebe ich dir Recht. Ich denke da gerade an “Kurt” und die “Signatur” 😉 Wobei in Computerforen finde ich die Aufschlüsselung der Eckdaten der Hardware gar nicht so schlecht weil bei einer Frage der Helfer gleich die meisten Daten parat hat. Liebe Grüße Herbert Pesendorfer http://www.pesendorfer.com” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2006 Uhrzeit: 20:29:32 Hans Wein Herbert Pesendorfer schrieb: > Gott sei Dank schreibst du sehr oft dazu führt” – ich lese nämlich > hier im Forum sehr viele Beiträge die sehr wohl auf den Absender > eingehen und nicht nach Applaus des Forums trachten. Meine Zeilen waren auch bewusst ganz allgemein ohne konkrete Namensnennung gehalten und ich hatte auch ganz andere Lokale als oly-e im Hinterstübchen. Im Vergleich zu andernorts geht es hier tatsächlich sehr gesittet zu was IMHO vor allem am moderaten Ton der Regulars liegt. > Also wenn man Briefe “großer Kö¶pfe” liest dann finde ich dieses > Zitat gar nicht so übertrieben – Ich würde es so sehen dass der > Poster vorher nicht sauber artikuliert geschrieben hat und jetzt > versucht dies auszubessern. Aus gutem Grund will ich dieses von mir gewählte Beispiel nicht weiter auswalzen. Nur so viel noch dazu: Der Schreiber ist in seinem Umfeld kein Unbekannter und Formulierungsschwierigkeiten hat er mit Sicherheit keine. >> Soweit meine schnellen Gedanken zu diesem Thema. Was ich nicht >> angesprochen habe ist das Thema Eitelkeit das mir in diesem >> Zusammenhang auch nicht gerade unwesentlich erscheint. > Da gebe ich dir Recht. Ich denke da gerade an “Kurt” und die > “Signatur” 😉 Diesen Kurt habe ich auch mit Vergnügen gelesen wobei ich den mit den Forumsempfehlungen sogar noch treffender fand. MfG Hans” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2006 Uhrzeit: 24:02:20 Gerd Ruhland Yvonne schrieb: > Hallo Christian > tja, da hast Du wohl recht, perfekt gibt’s nicht, vor allem, weil > man ja oft nicht weiss, mit wem man es zu tun hat. Andererseits > finde ich, kö¶nnte es nicht schaden, wenn die Leute sich hier so > ausdrücken würden, wie sie es täten, hätten sie den > Gesprächspartner in Person vor sich. Das kann doch nicht so schwer > sein? Das Wort heisst Hö¶flichkeit, das Konzept ist schon älter, > funktioniert aber noch immer, wenn man es anwendet ;-). > Missverständnisse entstehen auch bei gutgemeinten Beiträgen noch > genug… Hallo Yvonne, Du schreibst immer mit leichter Feder” triffst aber dabei präzise auf den Punkt. Der Begriff Hö¶flichkeit hat leider heutzutage keinen hohen Stellenwert mehr aber es funktioniert wenn man sich bemüht und es auch anwendet. Ich habe auch schon bei einigen Threads mir vorgenommen dem einen oder anderen so richtig “einen vor den Latz zu knallen” habe es mir dann aber verkniffen. Es ist schon so wie Du es in deinem Beitrag weiter oben ausgedrückt hast- wofür ist das gut und wem ist damit gedient?? Die Welt verbessern oder gar die Menschen ändern kann man in einem solchen Forum wohl nicht. Auch treffend fand ich den Gedanken von Kersten: Zitat:”Das Leben ist hart genug warum machen wir uns es denn in Bereichen die uns Freude bringen sollen immer so schwer?” Zitat Ende. Genau so sehe ich das auch. Man hat im täglichen Leben genug Auseinandersetzungen durchzustehen meine Ausflüge zu Oly.de sehe ich als Entspannung an welche auch noch den Vorteil hat daß ich meine Oly- das unbekannte Wesen- besser kennenlernen u. verstehen kann ;-))) Leider begegnen uns in diesem Forum gerade in jüngster Zeit vermehrt Teilnehmer die das ganz anders sehen. Da wird der Frust des Alltags auf denjenigen abgeladen der gerade die nicht genehme Meinung hat oder sich ganz einfach mal unglücklich ausdrückt. Wenn ich sehe über welche Nichtigkeiten sich einige hier heftige Wortgefechte abliefern da wird mir manchmal übel!! Momentan behagt mir die Entwicklung dieses Forums nicht sonderlich war es für mich doch immer “etwas Besonderes”. Mag sein daß es an meiner Befindlichkeit liegt mag auch sein daß es sich bedingt durch die rasant steigende Teilnehmerzahl ganz einfach zwangsläufig in diese Richtung bewegt. Also wir sind doch eigentlich alle hier weil wir die gleichen Interessen haben nämlich mit ner Oly und demnächst auch mit ner Pana gute Bilder zu machen!! Wo bitte ist das Problem…. ;-))))))) Gruss Gerd posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2006 Uhrzeit: 24:02:20 Gerd Ruhland Yvonne schrieb: > Hallo Christian > tja, da hast Du wohl recht, perfekt gibt’s nicht, vor allem, weil > man ja oft nicht weiss, mit wem man es zu tun hat. Andererseits > finde ich, kö¶nnte es nicht schaden, wenn die Leute sich hier so > ausdrücken würden, wie sie es täten, hätten sie den > Gesprächspartner in Person vor sich. Das kann doch nicht so schwer > sein? Das Wort heisst Hö¶flichkeit, das Konzept ist schon älter, > funktioniert aber noch immer, wenn man es anwendet ;-). > Missverständnisse entstehen auch bei gutgemeinten Beiträgen noch > genug… Hallo Yvonne, Du schreibst immer mit leichter Feder” triffst aber dabei präzise auf den Punkt. Der Begriff Hö¶flichkeit hat leider heutzutage keinen hohen Stellenwert mehr aber es funktioniert wenn man sich bemüht und es auch anwendet. Ich habe auch schon bei einigen Threads mir vorgenommen dem einen oder anderen so richtig “einen vor den Latz zu knallen” habe es mir dann aber verkniffen. Es ist schon so wie Du es in deinem Beitrag weiter oben ausgedrückt hast- wofür ist das gut und wem ist damit gedient?? Die Welt verbessern oder gar die Menschen ändern kann man in einem solchen Forum wohl nicht. Auch treffend fand ich den Gedanken von Kersten: Zitat:”Das Leben ist hart genug warum machen wir uns es denn in Bereichen die uns Freude bringen sollen immer so schwer?” Zitat Ende. Genau so sehe ich das auch. Man hat im täglichen Leben genug Auseinandersetzungen durchzustehen meine Ausflüge zu Oly.de sehe ich als Entspannung an welche auch noch den Vorteil hat daß ich meine Oly- das unbekannte Wesen- besser kennenlernen u. verstehen kann ;-))) Leider begegnen uns in diesem Forum gerade in jüngster Zeit vermehrt Teilnehmer die das ganz anders sehen. Da wird der Frust des Alltags auf denjenigen abgeladen der gerade die nicht genehme Meinung hat oder sich ganz einfach mal unglücklich ausdrückt. Wenn ich sehe über welche Nichtigkeiten sich einige hier heftige Wortgefechte abliefern da wird mir manchmal übel!! Momentan behagt mir die Entwicklung dieses Forums nicht sonderlich war es für mich doch immer “etwas Besonderes”. Mag sein daß es an meiner Befindlichkeit liegt mag auch sein daß es sich bedingt durch die rasant steigende Teilnehmerzahl ganz einfach zwangsläufig in diese Richtung bewegt. Also wir sind doch eigentlich alle hier weil wir die gleichen Interessen haben nämlich mit ner Oly und demnächst auch mit ner Pana gute Bilder zu machen!! Wo bitte ist das Problem…. ;-))))))) Gruss Gerd posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.03.2006 Uhrzeit: 16:18:33 Rainer Fritzen ….. nun mal ist, eine Stimmung -Handhabung- Umgangsweise zu treffen oder zu erhalten, wie wohl viele der hier Anwesenden sie haben mö¶chten und noch von früher kennen. Ich lese hier seit Anfang 2004 mit. es hat sich vieles geändert, auch vieles zum Guten. Aber einige Entwicklungen sind schon nicht nur positiv. Das beurteilt jeder aus seiner Sicht. Ich hoffe doch, dass sich die Wogen wieder glätten. Die Mehrheiten geben eigentlich oft die Normen vor. Und da bin ich hier zur Zeit guter Dinge. Dass es immer wieder mal (leider) Ausreißer geben wird, das kann man im Vorhinein nicht verhindern. Dass es zu vielen Wiederholungen bei irgendwelchen Fragen kommt, dass ist eben so -auch wenn man schon mal Luft holt. Sind wir froh dass die Leute, gerade die vielen Neuen, so ein Interesse haben. Die Oly-Gemeinde wird grö¶ßer und das finde ich einfach gut. Dass Stefan in diesem Fall so reagieren musste, halte ich für richtig und notwendig. So und jetzt allen hier ein schö¶nes Wochenende. Denkt dran, bei Schnee + 1,5-2 Blenden überbelichten oder direkt in RAW;-))) Gruß Rainer — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*