Was Pentax kann….

Datum: 25.02.2006 Uhrzeit: 15:26:21 Manfred Paul sollte Olympus auch kö¶nnen:) Pentax hat eine neue DLSR mit 10 MP angekündigt: http://www.digitalkamera.de/Info/News/31/89.htm Das kö¶nnte das Pedant zur D200 werden. Das ist nun aber auch schon Alles. Es reicht m.E. aber, die Unruhe unter den Usern etwas zu dämpfen. Schaun wir mal 😉 Viele Grüsse Manfred —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.02.2006 Uhrzeit: 15:26:21 Manfred Paul sollte Olympus auch kö¶nnen:) Pentax hat eine neue DLSR mit 10 MP angekündigt: http://www.digitalkamera.de/Info/News/31/89.htm Das kö¶nnte das Pedant zur D200 werden. Das ist nun aber auch schon Alles. Es reicht m.E. aber, die Unruhe unter den Usern etwas zu dämpfen. Schaun wir mal 😉 Viele Grüsse Manfred —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2006 Uhrzeit: 11:00:29 johann und warum setzen s..y, c..n, n…n oder olympus nicht auf dieses format wenn die bildqualität besser ist. mehr anbieter mehr wettbewerb kleinerer preis? da muss es doch noch andere haken geben? hasselblad in ehren aber da habe ich das gefühl da gehen einige euros wegen dem namen alleine über den ladentisch. gruß johann — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2006 Uhrzeit: 11:41:39 Guenter H. Hallo Manfred, wobei ja vielerorts die Vermutung geäussert wurde, dass es sich dabei um den Sony-Chip handeln solle, der auch in der Nikon D200 verbaut ist (was ja auch naheliegend ist, da kein anderer vergleichbarer Chip im Markt ist). Das wäre dann sicher nicht der grosse Bringer – ich würde den Chip übrigens nur sehr ungern in einer Olympus sehen (wird auch sicher nicht kommen). Einen wirklich im Bild erkennbaren Unterschied zwischen 8 und 10 MPix sieht man sowieso nicht (siehe auch das neue Review von Phil Askey auf www.dpreview.com, in dem zwischen C* 20D und N*D200 verglichen wird und kaum erkennbare Unterschiede gefunden werden bezueglich der Auflö¶sung). Insofern ists heute schon fast egal, ob 7,5 Mio, 8 Mio oder 10 Mio. Im Vergleich wurde lediglich ein Unterschied zum Vollformatchip der C*5D mit 12,…MPix festgestellt, dies aber sicher auch bedingt durch das grö¶ssere Sensorformat. Wenn Olympus morgen auf 10 MPix gehen würde, wäre der Sprung daher vermutlich nicht wirklich nennenswert, sichtbar würde er vermutlich auch erst bei einem Sprung auf 12 oder 13 Mio. Und ob es das wird? Gruesse Guenter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2006 Uhrzeit: 11:42:39 Manfred Paul Am Sun, 26 Feb 2006 10:00:29 +0100 schrieb johann: Hallo Johann, > und warum setzen s..y, c..n, n…n oder olympus nicht auf dieses > format wenn die bildqualität besser ist. mehr anbieter mehr > wettbewerb kleinerer preis? wenn Du die zweite Kamera im Link http://www.digitalkamera.de/Info/News/31/89.htm ansiehst (Pentax 645 Digital) dann siehst Du, auch Pentax ist dabei mit 18MP übrigens auch im Format 4:3 🙂 Pentax hat übrigens auch eine lange Tradition im MF-Format. > da muss es doch noch andere haken geben? Ja, die bisherigen KB-Objektive lassen sich nicht an MF-Kameras verwenden. Deshalb greift Pentax auch auf die Vorhandenen aus analoger Zeit zurück. Für einen Neueinsteiger in MF (wie O, C, N) würde das eine komplett neue Systementwicklung bedeuten. Der Markt für MF ist wesentlich kleiner als für KB und deren Crop-Ableger. Das gilt auch für die analogen MF-kameras, bei denen der Sensor (sprich Film) sicher nicht das preistreibende Element war. > hasselblad in ehren aber > da habe ich das gefühl da gehen einige euros wegen dem namen > alleine über den ladentisch. Sicher auch, aber die stehen auch im Wettbewerb mit Mamaya ( http://www.possi.de/fotografie/mamiyazd.html ) und neuerdings Pentax. Wenn Du das gesehen hast, wird Dein Traum von einer 1TEuro MF-Kamera wohl ausgeträumt sein:) Viele Grüsse Manfred dem im letzten Link (Mamaya) folgender Satz aufgefallen ist: Sie hat den im professionellen Bereich bevorzugten Formfaktor 4:3 der die Bildgestaltung viel leichter macht als die 3:2 im Kleinbild.”” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2006 Uhrzeit: 11:49:03 Manfred Paul Am Sun, 26 Feb 2006 10:41:39 +0100 schrieb Guenter H.: Hallo Günter, > wobei ja vielerorts die Vermutung geäussert wurde, dass es sich > dabei um den Sony-Chip handeln solle, der auch in der Nikon D200 > verbaut ist (was ja auch naheliegend ist, da kein anderer > vergleichbarer Chip im Markt ist). > Das wäre dann sicher nicht der grosse Bringer – ich würde den > Chip übrigens nur sehr ungern in einer Olympus sehen (wird auch > sicher nicht kommen). […] danke für Deine Antwort – aber mein Posting bezog sich nicht auf die technischen Eigenschaften der zukünftigen Pentax sondern auf die freühe Ankündigung eines in der Entwicklung befindlichen Modells. Ich habe mich wohl nicht klar ausgedrückt. Das würde ich (wir) mir seitens Oly auch wünschen – aber vielleicht kommt dazu heute mehr 🙂 Viele Grüsse Manfred —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2006 Uhrzeit: 12:17:20 Guenter H. lassen wir uns überraschen, Manfred – wie so oft. Viele Gruesse Guenter PS: wie heisst es doch so schö¶n: erstens kommt es anders und zweitens als man denkt :-)) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2006 Uhrzeit: 13:14:24 Karl Schuessel Hallo, johann wrote: > und warum setzen s..y, c..n, n…n oder olympus nicht auf dieses > format wenn die bildqualität besser ist. Weil selbst den meisten Berufsfotografen die Qualität eines normal” großen Sensors reicht. > mehr anbieter mehr wettbewerb kleinerer preis? Mehr Anbieter gibt es nur wenn die Nachfrage entsprechend groß wäre was aber nicht der Fall ist. Mittelformat ist für die meisten Hobbyfotografen schlicht überflüssig und viele Profis benö¶tigen es wohl auch nicht (mehr). Viele Grüße Karl” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*