All-In-One: Drucker, Scanner, Fax

Datum: 29.12.2005 Uhrzeit: 17:16:01 Matthias Bin derzeit auf der Suche nach dem Kompromiss zwischen einem Fotodrucker und der fälligen Anschaffung eines neuen Faxgeräts. Auf meiner Suche bin ich auf den Canon Pixma MP 780 gestossen. Frage: Hat jemand mit diesen Multifunktionsdruckern Erfahrung und kann mir ggf. Tipps geben? Gibt es Abstriche in der Druckqualität gegenüber einem reinen Fotodrucker? — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.12.2005 Uhrzeit: 18:32:29 Peter Eckel Hallo Matthias, > Bin derzeit auf der Suche nach dem Kompromiss zwischen einem > Fotodrucker und der fälligen Anschaffung eines neuen Faxgeräts. Ich würde eher in ein gutes Laserfax und einen guten Photodrucker investieren als in eine Kombilö¶sung. Das Laserfax ist schnell, billig im Verbrauch und unkompliziert, ein dedizierter Farbdrucker bringt in aller Regel bessere Ergebnisse als ein Kombigerät. Davon abgesehen ist der Pixma sicherlich kein schlechtes Gerät für den Alltagsgebrauch – 5 Tinten lassen zumindest einigermaßen ordentliche Ausdrucke erwarten (für hohe Ansprüche sollten es aber eher 7 oder mehr sein). Leider ist den technischen Daten nicht zu entnehmen, ob die eingesetzte Tinte eine Farbstoff- (Dye-) oder Pigmenttinte ist – letztere ist deutlich langzeitstabiler, Dye-Tinten tendieren zu recht zügigem Ausbleichen unter UV-Einfluß. Kurz: Wenn Du nicht viele Faxe empfängst (sonst geht der Tintenstrahler heftig ins Geld) und gelegentlich ein paar Ausdrucke machen willst, die keine allzuhohen Ansprüche erfüllen müssen, kann es der Pixma tun. Daß Du für 350 Euro keinen hochwertigen Photodrucker mit eingebautem Bürofax bekommst, muß Dir aber klar sein. Vielleicht bin ich aber auch ein wenig voreingenommen. Ich hatte vor Jahren einmal ein Tintenfax mit Drucker und Scanner von Canon und hätte das Ding alle paar Tage mal am liebsten mit der Spaltaxt traktiert. Viele Grüße, Peter. —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.12.2005 Uhrzeit: 20:16:07 Jürgen Bö¶ttger Hallo, ich habe den Pixma MP 780 seit knapp einem Jahr als Kombigerät im Einsatz. Neben der Mö¶glichkeit Faxe sehr schnell zu versenden, Kopien in Farbe und s/w zu erstellen, Fotos und andere Vorlagen einzuscannen, bietet das Gerät einen sehr guten Fotodruck. Der MP 780 hat das Druckwerk vom Pixma IP4000. Ich drucke mit InkTec-Tinten auf Aldi(Nord)Fotopapier und komme auf einen DIN A4 Seitenpreis von 40ct bei absolut überzeugender Fotoqualität. Unterschiede zu Ausbelichtungen sind kaum sichtbar, manchmal sind eigene Drucke auch besser – entscheidend ist das eingesetzte Fotopapier und die Treibereinstellung des Druckers, sowie sicherlich auch die verwendete Tinte. Die schwarze Texttinte enthält Pigmente, die 4 Fototinten (schwarz, gelb, magenta und cyan) nicht. Viele Grüße Jürgen — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*