Arbeiten mit Graukarte

Datum: 09.02.2005 Uhrzeit: 12:05:39 Alexander Krause Aus aktuellem Anlass noch mal für alle, die das Arbeiten mit einer Graukarte in Erwägung ziehen. Ich hab das Teil gestern wieder mal benutzt und die Beispiele um eine RAW-Datei ergänzt: http://www.berlin-bits.de/oly-e/Graukarte/_2084684.ORF Die Datei kö¶nnt Ihr im Raw-konverter ö¶ffnen und mit der Mittelgrau-Pipette den Weißabgleich einstellen. Diese Einstellung lässt sich dann gut auf den Rest der Serie übertragen, egal ob man mit Kunst- Blitz- oder Mischlicht fotografiert hat. Ein Paar ältere Beispiele im JPG-Format sind auch noch in dem Ordner zu finden: http://www.berlin-bits.de/oly-e/Graukarte/ Gruß Alex — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.02.2005 Uhrzeit: 12:31:51 Joerg Fimpel-Janning Hallo Alex erst mal vielen Dank für diesen Service! > Aus aktuellem Anlass noch mal für alle, die das Arbeiten mit > einer Graukarte in Erwägung ziehen. Ich habe gestern eine bestellt, man konnte mir aber in dem Laden nicht sagen wie groß sie ist (die erste, die seit 2 Jahren da bestellt wurde *. Leider ist sie von Nikon und nicht von Oly, hoffentlich will meine Olly sie überhaupt ablichten *ggggggg* > Ich hab das Teil gestern wieder mal benutzt und die Beispiele um > eine RAW-Datei ergänzt: > http://www.berlin-bits.de/oly-e/Graukarte/_2084684.ORF > Die Datei kö¶nnt Ihr im Raw-konverter ö¶ffnen und mit der > Mittelgrau-Pipette den Weißabgleich einstellen. Und welches ist das mittelgraue Feld? Genügt das oder sollte man zusätzlich noch den Weiß- und den Schwarzpunkt setzen? > Diese Einstellung lässt sich dann gut auf den Rest der Serie übertragen, > egal ob man mit Kunst- Blitz- oder Mischlicht fotografiert hat. Wie geht das dann? Den Referenzwert abspeichern und dann bei jedem Bild neu laden? nomma vielen Dank und Gruß Jö¶rg — http://www.raphael-schule.de http://www.jorgos.info —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.02.2005 Uhrzeit: 12:41:15 Alexander Krause > Und welches ist das mittelgraue Feld? Genügt das oder sollte man > zusätzlich noch den Weiß- und den Schwarzpunkt setzen? Das Feld mit 0,75 ist mit ND (neutrale Dichte / neutral Density) gekennzeichnet, das sollte man als Mittelgrau nehmen. Weiss- und Schwarzpunkt kann man benutzen, ist aber meist unnö¶tig. >> Diese Einstellung lässt sich dann gut auf den Rest der Serie übertragen, >> egal ob man mit Kunst- Blitz- oder Mischlicht fotografiert hat. > Wie geht das dann? Den Referenzwert abspeichern und dann bei jedem > Bild neu laden? Ich kenne nur den Raw-Konverter von PS-CS, da kann man die Einstellungen abspeichern und dann bei den Folgebildern einfach wieder aus der Drop-Down-Liste wählen. Alex — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.02.2005 Uhrzeit: 13:27:28 Joerg Fimpel-Janning Hi Alex, zur Sicherheit frag ich lieber mal (für PS-CS) nach: > Das Feld mit 0,75 ist mit ND (neutrale Dichte / neutral Density) > gekennzeichnet, das sollte man als Mittelgrau nehmen. Weiss- und > Schwarzpunkt kann man benutzen, ist aber meist unnö¶tig. ich nehme die Pipette links oben und gehe damit in das 3 Feld (0,75) -> der Farbton ändert sich und unten steht dann R: 61 – G:61 – U:61 > Ich kenne nur den Raw-Konverter von PS-CS, da kann man die > Einstellungen abspeichern und dann bei den Folgebildern einfach > wieder aus der Drop-Down-Liste wählen. Wenn ich diesen Weißbalance abspeichern will für die nächsten Aufnahmen aus der gleichen Serie gehe ich auf den kleinen schwarzen Pfeil neben Einstellungen-Eigene” und speichere das unter einem entsprechenden Namen ab. Da kann ich dann sogar die “Einstellungsteilmenge” ansteuern und auswählen was von den eben gemachten Einstellugen abgespeichert wird. Beim nächsten Bild geh ich dann einfach statt auf “Eigene Einstellungen” auf “Vorherige Konvertierung” und fertig? Gruß Jö¶rg P.S. Ich glaube bei Dir würde ich auch mal gerne einen Kurs besuchen! http://www.raphael-schule.de http://www.jorgos.info” —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.02.2005 Uhrzeit: 14:55:19 Alexander Krause > Hi Alex, > zur Sicherheit frag ich lieber mal (für PS-CS) nach: >> Das Feld mit 0,75 ist mit ND (neutrale Dichte / neutral Density) >> gekennzeichnet, das sollte man als Mittelgrau nehmen. Weiss- und >> Schwarzpunkt kann man benutzen, ist aber meist unnö¶tig. > ich nehme die Pipette links oben und gehe damit in das 3 Feld > (0,75) -> der Farbton ändert sich und unten steht dann R: 61 – G:61 > – U:61 Ja, Du siehst, beim Klicken, dass die Temperatur (rechts bei Weißbalance) von (der Kameraeinstellung) 3400 auf nun 3700 springt. Das ist die Farbtemperatur der Lampen. Auf diese Weise lässt sich übrigends auch ganz gut die Farbtemperatur diverser Beleuchtungen rauskriegen, wenn man z.B. wissen mö¶chte, ob die eigenen Lampen mit der Beleuchtung vor Ort kompatibel sind oder ob man Filterfolien dafür benö¶tigt. >> Ich kenne nur den Raw-Konverter von PS-CS, da kann man die >> Einstellungen abspeichern und dann bei den Folgebildern einfach >> wieder aus der Drop-Down-Liste wählen. > Wenn ich diesen Weißbalance abspeichern will für die nächsten > Aufnahmen aus der gleichen Serie gehe ich auf den kleinen schwarzen > Pfeil neben Einstellungen-Eigene” und speichere das unter einem > entsprechenden Namen ab. Da kann ich dann sogar die > “Einstellungsteilmenge” ansteuern und auswählen was von den eben > gemachten Einstellugen abgespeichert wird. Beim nächsten Bild geh > ich dann einfach statt auf “Eigene Einstellungen” auf “Vorherige > Konvertierung” und fertig? Neee nicht ganz… “Vorherige Konvertierung” ist nur die letzte Einstellung (wie letzten Filter wiederverwenden) kann ja sein dass Du zwischendurch andere Bilder verarbeitet hast. Im Prinzip weisst Du ja dass die Bilder meiner Serie auf 3700 K Abgeglichen sein müssen das kannst Du einfach so eintragen oder ebend alle gemachten Einstellungen abspeichern (*.xmp Datei) (in meiner Version gibt´s nur “Einstellungen speichern” da kann ich nicht Einstellungsteilmenge auswählen). Die Gespeicherten Einstellungen sind dann im unteren Teil der Drop-Down liste noch unter “eigene” zu finden. > Gruß Jö¶rg > P.S. Ich glaube bei Dir würde ich auch mal gerne einen Kurs > besuchen! Klar ich bin käuflich! Mache auch Projekttage oder -wochen an Schulen wenn ihr mö¶gt. Alex posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*