Bilder unterwegs betrachten

Datum: 13.11.2004 Uhrzeit: 23:52:32 Stephan Günther Ich bin auf der Suche nach einem Bildbetrachter für unterwegs. Mir schwebt da ein kleiner LCD Fernseher vor. Der kö¶nnte über den AV Ausgang meiner E-10 die Bilder anzeigen. Als zweite Variante habe ich an einen PDA mit CF-Slot gedacht. Als dritte Lö¶sung käme dann ein Notebook infrage. Allerdings währe mir ein Notebook schon wieder zu groß und auch zu kostspielig. Hat jemand von euch eine der beiden ersten Mö¶glichkeiten schon mal ausprobiert ? Oder kennt jemand noch eine weitere ? — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2004 Uhrzeit: 24:29:54 Helge Suess Hi! Stephan Günther schrieb: > Ich bin auf der Suche nach einem Bildbetrachter für unterwegs. Habe ich mir auch immer gewünscht. Es gibt mittlerweilen einige Varianten. > Mir schwebt da ein kleiner LCD Fernseher vor. Das ist die schlechteste Lö¶sung, was die Bildqualität betrifft. Mö¶glicherweise ist es die billigste Variante. Es gibt auch Geräte, die gleichzeitig Speicher und Betrachter sind. Unter http://www.smartdisk.com findest Du den Ferrari dieser Geräte. > Als zweite Variante habe ich an einen PDA mit CF-Slot gedacht. Das geht unterschiedlich komfortabel. Ich habe einen Casio E-125 mit CF-Slot. Bilder betrachten ist bei 320×240 ok. Es gibt verschiedene Software für WinCE. Mein neuestes Spielzeug ist allerdings ein Fujitsu Siemens Loox 720. Der hat einen unglaublich hellen guten Bildschirm mit 640×480 Auflö¶sung. Neben allen anderen Annehmlichkeiten wie WLAN und Bluetooth hat er auch eine Consumer IrDA, mit der man die Kamera fernsteuern kann. CF-Slot ist klar, aber was der absolute Hammer ist, ist der USB-Host Anschluss. Da kann man die Kamera direkt anschliessen. Ein Betrachter, der direkt ORF-Dateien anzeigen kann ist in Arbeit. > Als dritte Lö¶sung käme dann ein Notebook infrage. Ich schleppe so schon genug mit mir herum. Schwer und teuer. Nicht dass alle der anderen Lö¶sungen billig sind aber zumindest billiger. Helge ;-)=) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2004 Uhrzeit: 24:46:52 Stephan Günther Das mit dem Fujitsu Siemens Loox hö¶rt sich gut an. Ist aber doch sehr kostspielig wenn man diese Mö¶glichkeit nicht so oft nutzt. Mal sehen was Ebay da so sagt. Allerdings spiele ich schon länger mit dem Gedanken mir einen PDA zuzulegen. Einen modernen PDA mit Mignon Akkus und CF Slot gibt es wohl nicht, oder ? Ich habe bis jetzt noch keinen gefunden. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.11.2004 Uhrzeit: 12:28:03 Reinhard Lehmann Ich habe vor, mir einen archos oder flashtrax oder ähnliches zuzulegen: Eine 20, 40, oder 80 GB Festplatte mit 10cm TFT-Bildschirm LG Reinhard —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.11.2004 Uhrzeit: 14:42:50 michael hoefner wenn geld keine rolle spielt würde ich mir ein (ca. 10) sub-notebook zulegen. da kann man seine ebv-software drauf haben und kö¶nnte direkt ein bild in ausreichender grö¶sse begutachten und verschlimmbessern. grüsse michael posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.11.2004 Uhrzeit: 15:04:26 Rolf-Christian Müller michael hoefner schrieb: > wenn geld keine rolle spielt würde ich mir ein (ca. 10) > sub-notebook zulegen. da kann man seine ebv-software drauf haben > und kö¶nnte direkt ein bild in ausreichender grö¶sse begutachten > und verschlimmbessern. > grüsse > michael Hallo Michael dürfen es auch 12″ sein? Bei der Telekom gibts gerade ein Celeron-Notebook für 950 Euronen. Von Medion mit ansprechenden Leistungsdaten und Zweitakku. Rolf posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.11.2004 Uhrzeit: 17:22:48 Guenter H. Ich habe den Flashtrax mit einer 20GB-Platte und bin rundum zufrieden. LG Guenter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.11.2004 Uhrzeit: 25:17:26 mario hallo, olyaner. da sich einige von euch mit dem gedanken tragen, sich einen mobilen datenspeicher anzuschaffen, und auf der photokina die allerneuste generation dieser geräte mit phantastischen 10 cm-bildschirmen vorgestellt wurde, ist es an der zeit, diese mal zu vergleichen. deshalb habe ich die hersteller jobo (www.jobo.com, produkt: giga vu pro), yakumo (www.yakumo.de, produkt: entertainment center 4) sowie epson (www.epson.de, produkt: photo viewer P-2000) angeschriebn und sie gebeten, mir ein testgerät zur verfügung zu stellen, um direkte vergleiche zu ermö¶glichen. von yakumo und jobo habe ich eine zusage, noch dieses jahr geräte testen zu dürfen, von epson eine vorsichtig wohlwollende antwort der pr-agentur… sprich: wenn ich die teile habe und einem ausführlichen praxistest unterzogen habe, werde ich hier im forum über vor- und nachteile der geräte berichten. vielleicht hilft es dem ein oder anderen von euch, eine kaufentscheidung zu treffen. beste grüße mario — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.11.2004 Uhrzeit: 14:35:46 Yvonne Mario, das ist eine super Idee. Ich bin schon gespannt auf Deinen Bericht! Herzlichen Dank und weiterhin frohe Fotopirsch Yvonne — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.11.2004 Uhrzeit: 11:54:10 mario freu mich auch schon auf den test, yvonne. hoffe nur, dass mich die firmen nicht mehr zu lange warten lassen mit den testgeräten… wir wollen uns doch auch zu weihnachten etwas spielzeug gö¶nnen, oder? ;-))) gruß mario — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2004 Uhrzeit: 11:44:25 Bodo Hallo Stephan, hier sind meine Gedanken dazu: 1. PDA: Klein, multifunktional, aber geringe Auflö¶sung und teuer. 2. Archos und ähnliche: Günstiger, aber wenig Zusatznutzen. 3. Sub-Notebook: Beste Qualität, aber hoher Preis. 4. Portabler DVD-Player: Gute Qualität, relativ günstig, aber meist nur über Foto-CD nutzbar. Evtl. gibt es (4) aber mit AV Engang für deine E-10. Einfach mal forschen… Gruß, Bodo — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2004 Uhrzeit: 14:37:43 Hermann Brunner Bodo wrote: > 4. Portabler DVD-Player: Gute Qualität, relativ günstig, > aber meist nur über Foto-CD nutzbar. Hallo miteinander, gibt’s eigentlich auch so was wie einen Image Tank mit integriertem Brenner” oder “Flash Trax mit integriertem Brenner” ??? Irgendwie habe ich ein sonderbares Gefühl dabei drei Wochen lang am anderen Ende der Welt -zig Karten in so’n Ding reinzukopieren und immer hoffen zu müssen dass am Ende noch alles drauf ist… Eine Sicherungskopie zwischendurch wäre da nicht schlecht… Kennt da jemand eine bequeme gut transportable Lö¶sung – mal abgesehen von Notebooks & Co. Lg Hermann” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2004 Uhrzeit: 16:10:24 Harald-Lodan Hermann Brunner” schrieb > Kennt da jemand eine bequeme gut transportable Lö¶sung – > mal abgesehen von Notebooks & Co. Versuch mal rauszukriegen obs ein Internetcafe vor Ort gibt. Dort kann man imho auch meist CDs brennen. Die kö¶nntest Du mit der Post heimschicken. Gruß von Harry” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2004 Uhrzeit: 17:05:14 Hermann Brunner Harald-Lodan wrote: > Hermann Brunner” schrieb >> Kennt da jemand eine bequeme gut transportable Lö¶sung – >> mal abgesehen von Notebooks & Co. > Versuch mal rauszukriegen obs ein Internetcafe vor Ort > gibt. Dort kann man imho auch meist CDs brennen. Die > kö¶nntest Du mit der Post heimschicken. Klar – die Mö¶glichkeit bleibt einem ja immer noch offen… …. ich dachte es gibt vielleicht so schlaue Kombi-Geräte… Apropos Post: Die Resignation im gesamten Postwesen kann man schon daran erkennen dass man sagt: “Ich gebe das Paket auf!” 😉 LG Hermann” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2004 Uhrzeit: 17:32:33 Dieter Bethke Am Tue, 23 Nov 2004 16:05:14 +0100 schrieb Hermann Brunner: > Die Resignation im gesamten Postwesen kann > man schon daran erkennen, dass man sagt: > Ich gebe das Paket auf!” 😉 Da kann ich aus aktuellen Erfahrungen nur zustimmen. Die von mir ja nun recht regelmäßig verschickten Minihandbücher brauchen im Durchschnitt 3-4 Tage bis zum Empfänger. Leider häufen sich die “Totalverluste” und die Zustellungen die länger als 7 Tagen Laufzeit in Anspruch nehmen. :-(( Liebe Post: So wird das nix mit dem Aufschwung auch nicht bei Euch!! Das muss dringend wieder besser werden. Besonders Zustellungen nach Berlin fallen negativ auf. Vielen Dank an die geduldigen Leser/Besteller aus dem Forum an dieser Stelle nochmal!! Auch für die fleissigen Rückmeldungen wann das Büchlein angekommen ist. Allzeit gutes Licht und volle Akkus Dieter Bethke” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2004 Uhrzeit: 17:59:44 Harald-Lodan Hermann Brunner” schrieb > Apropos Post: > Die Resignation im gesamten Postwesen kann > man schon daran erkennen dass man sagt: > “Ich gebe das Paket auf!” 😉 *lol*… Erst nach dem Abschicken fiel mir ein daß ich noch dazu schreiben wollte: Jede CD zweimal versenden. Es gibt Länder da ist die Post nicht nur langsam 😉 Gruß von Harry” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*