WT 24/25 Voegel am Himmel””

Datum: 07.06.2012 Uhrzeit: 23:43:12 Ulrich Walther Ups, da liegt er nun , der Staffelstab. Die Katharina hat ihn so diagonal nach Sachsen geworfen. Ja was nun? Nach jedem Fragezeichen wird eine Antwort erwartet. Da ist sie: Das neue Thema lautet Die Vö¶gel am Himmel” Gemeint sind die richtig lebenden Vö¶gel dabei soll es nicht zum Wettlauf der Brennweiten kommen jede Brennweite ist ausdrücklich willkommen. Der Bezug Vogel und Himmel muß erkennbar sein. Es muß auch nicht nur die naturalistische 1:1 Abbildung sein kreative Darstellung ist ebenso gewünscht. Schö¶n wäre es auch ( also keineswegs zwingend) wenn im begleitendem Text Aussagen zu finden sind die über die gewählte Belichtungsmessung Verschlußzeit Art der Darstellung Interpretation s-AF oder C-AF oder oder …Diskussionsstoff liefern. Ein Thema also für die Fotografie an jedem Standort und für jede Kamera denn es gilt ” Alle Vö¶glein sind schon (überall) da…”. Ich kann das Thema leider nur bis zum 17.6. begleiten aber Katharina hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt mich in der Betreuung zu unterstützen. Das Thema startet am Montag! Das WE kann schon mal kräftig genutzt werden. Ich wünsche allen viel Freude bei der Gestaltung der Beiträge Alles weitere u.a. die Regeln findet ihr hier: http://olypedia.de/Wochenthema http://wochenthema.oly-e.de/ Also wie immer Gruß Ulrich 5+8=13 wenn das nichts ist ? posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.06.2012 Uhrzeit: 23:43:12 Ulrich Walther Ups, da liegt er nun , der Staffelstab. Die Katharina hat ihn so diagonal nach Sachsen geworfen. Ja was nun? Nach jedem Fragezeichen wird eine Antwort erwartet. Da ist sie: Das neue Thema lautet Die Vö¶gel am Himmel” Gemeint sind die richtig lebenden Vö¶gel dabei soll es nicht zum Wettlauf der Brennweiten kommen jede Brennweite ist ausdrücklich willkommen. Der Bezug Vogel und Himmel muß erkennbar sein. Es muß auch nicht nur die naturalistische 1:1 Abbildung sein kreative Darstellung ist ebenso gewünscht. Schö¶n wäre es auch ( also keineswegs zwingend) wenn im begleitendem Text Aussagen zu finden sind die über die gewählte Belichtungsmessung Verschlußzeit Art der Darstellung Interpretation s-AF oder C-AF oder oder …Diskussionsstoff liefern. Ein Thema also für die Fotografie an jedem Standort und für jede Kamera denn es gilt ” Alle Vö¶glein sind schon (überall) da…”. Ich kann das Thema leider nur bis zum 17.6. begleiten aber Katharina hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt mich in der Betreuung zu unterstützen. Das Thema startet am Montag! Das WE kann schon mal kräftig genutzt werden. Ich wünsche allen viel Freude bei der Gestaltung der Beiträge Alles weitere u.a. die Regeln findet ihr hier: http://olypedia.de/Wochenthema http://wochenthema.oly-e.de/ Also wie immer Gruß Ulrich 5+8=13 wenn das nichts ist ? posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.06.2012 Uhrzeit: 12:43:24 Oliver Musch Am 08.06.2012 12:07, schrieb Martin Barann: > Ups, da war ich wohl ein bisschen schnell (.. das WT startet erst > am Montag. Für einige ist ja heute ein gefühlter Montag 😉 Oliverr —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.06.2012 Uhrzeit: 13:45:22 Ulrich Walther Martin Barann schrieb: > Ups, da war ich wohl ein bisschen schnell (.. das WT startet erst > am Montag. > Sorry > In der Tat – Ich hänge mal bis Montag ein Tuch über den Bildschirm, dann sieht´s niemand. Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 7:29:10 Helmut Fleischhauer Guten Morgen, dann fange ich mal an. http://www.photomagie.eu/gallery_67_51094.php Daten weiß ich nicht mehr genau. C-AF, E-300, 40-150 …. und noch eines http://www.photomagie.eu/gallery_26_50255.php C-AF, E-300, 40-150 Grüsse Helmut P. Fleischhauer — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 8:13:11 Katharina Noord Helmut Fleischhauer schrieb: > http://www.photomagie.eu/gallery_67_51094.php > http://www.photomagie.eu/gallery_26_50255.php > C-AF, E-300, 40-150 Bei mir oeffnet sich bei beiden leider nur eine Werbeseite. lg, Katharina — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 12:06:32 Ulrich Walther Helmut Fleischhauer schrieb: > Guten Morgen, > dann fange ich mal an. > http://www.photomagie.eu/gallery_67_51094.php > Daten weiß ich nicht mehr genau. > C-AF, E-300, 40-150 > > …. und noch eines > http://www.photomagie.eu/gallery_26_50255.php > C-AF, E-300, 40-150 > > Grüsse > Helmut P. Fleischhauer > > — > posted via http://oly-e.de Deine zwei ausgewählten Bilder geben einen sehr guten Auftakt zum WT. Ich hab mal in Deiner Galerie gestibitzt, da kann ich mir vorstellen , dass Du bei der Auswahl Probleme hattest. Es ist ja sehr schwer aus den vielen gelungenen Bildern DAS Bild herauszupicken. Der Schwan in der Abendsonne wäre mein Favorit von den beiden.Die Zeichnung und Farbgestaltung sprechen mich sehr an. Aber auch weniger gelungene Bilder sind hier willkommen, wir wollen ja auch die Aufnahmetechnik mit Ihren Hürden hier diskutieren. Danke für Deinen ansprechnden Auftakt. Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 12:06:32 Ulrich Walther Helmut Fleischhauer schrieb: > Guten Morgen, > dann fange ich mal an. > http://www.photomagie.eu/gallery_67_51094.php > Daten weiß ich nicht mehr genau. > C-AF, E-300, 40-150 > > …. und noch eines > http://www.photomagie.eu/gallery_26_50255.php > C-AF, E-300, 40-150 > > Grüsse > Helmut P. Fleischhauer > > — > posted via http://oly-e.de Deine zwei ausgewählten Bilder geben einen sehr guten Auftakt zum WT. Ich hab mal in Deiner Galerie gestibitzt, da kann ich mir vorstellen , dass Du bei der Auswahl Probleme hattest. Es ist ja sehr schwer aus den vielen gelungenen Bildern DAS Bild herauszupicken. Der Schwan in der Abendsonne wäre mein Favorit von den beiden.Die Zeichnung und Farbgestaltung sprechen mich sehr an. Aber auch weniger gelungene Bilder sind hier willkommen, wir wollen ja auch die Aufnahmetechnik mit Ihren Hürden hier diskutieren. Danke für Deinen ansprechnden Auftakt. Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 12:43:12 Gerhard Punzet Hallo Helmut, das erste Bild mit dem Schwan ist OK, beim zweiten würde ich einen rechteckigen Ausschnitt machen, nur Vogel – keine Häuser und son Gedö¶ns, das zieht den Blick nur vom Vogel weg. Ansonsten ein schö¶ner Treffer! Viele Grüße Gerhard Helmut Fleischhauer schrieb: > Guten Morgen, > dann fange ich mal an. > http://www.photomagie.eu/gallery_67_51094.php > Daten weiß ich nicht mehr genau. > C-AF, E-300, 40-150 > > … und noch eines > http://www.photomagie.eu/gallery_26_50255.php > C-AF, E-300, 40-150 > > Grüsse > Helmut P. Fleischhauer > > — > posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 14:15:36 Ulrich Walther Hallo Gerhard, eine Ton in Ton Aufnahme fürs Wohnzimmer ist Dir da gelungen. Es wäre schö¶n, wenn Du uns noch etwas zur Aufnahmetechnik des Originals und den exifs mitteilen würdest. Dem Bild hast Du sicher auch einiges an BEA zugewendet. Gerhard Punzet schrieb: > Mein Bild findet ihr hier > > http://www.pg-photo.de/wt/ > > Viel Spaß beim Ansehen das macht es wirklich Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 15:22:36 Helmut Fleischhauer Katharina Noord schrieb: > Helmut Fleischhauer schrieb: >> http://www.photomagie.eu/gallery_67_51094.php >> http://www.photomagie.eu/gallery_26_50255.php >> C-AF, E-300, 40-150 > > Bei mir oeffnet sich bei beiden leider nur eine Werbeseite. > lg, Katharina > > — > posted via http://oly-e.de Verstehe ich nicht, da ist gar keine Werbung eingebaut ausser einem Link zu oly-e.de auf der Startseite Kannst Du bitte einen Bildschirmausdruck davon machen und mir schicken? Wäre wichtig für mich. Danke Helmut — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 15:26:36 Helmut Fleischhauer Gerhard Punzet schrieb: > Hallo Helmut, > > das erste Bild mit dem Schwan ist OK, beim zweiten würde ich einen > rechteckigen Ausschnitt machen, nur Vogel – keine Häuser und son > Gedö¶ns, das zieht den Blick nur vom Vogel weg. Ansonsten ein > schö¶ner Treffer! > > Viele Grüße > Gerhard Halo Gerhard, ‘ohne Gedö¶ns’ ist ja auch da. http://www.photomagie.eu/gallery_26_50856.php Mit ‘Gedö¶ns’ gefällt mir besser, deshalb diese Auswahl 3+3 – hat was 😉 Helmut — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 15:40:13 Gerhard Punzet Hallo Ulrich, > eine Ton in Ton Aufnahme fürs Wohnzimmer ist Dir da gelungen. Danke! > Es wäre schö¶n, wenn Du uns noch etwas zur Aufnahmetechnik des > Originals und den exifs mitteilen würdest. Dem Bild hast Du > sicher auch einiges an BEA zugewendet. Tja, das Original … – das willst Du sicher nicht sehen … Die Exifs: Kamera E-3 Blende 7,1 EV Korrektur: -1,3 Belichtung 1/250 ISO 100 Objektiv: 50-200 bei 200 mm Bearbeitung: Natürlich ORF Entwicklung – aufgehellt was geht – Kontrast auf 0 – Sättigung auf 0 – uvm. Dann in PS nochmal entsättigt. Mit ein paar Nikfiltern rumgespielt bis es mir gefallen hat. Nachgeschärft, entrauscht, das übliche halt, den Hintergrung von blau auf weiß umgefärbt … Das ist Wesentlichen das woran ich mich erinnere … Man muss halt etwas rumprobieren bis man das Ergebnis hat was man will. Der Kern liegt aber in der ORF Entwicklung. Ich mache alle Bilder aus dem ORF heraus. Das jpg dient nur zur Kontrolle der Schärfe und ob es halbwegs von der Belichtung passt. Die JPGs taugen nicht viel – auch wenn sie optimal ausschauen in der ORF Entwicklung geht da noch viel mehr als man sich vorstellen kann. Und im neuen PS geht das auch blitzschnell … Wenn es nicht um eine Extremveränderung wie in dem vorliegendem Bild geht ist das Bild danach auch meist fertig – bis auf Ausschnitt und Grö¶ße. Viele Grüße Gerhard —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 15:40:13 Gerhard Punzet Hallo Ulrich, > eine Ton in Ton Aufnahme fürs Wohnzimmer ist Dir da gelungen. Danke! > Es wäre schö¶n, wenn Du uns noch etwas zur Aufnahmetechnik des > Originals und den exifs mitteilen würdest. Dem Bild hast Du > sicher auch einiges an BEA zugewendet. Tja, das Original … – das willst Du sicher nicht sehen … Die Exifs: Kamera E-3 Blende 7,1 EV Korrektur: -1,3 Belichtung 1/250 ISO 100 Objektiv: 50-200 bei 200 mm Bearbeitung: Natürlich ORF Entwicklung – aufgehellt was geht – Kontrast auf 0 – Sättigung auf 0 – uvm. Dann in PS nochmal entsättigt. Mit ein paar Nikfiltern rumgespielt bis es mir gefallen hat. Nachgeschärft, entrauscht, das übliche halt, den Hintergrung von blau auf weiß umgefärbt … Das ist Wesentlichen das woran ich mich erinnere … Man muss halt etwas rumprobieren bis man das Ergebnis hat was man will. Der Kern liegt aber in der ORF Entwicklung. Ich mache alle Bilder aus dem ORF heraus. Das jpg dient nur zur Kontrolle der Schärfe und ob es halbwegs von der Belichtung passt. Die JPGs taugen nicht viel – auch wenn sie optimal ausschauen in der ORF Entwicklung geht da noch viel mehr als man sich vorstellen kann. Und im neuen PS geht das auch blitzschnell … Wenn es nicht um eine Extremveränderung wie in dem vorliegendem Bild geht ist das Bild danach auch meist fertig – bis auf Ausschnitt und Grö¶ße. Viele Grüße Gerhard —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 16:13:38 Oliver Ge.ibel Der Vogel gefällt mir. Wirkt mit der Bearbeitung fast wie eine Illustration, wie aus einem Bilderbuch. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 16:30:30 Gerhard Punzet Hallo Helmut, so finde ich das Bild viel spannender. Der Vogel ist halt das Wesentliche an dem Bild. Mit den Häusern in der Unschärfe hat das sicherlich auch was – aber bei dem Vogel nicht. Das ist eine andere – spannende Sichtweise. Willst Du diese einzigartige Sichtweise durch Beiwerk” wirklich abwerten? Mit den Häusern ist das Bild nur ein Sonntagnachmittagsspaziergangszufallsfoto. Ohne kannst Du das bei jedem Wettbewerb einreichen. Im Hintergrund bei dem Bild mit den Häusern und Bäumen und Straßenlaternen und was sonst noch alles zu sehen ist das interessiert nicht – aber das Auge wird dahingezogen – und dadurch verliert das Bild die Wirkung und die Einzigartigkeit die das Bild innehat wo nur der Vogel drauf ist. Sorry aber ich seh das eben so. Viele Grüße Gerhard Helmut Fleischhauer schrieb: > Gerhard Punzet schrieb: >> Hallo Helmut >> das erste Bild mit dem Schwan ist OK beim zweiten würde ich einen >> rechteckigen Ausschnitt machen nur Vogel – keine Häuser und son >> Gedö¶ns das zieht den Blick nur vom Vogel weg. Ansonsten ein >> schö¶ner Treffer! >> Viele Grüße >> Gerhard > Halo Gerhard > ‘ohne Gedö¶ns’ ist ja auch da. > http://www.photomagie.eu/gallery_26_50856.php > Mit ‘Gedö¶ns’ gefällt mir besser deshalb diese Auswahl > 3+3 – hat was 😉 > Helmut > posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 16:31:37 Ulrich Walther Danke Gerhard, Deine Ausführungen sind sicher für viele interessant. > Blende 7,1 > EV Korrektur: -1,3 ?? Das irretiert mich etwas, oder war das im Winter über Schnee? Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 16:38:37 Ulrich Walther Hallo Oliver, Du hast eine sehr ansehendwerte Galerie in fc, leider finde ich deine Mö¶ve nicht. Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 16:50:18 R. Wagner Am Mon, 11 Jun 2012 16:30:30 +0200 schrieb Gerhard Punzet: > Willst Du diese einzigartige Sichtweise durch Beiwerk” wirklich > abwerten? Meine Meinung: Beiwerk ja aber das Beiwerk kann in dem Fall mit dem Vogel nicht mithalten. Da wäre ein Windjammer in der Unschärfe schö¶n oder ein Windmühle oder sturmgepeitschte Wellen oder sowas. Ganz ohne Beiwerk hat mir persö¶nlich der Vogel zu wenig Bodenhaftung…. Grüße Reinhard Wagner” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 16:56:12 R. Wagner Am Mon, 11 Jun 2012 16:11:38 +0200 schrieb Oliver Ge.ibel: > http://fc-foto.de/28183831 Kriege ich nicht – leider… Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 16:59:43 Oliver Ge.ibel Sorry! *dieseverflixtefotocommunity* Hier der korrekte Link: http://home.fotocommunity.de/oliverge/index.php?id=9584&d=25274075 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 16:59:52 Gerhard Punzet >> Blende 7,1 >> EV Korrektur: -1,3 ?? > Das irretiert mich etwas, oder war das im Winter über Schnee? Ist schon richtig, hatte die Einstellung von ner anderen Aufnahme noch drin. War übrigens Frühling und schneefrei. das Original jpg ist total unterbelichtet. Aber bei ORF Entwicklung ist Unterbelichtung Nebensache, interessiert nicht. Meist bringt sie sogar Vorteile. Und die EV Korrektur – in der Konzerthalle liege ich da bei -1.7 bis-3. Nur selten darüber. Gruß Gerhard > Gruß > Ulrich > > — > posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 17:13:08 R. Wagner Am Thu, 07 Jun 2012 23:43:12 +0200 schrieb Ulrich Walther: > Der Bezug Vogel und Himmel muß erkennbar sein. Nachdem mich im Oly-Forum jemand angesprochen hat, hier nun das Foto im Wochenthema – wie es eigentlich auskucken soll: http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_4fd6044888 (Auf dem Oly-forum kann man das vö¶llig unbearbeitete Bild bewundern.) Zur Aufnahme: das ist in Zingst von der Seebrücke aus aufgenommen. Da hatte ein Fotograf mal wieder Mö¶wen angefüttert und als ihm das Futter ausging, haben sich die Mö¶wen wieder auf und davon gemacht. Ich hatte genau so ein Foto im Kopf und das 12-50 an der E-M5 auf mittlere Brennweite, damit ich die Vö¶gel überhaupt im Sucher halten kann. 32mm – das Viech war schon recht nah. Bei der Mö¶we habe ich gesehen, dass sie Kurs auf die Sonne nimmt und sie ganz kurz vor der Sonne mit dem AF erwischt. Daraufhin dreimal kurz hintereinander abgedrückt und dabei den Auslö¶ser nur bis zur Halb-Stellung wieder losgelassen. Dadurch startet der S-AF nicht neu und ich kann extrem schnell abdrücken, ohne den Fokus zu verlieren. Insgesamt gab’s drei Bilder mit gleichem Aufnahmezeitpunkt, das war Bild drei. Interessant dabei ist, dass die Sonne bei 32mm normalerweise viel kleiner sein müsste – das Bild ist NICHT beschnitten, sieht man auch an der Vignette des Artfilters – aber dadurch, dass vergleichsweise nah eingestellt wurde, ist die Sonne unscharf – quasi ein Monsterbokeh – und damit scheinbar grö¶ßer. (Blende 6,3 übrigens) Der dekorative Rauch” ist übrigens blanker Zufall… Ach ja: keinesfalls mit einer Spiegelreflex nachmachen. Das geht gewaltig auf die Augen… Grüße Reinhard Wagner” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 17:15:38 R. Wagner Am Mon, 11 Jun 2012 16:59:43 +0200 schrieb Oliver Ge.ibel: > Hier der korrekte Link: > http://home.fotocommunity.de/oliverge/index.php?id=9584&d=25274075 Hast Du da auch eine Brennweite? Nachbearbeitet? Sieht gut aus! Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 17:18:37 Ulrich Walther Gerhard Punzet schrieb: > Aber bei ORF Entwicklung ist Unterbelichtung Nebensache, > interessiert nicht. Meist bringt sie sogar Vorteile. > > Und die EV Korrektur – in der Konzerthalle liege ich da bei -1.7 > bis-3. Nur selten darüber. da staune ich nun nochmal. Mit ORF und jpg gehe ich eigentlich genau so um wie Du. Mit was verzauberst Du dann die Rauschgraupen” wegen der Rauscherei wähle ich meist + 0 3 EV und mehr. Ich würde mir gern den Vorteil einer kürzeren Belichtungzeit gö¶nnen aber die Rauscherei macht mich dann meist fertig. Gruß Ulrich >> posted via http://oly-e.de posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 17:25:39 Gerhard Punzet Hallo Oliver > Der Vogel gefällt mir. Wirkt mit der Bearbeitung fast wie eine > Illustration, wie aus einem Bilderbuch. Ja, das habe ich gewollt. Leider darf man ein Bild nur einmal einstellten. Dieses Bild hab ich eigentlich nur noch entwickelt, weil das erste – war im letzten Jahr schon beim Wochenthema dabei http://wochenthema.oly-e.de/index.php?op=5&path=2011%2F2011-28%2B29%20In%20die%20Luft%20gehen%20-%20Thema%20Hans%20Siegrist&file=Gerhard%20Punzet.jpg – alleine an der Wand etwas zu einsam ist und beide kommen in 110 x 75 cm einfach nur geil auf einer weißen Wand … Beide sind aus einer Serienaufnahme entstanden als der Vogel über mich wegflog. Viele Grüße Gerhard —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 17:34:39 Ulrich Walther Danke Reinhard für Deinen aufschlußreichen Beitrag zum Gegenlicht-Extremfoto. Das Foto ist nicht nur technisch interessant, sondern zusätzlich noch sehr herausfordern ansprechend.Du stö¶ßt damit in diesem WT die Tür der Gegenlichtthematik auf. Es wird also immer spannender. Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 17:36:39 Katharina Noord Helmut Fleischhauer schrieb: > http://www.photomagie.eu/gallery_26_50255.php > C-AF, E-300, 40-150 Das hier ist eindeutig mein Favorit. Tolles Perspektive, sehr gut mit den angedeuteten Gebäuden im Hintergrund. lg, Katharina — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 17:44:18 Gerhard Punzet >> Und die EV Korrektur – in der Konzerthalle liege ich da bei -1.7 >> bis-3. Nur selten darüber. > da staune ich nun nochmal. Mit ORF und jpg gehe ich eigentlich > genau so um wie Du. Mit was verzauberst Du dann die > Rauschgraupen” > wegen der Rauscherei wähle ich meist + 0 3 EV und mehr. Ich würde > mir gern den Vorteil einer kürzeren Belichtungzeit gö¶nnen aber > die Rauscherei macht mich dann meist fertig. Das Rauschen ist da das kleinste Problem. Wenn man in der Halle mit pluswerten bei der EV arbeiten würde dann wären die gnadenlos überbelichtet. Das Rauschen lässt sich bis ISO 800 problemlos mittels “maskieren” das Bild in 100 % Ansicht mit gedrückter ALT Taste den Regler soweit rüber ziehst (dann ist das Bild nur noch schwarz mit weißen Strukturen) bis die weißgesprenkelten Stellen (Du wirst das sehen) fast ganz weg sind. Danach noch moderat mittels der unteren Regler (meist fast gar nichts mehr) entrauschen. Das entwickelte Bild wird dann nochmal mit Nik Sharpener nachgeschärft da gibt es auch spezielle Einstellungen die das Rauschen nicht verstärken sollte es aber dann doch noch rauschen dann kommt noch NIK Dfine zum Einsatz. Dann ist das Bild glatt wie ein Babypopo … Gruß Gerhard” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 17:45:40 Ulrich Walther Ja jetzt ist es da. Eine sehr gelungene Aufnahme, die durch ihre Klarkeit bei eigentlich nur zwei Farben besticht. Du hast die Bildteilung über die Diagonale vorgenommen das vermittelt den Eindruck der Freiheit für die Mö¶ve. Wenn Du uns noch etwas zum Aufnahmeumfeld mitteilen kö¶nntest wäer das sicher für viele , die sich dieses WT anschauen sehr interessant. Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 17:55:43 Gerhard Punzet Hallo Oliver, nachdem jetzt der richtige Link drin ist kann ich auch zu Deinem Bild was sagen 🙂 Das Bild ist gut . Der Vogel schö¶n beleuchtet und die Flügel schö¶n transparent. Gefällt mir gut, auch vom Aufbau her Gruß Gerhard Oliver Ge.ibel schrieb: > Da hab ich doch was. Diese Mö¶we hab ich im Sommer 2010 auf dem > Darß erwischt. Zum Glück versehentlich noch eine Belikorrektur > von +1EV eingestellt. Weckt heute noch Sehnsucht nach Meer bei > mir. 🙂 > > http://fc-foto.de/28183831 > > — > posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 18:03:36 Gerhard Punzet Hallo Reinhard, der erste Gedanke bei dem Bild war: Den Vogel um 80 Grad drehen und Du hättest jede christliche Kirche, die das Bild unbedingt haben wollen, als Kunden 🙂 Gefällt mir Gut, der Aufbau, die Rauchfahne” (auch wenn er nur Zufall ist :-)) Der stark helle Hintergrund und doch nicht überstrahlend. Man sieht dem Bild an dass Du es haben wolltest und Dir vorher Gedanken gemacht hast > Ach ja: keinesfalls mit einer Spiegelreflex nachmachen. Das geht > gewaltig auf die Augen… siehe den Thread zum Venusdurchgang in e.allgemeines … Viele Grüße Gerhard” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 18:03:41 Ulrich Walther Hallo Martin Ich glaub der Italiener würde an meiner Stelle scusa sagen, ich habe das Tuch zu spät herunter genommen. Der Rotmilan ist wohl jetzt in Deutschland überall zu sehen. Er beeindruckt durch seine Grö¶ße und seine respektabele Entfernung oder Hö¶he. Wenn er dann mal näher ist, hat man die Kamera nicht bereit. So oder ähnlich ist wohl Dein Bild entstanden. Wenn Du dazu noch etwas sagen kö¶nntest wäre es sehr schö¶n. Du erö¶ffnest mit Deinem Beitrag die Themenrichtung Lange Tüte aber erstmal eine haben oder ohne auskommen” Gruß Ulrich posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 18:06:19 Gerhard Punzet > Das hier ist eindeutig mein Favorit. Tolles Perspektive, sehr gut > mit den angedeuteten Gebäuden im Hintergrund. Da würde mich jetzt Deine Begründung dafür interessieren … Viele Grüße Gerhard —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 18:54:38 R. Wagner Am Mon, 11 Jun 2012 18:03:36 +0200 schrieb Gerhard Punzet: > der erste Gedanke bei dem Bild war: Den Vogel um 80 Grad drehen und > Du hättest jede christliche Kirche, die das Bild unbedingt haben > wollen, als Kunden 🙂 😉 Ich kann’s ja mal anbieten…. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 18:54:38 R. Wagner Am Mon, 11 Jun 2012 18:03:36 +0200 schrieb Gerhard Punzet: > der erste Gedanke bei dem Bild war: Den Vogel um 80 Grad drehen und > Du hättest jede christliche Kirche, die das Bild unbedingt haben > wollen, als Kunden 🙂 😉 Ich kann’s ja mal anbieten…. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 20:29:44 Oliver Ge.ibel Hi, musste erst in den Exifs nachsehen: Das waren 54mm bei Blende 3,5 und 1/2500 sec., ein Einzelbild. Ich habe das Bild etwas beschnitten, um die Mö¶we etwas dominanter ins Bild zu bekommen, Tonwertkorrektur (die 1EV Überbelichtung etwas gedämpft, um den Himmel wieder schon kräftig zu bekommen) und dann leicht per Hochpassfilter geschärft. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 20:33:45 Oliver Ge.ibel Wow, den Schwarm find ich cool! Das ist eine tolle Perspektive, wie die Vö¶gel fast in Augenhö¶he des Betrachters auf dich zufliegen. Auch die Belichtung super getroffen, mit gut gezeichnetem Gefieder und dem bewö¶lkten Himmel. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 21:01:45 Katharina Noord R. Wagner schrieb: > Wow – das sieht nach einem Flugsaurier aus – was ist das? Ein > Austernfischer? Nein, der wäre Schwarzweiß mit knallrotem Schnabel. Das ist eine Uferschnepfe. Hier in der Gegend recht häufig. Und wenn man in de Nähe eines Nestes/Jungvogels ist, dann flüchten die nicht, sondern flattern aufgeregt um Dich herum (und notfalls Attacken zu fliegen, wenn man zu nah kommt). lg, Katharina — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 21:09:01 Manfred Paul Am Thu, 07 Jun 2012 23:43:12 +0200 schrieb Ulrich Walther: > > Das neue Thema lautet Die Vö¶gel am Himmel” Hallo Ulrich und Freunde des WT ich mö¶chte mich diesmal “ausserhalb des Wettbewerbs” nur mit einer Mahnung an die nach oben schauenen Fotografen beteiligen. So kann das auch ausgehen – der Vogel schlug zurück: http://manfred-paul.de/User-Treffen/shout/eider/page-0024.htm Viele Grüße Manfred” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 21:52:42 Ulrich Walther Hallo Katharina, das erste Bild ist bisher das einzige, welches Das Thema wortwö¶rtlich genau nimmt. http://www.oly-forum.com/files/images/canaria20080101_81k.jpg Im zweiten Bild , dem Vogel mit der Splitterpinzette im Gesicht, http://www.oly-forum.com/files/images/canaria20080101_36_dxo_-_bearbeitet.jpg erkennt man ganz gut zu welcher Zeit die Aufnahme etwa erfolgte, vielleicht findest Du auch noch einige Infos zum Foto Mein Favorit wäre Bild 1 Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.06.2012 Uhrzeit: 23:22:43 Helmut Fleischhauer > Willst Du diese einzigartige Sichtweise durch Beiwerk” wirklich > abwerten? Mit den Häusern ist das Bild nur ein > Sonntagnachmittagsspaziergangszufallsfoto. Ohne kannst Du das bei > jedem Wettbewerb einreichen. > Im Hintergrund bei dem Bild mit den Häusern und Bäumen und > Straßenlaternen und was sonst noch alles zu sehen ist das > interessiert nicht – aber das Auge wird dahingezogen – und dadurch > verliert das Bild die Wirkung und die Einzigartigkeit die das Bild > innehat wo nur der Vogel drauf ist. > Sorry aber ich seh das eben so. Warum “Sorry” … Nur Kritik positive wie negative bringt einen vorwärts. Besten Dank für Deine Worte. Beste Grüsse Helmut posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.06.2012 Uhrzeit: 14:47:30 Martin Barann Ulrich Walther schrieb: > Du erö¶ffnest mit Deinem Beitrag die Themenrichtung > Lange Tüte aber erstmal eine haben oder ohne auskommen” > Gruß > Ulrich Ulrich die Tüte war schon lang aber nicht superlang: 50-200 (Einstellung auf 200). Trotzdem vielen Dank für den Kommentar Gruß Martin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.06.2012 Uhrzeit: 9:18:13 R. Wagner Am Wed, 13 Jun 2012 08:59:58 +0200 schrieb Ulrich Walther: > Ich habe mal beide Versionen verglichen. Die bearbeitete Version > kö¶nnte ich mir sehr gut als grö¶ßeres Wandbild oder Poster > vorstellen. Das macht was her. Jo – dabei ist da ja wirklich nicht viel dran gemacht… Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.06.2012 Uhrzeit: 11:55:01 Christoph K. Hallo zusammen, zum ersten Mal mö¶chte ich mich am WT beteiligen, da es vom Thema her genau meinem Schwerpunkt entspricht. Da ich Aufnahmen gegen den Himmel aber meist vermeide, war es gar nicht einfach bei der Fülle an Bildern, etwas Passendes zu finden. http://i1269.photobucket.com/albums/jj594/Christoph_K/Oly%20WT/Maeusebussard.jpg Dieser Mäusebussard zog an mir vorbei, als ich getarnt an einem Hochbehälter auf Limikolen ansaß. Aufgenommen mit dem 300er 1:2,8 + EC-20 an der E-5 im Sommer 2011. http://i1269.photobucket.com/albums/jj594/Christoph_K/Oly%20WT/Loeffler_2.jpg 8 Lö¶ffler hielten sich beim diesjährigen Birding Urlaub an einem Koog an der Nordsee auf. Dieser flog an mir vorbei Richtung offenes Meer, wo sich auf einer Insel Brutplätze der Lö¶ffler befinden. In den letzten Jahren hat sich diese Art auch in D angesiedelt und ihr Bestand wächst stetig. Sehr anmutige Vö¶gel, für die sich ein Besuch der Nordsee wirklich lohnt. Aufgenommen mit dem 300er 1:2,8 + EC-20 an der E-5 im Mai diesen Jahres. Für das WT mö¶chte ich allerdings diesen Turmfalken ins Rennen werfen: http://i1269.photobucket.com/albums/jj594/Christoph_K/Oly%20WT/Turmfalke.jpg Aufgenommen noch mit dem 150er 1:2 + EC-20 an der E-3 im Dezember 2010 ebenfalls an der Nordsee. Der scharfe Wind ließ die -16°C noch kälter wirken. Das Bauchgefieder dieses alten Weibchens war mit Reif überzogen. Eine harte Zeit für Greifvö¶gel und Falken, da die Schneedecke geschlossen war und sie so kaum an Nahrung kommen konnten. 2 Tage später hatten wir wieder Plusgrade und der Schnee schmolz, zum Wohle des Turmfalken. Beste Grüße, Christoph PS: Sorry für den langen Text 😉 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.06.2012 Uhrzeit: 14:35:14 Ulrich Walther Hallo Christoph, herzlich willkommen im WT, mit Deinem Beitrag bringst Du überzeugende Bilder.Du vermeidest sicher aus den bekannten Gründen Vö¶gel vor dem HG Himmel. Deine Bilder zeigen, dass Du diese Hürden aber sehr gut meistern kannst. Für viel unserer Leser ist das Motiv Vogel am Himmel das häufigste mit gleichzeitig hö¶chster Enttäuschungsrate. Du wählts den Falken mit dem exakt gelenktem Schärfe-Unschärfespiel, das zu meistern erfordert nicht nur ein gutes Handwerkszeug, sondern auch ein gerüttet Maß an Erfahrung. Der Bussard am Himmel mit seiner genau gesetzten Schärfe wäre für mich schon mal eine anzustrebende Zielmarke. Bliebe noch die Frage Deiner bevorzugten Belichtungsmessung offen Vielen Dank für Deinen ausfühlichen Beitrag Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.06.2012 Uhrzeit: 14:35:14 Ulrich Walther Hallo Christoph, herzlich willkommen im WT, mit Deinem Beitrag bringst Du überzeugende Bilder.Du vermeidest sicher aus den bekannten Gründen Vö¶gel vor dem HG Himmel. Deine Bilder zeigen, dass Du diese Hürden aber sehr gut meistern kannst. Für viel unserer Leser ist das Motiv Vogel am Himmel das häufigste mit gleichzeitig hö¶chster Enttäuschungsrate. Du wählts den Falken mit dem exakt gelenktem Schärfe-Unschärfespiel, das zu meistern erfordert nicht nur ein gutes Handwerkszeug, sondern auch ein gerüttet Maß an Erfahrung. Der Bussard am Himmel mit seiner genau gesetzten Schärfe wäre für mich schon mal eine anzustrebende Zielmarke. Bliebe noch die Frage Deiner bevorzugten Belichtungsmessung offen Vielen Dank für Deinen ausfühlichen Beitrag Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.06.2012 Uhrzeit: 10:55:48 Pit Schö¶ler Hallo Ulrich, Am Thu, 07 Jun 2012 23:43:12 +0200 schrieb Ulrich Walther: > Das neue Thema lautet Die Vö¶gel am Himmel” hier meine Beiträge: 1) Ganz frisch bei einem Kurztrip in Berlin: http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2012/kw_24-25_01.html Von einem Cafe am Alexanderplatz aus fotografier. Wollte eigentlich nur den Fernsehturm fotografieren. Zufällig flog die “Friedenstaube” rein (ein Omen?). Bild beschnitten und geringfügig am Kontrast und Schärfe bearbeiten (und die CA beseitigt). Brennweite war 14mm Hoffe der Beitrag gilt 😉 2) Zwei Jahre her und das auf Sylt aufgenommen mit dem 7-14: http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2012/kw_24-25_02.html Ganz langsam angenähert und die Mö¶we guckte irritiert meine Annäherung. War jedoch nicht ganz schlüssig davon zu fliegen oder zu bleiben. Im rechten Moment dank meiner Reaktion ausgelö¶st. Brennweite war 14mm Da das 2. Bild zwar spektaktulärer wirkt aber hier schon mal gezeigt wurde nahme ich das frischere Bild Nr. 1 mit der “Taube am Alex”. Gruß Pit” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.06.2012 Uhrzeit: 12:17:33 Ulrich Walther Hallo Pit, Pit Schö¶ler schrieb: > 1) > Ganz frisch bei einem Kurztrip in Berlin: > http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2012/kw_24-25_01.html > > Von einem Cafe am Alexanderplatz aus fotografier. Wollte eigentlich > nur den Fernsehturm fotografieren. > Zufällig flog die Friedenstaube” rein (ein Omen?). > Bild beschnitten und geringfügig am Kontrast und Schärfe bearbeiten > (und die CA beseitigt). > Brennweite war 14mm > Hoffe der Beitrag gilt 😉 Fällt perfekt in das Thema es sollten ja auch kurze Brennweiten diskutiert werden. Dein Bild ist geradezu ein Musterbeispiel dazu. Man wird im Bild von den großen Bauten eingefangen und durch die Linienführung automatisch auf die kleinere Taube geführt obgleich sie das Bild absolut nicht dominiert und eher der Beifang ist. > 2) > Zwei Jahre her und das auf Sylt aufgenommen mit dem 7-14: > http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2012/kw_24-25_02.html > Ganz langsam angenähert und die Mö¶we guckte irritiert meine > Annäherung. War jedoch nicht ganz schlüssig davon zu fliegen oder > zu bleiben. Im rechten Moment dank meiner Reaktion ausgelö¶st. > Brennweite war 14mm > Da das 2. Bild zwar spektaktulärer wirkt aber hier schon mal > gezeigt wurde nahme ich das frischere Bild Nr. 1 mit der “Taube am > Alex”. Das ist ohne Zweifel ein spektakuläres Bild würde aber den Rahmen des Themas sprengen denn es sollten Schwierigkeiten der meist krassen Kontrastverhältnisse am Himmel und deren Deren Meisterung im Mittelpunkt stehen. Hätte gut zu Olivers Them WT 18/19 Der perfekte Augenblick gepasst aber da hast Du ja auch ein sehr passendses Foto ausgewählt. Danke für Deinen Beitrag und die Beschreibung Gruß Ulrich posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.06.2012 Uhrzeit: 13:23:37 Martin Barann http://barann.zenfolio.com/p1022743321 Dieses ist eine Galerie, die in der Dämmerung entstand: Ich saß auf meinem damaligen Balkon in Bonn und bemerkte, das ständig Mauersegler das Gebäude umkreisten. Deshalb habe ich meine E-1 mitsamt dem 50-200 Objektiv geholt. Die Aufnahmen sind ganzheitlich zu betrachten, die Vö¶glein sind zwar klein, aber ich finde das sie vor dem jeweiligen Himmel trotzdem gut rüberkommen. Gruß, Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.06.2012 Uhrzeit: 22:54:08 Ulrich Walther Hallo Martrin, Martin Barann schrieb: > http://barann.zenfolio.com/p1022743321 > > Dieses ist eine Galerie, die in der Dämmerung entstand: Ich saß > auf meinem damaligen Balkon in Bonn und bemerkte, das ständig > Mauersegler das Gebäude umkreisten. Deshalb habe ich meine E-1 > mitsamt dem 50-200 Objektiv geholt. Die Aufnahmen sind > ganzheitlich zu betrachten, die Vö¶glein sind zwar klein, aber ich > finde das sie vor dem jeweiligen Himmel trotzdem gut rüberkommen. > Gruß, Martin > > — > posted via http://oly-e.de Wie hoch war denn da der Ausschuß? Wenn man sich die Bilder mal langsam zu Gemüt führt, empfindet man aus eigener Erfahrung wie dieser Sommerabend wohl etwa war. Auffällig sind die Bilder 11,13 und 18 aus meiner Sicht. Mit f 3.5 1/1000 s und Iso 200 ist es wohl noch etwas heller gewesen,als es die Bild herüberbringen. Ich kö¶nnte mir denken, dass Du Zeitvorwahl eingestellt hattest? Danke für Deinen Beitrag mit den flinken Fliegern. Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.06.2012 Uhrzeit: 8:58:26 Dirk Flackus Martin Barann schrieb: > http://barann.zenfolio.com/p1022743321 > > Dieses ist eine Galerie, die in der Dämmerung entstand: Ich saß > auf meinem damaligen Balkon in Bonn und bemerkte, das ständig > Mauersegler das Gebäude umkreisten. Deshalb habe ich meine E-1 > mitsamt dem 50-200 Objektiv geholt. Die Aufnahmen sind > ganzheitlich zu betrachten, die Vö¶glein sind zwar klein, aber ich > finde das sie vor dem jeweiligen Himmel trotzdem gut rüberkommen. > Gruß, Martin > > — > posted via http://oly-e.de Hallo Martin, mir sind die Bilder: 4 http://barann.zenfolio.com/p1022743321/h25c684ee#h292ce16b 11 http://barann.zenfolio.com/p1022743321/h25c684ee#h2f7e799c 14 http://barann.zenfolio.com/p1022743321/h25c684ee#h27529d7c 18 http://barann.zenfolio.com/p1022743321/h25c684ee#h3a8a2f85 ins auge gefallen. Ich denke die kö¶nnte auch für sich stehen und eines davon kö¶nnte das WT Bild werden. Gruß aus Rastatt Dirk Flackus — Mittelalterfotos http://mittelalterfotos.magix.net/album Theaterfotos https://picasaweb.google.com/flackus.theaterfotos Eeventfotos https://picasaweb.google.com/flackus.eventfotos —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.06.2012 Uhrzeit: 9:03:15 Martin Barann Ulrich, danke für den freundlichen Kommentar – ich nehme prinzipiell die Blendenvorwahl. Es freut mich, dass Du das ebenso empfindest – die Bilder sollten vornehmlich die Gesamtstimmung wiedergeben. Gruß, Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.06.2012 Uhrzeit: 22:47:14 Ulrich Walther Hallo , an die Freunde des WT Voegel am Himmel. Ich produziere mit derartigen Bildern viel Ausschuß. Eigentlich habe ich noch kein Bild geschafft auf das ich mit etwas Stolz blicken kö¶nnte. Es ist halt immer nur ein Augenblick und fort oder hoch ist der Vogel. Mein Foto zum WT stammt auch aus dem Archiv. Ein Rotmilan ergreift eine Beute auf einem Feld , Kamera gezückt und los. Der Vogel schon am Firnament, komme ich endlich zum Zug. Er hingegen macht erstmal Vesper während er seine Runden in der Thermik nach oben dreht. Das war mein Glück. E5, 1/800 s, f 5 Iso 400,+0,3Ev , 50-200 mit ec 14 S AF ,Serie 3 Bilder Ich kann zwar mit Eurer BQ nicht mithalten, dafür aber vielleicht ein etwas ungewö¶hliches Motiv zu WT beisteuern. Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.06.2012 Uhrzeit: 22:50:14 Ulrich Walther Na perfekt, das Bild ist im falschen Forum, hier der Link http://www.oly-forum.com/gallery/view/picknick Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.06.2012 Uhrzeit: 16:19:50 Katharina Noord Ulrich Walther schrieb: > Ich kann zwar mit Eurer BQ nicht mithalten, dafür aber vielleicht > ein etwas ungewö¶hliches Motiv zu WT beisteuern. Das ist wirklich ein seltenes Motiv. 🙂 Zur BQ, 283mm ist auch einfach etwas kurz, vor allem für Greifvö¶gel, wenn Du keinen vernünftigen Ansitz hast. Insgesamt wirkt es etwas weich, ich vermute durch den EC-14, womö¶glich hätte leicht abblenden geholfen. Bei Vogelfotografie braucht es viel Zeit. Ich habe mal wochenlang jede freie Minute auf meiner Terasse zugebracht, um ein akzeptables Bild von dem Gelbspö¶tter zu bekommen, der hier sein Jagdrevier hat. Der sitzt halt fast nie still …..http://home.fotocommunity.de/dajan/index.php?id=1412963&d=28226887 und ich habe mit dem Bigma einen besonders großen Bereich zwischen 50 und 500mm. lg, Katharina — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.06.2012 Uhrzeit: 23:10:53 Ulrich Walther Hallo Katharina, vielen Dank Katharina Noord schrieb: > Ulrich Walther schrieb: > >> Ich kann zwar mit Eurer BQ nicht mithalten, dafür aber vielleicht >> ein etwas ungewö¶hliches Motiv zu WT beisteuern. > > Das ist wirklich ein seltenes Motiv. 🙂 > Zur BQ, 283mm ist auch einfach etwas kurz, vor allem für > Greifvö¶gel, wenn Du keinen vernünftigen Ansitz hast. > Insgesamt wirkt es etwas weich, ich vermute durch den EC-14, > womö¶glich hätte leicht abblenden geholfen. Na ja und zusätzlich auch etwas verwackelt, da ja frei Hand.Deshalb weit geö¶ffnete Blend. > Bei Vogelfotografie braucht es viel Zeit. Ich habe mal wochenlang > jede freie Minute auf meiner Terasse zugebracht, um ein > akzeptables Bild von dem Gelbspö¶tter zu bekommen, der hier sein > Jagdrevier hat. Der sitzt halt fast nie still > …..http://home.fotocommunity.de/dajan/index.php?id=1412963&d=28226887 Ups , da hast Du was ganz schö¶nes zusammen gebracht. Im Frühjahr sind wir ja dann für 12 Wochen bei Dir im Garten mal sehen ob wir auch was hin bekommen – kleines scherzo. > und ich habe mit dem Bigma einen besonders großen Bereich > zwischen 50 und 500mm. > lg, Katharina > > — > posted via http://oly-e.de Ja Deinem Tipp muß man sich wohl unterwerfen, wenn bessere Ergebnisse herauskommen sollen. Vielleicht kommt aber auch noch einer näher heran. Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.06.2012 Uhrzeit: 20:48:03 Peter Schaffert Hallo Ulrich Ich hatte in meinen letzt jährigen Herbstferien die Mö¶glichkeit von einer Klippe Vö¶gel zu fotografieren (Kings Road / Cliffs / Abroath / Schottland). Das Interessante daran war dass man oft auf fast der selben Hö¶he wie die Vö¶gel war. Die rund einstündige Fotosession hat die Mehrzahl meiner besseren Vogel im Flug” Bilder gebracht. Alle gezeigten Bilder sind von dort. Belichtung manuell (Testbild machen nachkorrigieren und dann bei Beleuchtungswechsel nach Gefühl anpassen und zwischendurch ein Bild kontrollieren). Verschlusszeit: 1/1000 Automatischer Weissabgleich Objektiv: Zuiko 90-250 mit EC-14 Die Exif-Daten kö¶nnen mit dem kleinen grünen i ein/ausgeblendet werden Klick auf das Bild bringt es in der eingestellten Auflö¶sung. Zuerst das am stärksten bearbeitete Bild: http://pic.schafferts.ch/cpg1410/displayimage.php?pid=239 Bearbeitung: stärkerer Beschnitt Graduationskurve + Tonwerte verändert Blende 5.6 Meine Fotosession wurde teilweise kritisch zur Kenntnis genommen… http://pic.schafferts.ch/cpg1410/displayimage.php?pid=238 Blende 6.3 Und dies soll mein WT Bild sein: http://pic.schafferts.ch/cpg1410/displayimage.php?pid=237 Blende 6.3 Viele Grüsse Peter posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.06.2012 Uhrzeit: 21:35:02 Ulrich Walther Hallo Peter, gerade wollte ich bekanntgeben, dass ich aus zeitlichen gründen die Betreuung des WT nicht bis zum Schluß fortführen kann. B ei der Absprache zur Übernahme des WT durch mich, hat sich Katharina freundlicherweise bereit erklärt, die weitere Betreung zu übernehmen, es kommt also nicht überraschend. Nun kommst Du gerade mit Deinem Beitrag sozusagen als Abschlußgeschenk und dazu noch mit einem so schö¶nem, dass mir da der kurzzeitige Abschied richtig schwer fälltz. In Deiner Galerie macht es richtig Spaß zu blättern. Ersteinmal sei gesagt, dass Deine aufgeführten Bilder samt Beschreibung voll dem Inhalt des WT entsprechen. > Zuerst das am stärksten bearbeitete Bild: > http://pic.schafferts.ch/cpg1410/displayimage.php?pid=239 > Bearbeitung: stärkerer Beschnitt, Graduationskurve + Tonwerte > verändert > Blende 5.6 Das dürfte nach meinen Erfahrungen wohl auch das schwierigste Bild sein > > Meine Fotosession wurde teilweise kritisch zur Kenntnis > genommen… Warum? > http://pic.schafferts.ch/cpg1410/displayimage.php?pid=238 > Blende 6.3 Mir gefällt es, alle Deine Bilder sind wild life und da muß Du nehmen was sich gerade ergibt eine Wiederholung gibt es zu meist nicht oder erst nach langer Zeit. Ein Anflug in Augenhö¶he das ist doch gut. Hattest Du hier den C-AF? > > Und dies soll mein WT Bild sein: > http://pic.schafferts.ch/cpg1410/displayimage.php?pid=237 > Blende 6.3 Ich glaube das Bild hätte ich auch ausgewählt, wenn nicht das erste. Danke für Deinen Beitrag und das zeigen Deiner Bilder. Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.06.2012 Uhrzeit: 22:28:59 Peter Schaffert Hallo Ulrich Danke für Deine ausführliche Antwort. Es freut mich, dass die Bilder gefallen… Ich habe alle gezeigten Bilder mit C-AF im Serienbildmodus aufgenommen. Ich hatte massig Ausschuss, aber auch viele Treffer… Viele Grüsse Peter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.06.2012 Uhrzeit: 24:44:20 Rolf Fries Ulrich Walther schrieb: > … > Das neue Thema lautet Die Vö¶gel am Himmel” Salut Ulrich Katharina und Bildkritiker Letzten Freitag hat es trotz vielen Kilometern zu Fuss dem Neuenburgersee entlang leider auch kein Bild fürs WT gegeben. Deshalb hier etwas aus der Konserve: http://recordart.ch/ra-LR/ra-Forum/oly.de_Bildkritik_12_24-25/ Das 1. Bild soll mein WT-Beitrag sein. Herzliche Grüsse Rolf Fries posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.06.2012 Uhrzeit: 12:17:43 Rolf Fries Danke Katharina! Beim Bild 4 hat mich diese Start-Technik beeindruckt. Der Storch stürzt sich buchstäblich ins Leere. Herzliche Grüsse Rolf Fries — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*