Mein Jahresprojekt

Datum: 17.12.2010 Uhrzeit: 11:07:27 Jürgen von Esenwein Hallo, jetzt ist mein Jahresprojekt auch online, zu besichtigen unter: www.von-esenwein.de dann auf Bilder klicken und danach auf RAPUNZELTURM 200 Meter von unserem Haus entfernt steht ein alter Umspannturm, der heute vom badischen Vogelschutzbund gehö¶rt. Ganz, ganz früher hat dort Rapunzel gewohnt. Den habe ich dieses Jahr – fast – immer am fünften eines Monat zwischen 15:00 und 16:00 Uhr fotographiert. Leider war mir die langhaarige Schö¶nheit nicht hold und hat sich nicht gezeigt. Immerhin weiß ich nun aber, wie sich die Bäume vor dem Turm im Laufe eines Jahres verändern. Das war auch interessant. Viele Grüße Jürgen — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.12.2010 Uhrzeit: 22:30:24 Subhash Katharina Noord wrote: > Mir gefällt übrigens am besten der Bildschnitt von Januar. Ja, eine schö¶ne Komposition! — Subhash Baden bei Wien http://foto.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.12.2010 Uhrzeit: 19:57:51 Jürgen von Esenwein Hallo Katharina, hallo Subhash, vielen Dank für Eure Postings zu meinem Jahresprojekt. Insgesamt habe ich manchmal den Eindruck, daß in unserem FORUM etwas zuviel über Technik debattiert wird und zu wenig über’s fotographieren. Die Resonanz auf eingestellte Bilder hält sich doch ziemlich in Grenzen. Nur beim Wochenthema ist das anders, aber auch nicht immer. Aber wahrscheinlich sehe ich das ganz falsch. VG Jürgen — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.12.2010 Uhrzeit: 22:34:49 R.Wagner Am Mon, 20 Dec 2010 18:57:51 +0100 schrieb Jürgen von Esenwein: > Aber wahrscheinlich sehe ich das ganz > falsch. Nee, das siehst Du schon richtig – aber es ist halt nunmal so bei einem textlastigen Forum. Jeder, der Bilder präsentiert, hat eine andere Navigation, teilweise muss man sich dann noch mit Flash oder Popups oder gar Registrierungen herumschlagen – und da ist man ö¶fter mal demotiviert. Und dass ich derzeit etwas viel an der Backe hatte – Sorry. Mir gefällt der Turm vom März am besten – aber das ist subjektiv. Ich kann keinen Schnee mehr sehen. Ansonsten ist mir der Turm generell zu mittig – für einfach nur Turm ist mir die Serie nicht genau genug ausgerichtet. Wenn schon jedesmal eine andere Perspektive, dann gleich richtig. Aber ist nur meine Idee… Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.12.2010 Uhrzeit: 22:56:07 Jürgen von Esenwein Hallo Reinhard, vielen Dank für Dein Posting. Ja, Du hast recht, der Turm ist zu mittig. Allerdings hängt das mit der ö–rtlichkeit bzw. der Topographie zusammen. Etwas mehr nach links verschoben bedeutet – man kann es teilweise sehen -, daß die Straße zu sehr ins Bild kommt. Und ein Rapunzelturm an einer Straße?! Etwas mehr nach rechts: da kommt ein kommt ein endlos weites flaches und langweiliges Weizenfeld. Außerdem kommen Masten für Stromleitungen, die ich schon jetzt weg gegimpt habe. Mehr Vordergrund geht auch nicht, weil das Gelände relativ steil abfällt. Dann hätte man zwar den Turm nicht mehr in der Mitte, aber aus einem Turm- würde so ein allerwelts Landschaftsfoto. So blieben m E. nur eben geringfügige Veränderungen des Aufnahmestandpunkts. Herzliche Grüße Jürgen PS: Mir reicht der Schnee auch!!! — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.12.2010 Uhrzeit: 10:41:23 Subhash Jürgen von Esenwein wrote: > Ja, Du hast recht, der Turm ist zu > mittig. Finde ich überhaupt nicht. Ich sehe es als Unsitte an, zu meinen das Hauptmotiv müsse immer irgendwo am Rand liegen. — Subhash Baden bei Wien http://foto.subhash.at/ ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*