Jahresprojekt

Datum: 03.12.2010 Uhrzeit: 19:55:00 Martin Wieprecht Sooo, mit einem (voraussichtlich) letzten Bild gestern habe ich mein Jahresprojekt abgeschlossen: Ein Mal pro Monat (naja, so in etwa) den Baum vor meinem Büro-Balkon zu knipsen… http://home.fotocommunity.de/martin_wieprecht/index.php?id=30990&g=546008 Nicht ganz einfach, denn morgens/vormittags Gegenlicht, nachmittags/abends wirft das Haus, welches rechts gerade eben nicht im Bild ist, doch recht heftigen Schatten in den kleinen Garten. Außerdem habe ich ö¶fters ganz absichtlich bei nicht optimalem Wetter fotografiert. Eben so, wie es gerade war. Z. Bsp. gestern bei Schneegriesel. Dank dieses Forums (*wink* an Subhash) ist im Verlauf des Jahres nicht nur die Veränderung des Baumes zu erkennen sondern auch mein Lerneffekt bei der getrennten Bearbeitung von Lichtern und Tiefen 😉 Über konstruktive Kritik, hö¶flich geäußert, freue ich mich sehr! lg aus Hamburg Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.12.2010 Uhrzeit: 23:41:19 Rolf.M Klasse Martin, da hättest du ja bei unserer Aktion mitmachen kö¶nnen: http://www.isa-diagonal.net/1-motiv-x-12-2010 (Ist aber derzeit nicht auf aktuellem Stand) Vielleicht im nächsten Jahr (falls es eine Fortsetzung geben sollte)? Ciao Rolf . www.Rolfs-FotoAlbum.de — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.12.2010 Uhrzeit: 16:22:26 Subhash Martin Wieprecht wrote: > Ein Mal pro Monat (naja, so in etwa) den Baum vor meinem > Büro-Balkon zu knipsen… > http://home.fotocommunity.de/martin_wieprecht/index.php?id=30990&g=546008 Was ich an solchen Motiven bzw. Projekten interessant und beachtenswert finde, ist der Aspekt, dass das ganz Alltägliche recht intensiv wahrgenommen wird und damit Wert erhält. Ähnlich des Mottos Wider das Erhabene” erhält das Leben und Sein der “kleinen Leute” und der gewö¶hnlichen Dinge Beachtung und Zuwendung. Und es stellt sich heraus: Das ist schö¶n! Das ist interessant und hat Ästhetik. Subhash Baden bei Wien http://foto.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.12.2010 Uhrzeit: 20:49:04 Gaby Dorka Dieses Projekt ist eine sehr schö¶ne Idee, finde ich. Schade, daß der kleine Bruder verloren ist; er hinterläßt wirklich eine Lücke”. Gruss Gaby posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.12.2010 Uhrzeit: 10:06:52 Jürgen von Esenwein Martin Wieprecht schrieb: > Sooo, mit einem (voraussichtlich) letzten Bild gestern habe ich > mein Jahresprojekt abgeschlossen: > > Ein Mal pro Monat (naja, so in etwa) den Baum vor meinem > Büro-Balkon zu knipsen… Hallo Martin, da ich in die Bildkritik nicht so häufig schaue wie in andere Unterforen, stoße ich erst jetzt auf Dein Posting – und finde es lustig, weil ich dieses Jahr etwas gleiches gemacht habe. 200 Meter von unserem Haus entfernt, steht ein alter Umspannturm mit einem Baum davor. Ich nenne ihn Rapunzelturm. Er wird nicht mehr benutzt und wurde inzwischen dem Vogelschutzbund übergeben. Den habe ich – bis auf einmal – an jedem fünften eines Monats, Nachmittags zwischen 15:00 und 16:00 Uhr (günstigster Sonnenstand) fotographiert. Die Bilderserie, die ich demnächst auf meine HP stelle, habe ich für Kalender für die Familie benutzt. Viele Grüße Jürgen — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.12.2010 Uhrzeit: 2:06:16 Martin Wieprecht Jürgen von Esenwein schrieb: > Martin Wieprecht schrieb: > >> Sooo, mit einem (voraussichtlich) letzten Bild gestern habe ich >> mein Jahresprojekt abgeschlossen: >> >> Ein Mal pro Monat (naja, so in etwa) den Baum vor meinem >> Büro-Balkon zu knipsen… > > Hallo Martin, > da ich in die Bildkritik nicht so häufig schaue wie in andere > Unterforen, stoße ich erst jetzt auf Dein Posting – und finde es > lustig, weil ich dieses Jahr etwas gleiches gemacht habe. 200 > Meter von unserem Haus entfernt, steht ein alter Umspannturm mit > einem Baum davor. Ich nenne ihn Rapunzelturm. Er wird nicht mehr > benutzt und wurde inzwischen dem Vogelschutzbund übergeben. Den > habe ich – bis auf einmal – an jedem fünften eines Monats, > Nachmittags zwischen 15:00 und 16:00 Uhr (günstigster > Sonnenstand) fotographiert. Die Bilderserie, die ich demnächst > auf meine HP stelle, habe ich für Kalender für die Familie > benutzt. > > Viele Grüße > Jürgen Ja, hatte dein Jahresprojekt schon entdeckt und durchgestö¶bert 😉 — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*