Stadt(t) Ansichten 3

Startseite Foren Bildkritik NMZ Stadt(t) Ansichten 3

Ansicht von 35 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #81188

      Stadt(t) Ansichten 2 wurde ja geschlossen https://oly-e.de/Foren/topic/stadtt-ansichten-2

      Also geht es hier mit 3 weiter.

      Arnheim, Nov. 2023.

      • Dieses Thema wurde geändert vor 4 Monaten von rwadmin.
      • Dieses Thema wurde geändert vor 4 Monaten von O_l_y_s_s_e_u_s.
      • Dieses Thema wurde geändert vor 4 Monaten von rwadmin.
    • #81210

      Rotterdam bei Sonnenaufgang, Dez. 2023.

      Beteiligt war die E-M5 II und das 20 1.4. Ooc, nur runterskaliert.

    • #81211

      Städtebau. Mannheim, Dez.2023. OM-1 mit 6mm Laowa.

       

       

      • #81250

        ArtFilter Dramatic Tone nehme ich an. Kommt gut rüber hier bei dem Motiv.

        • #81255

          Ich probiere den Dramatic Effekt immer mal gerne aus. Öfters ist er mir zu brutal. Aber ich habe festgestellt, daß die Auswirkungen je nach Vorwahl des Bildmodus (z.B. Vivid* oder Muted*) unterschiedlich krass ausfallen. Ich dacht zu Anfang, ist ja egal*, weil vom RAW. Isses nicht. Es sind Unterschiede erkennbar.

    • #81337

      Brutalismusarchitektur: Drei Skyscraper von Monnem an der Neckarpromenade.

       

    • #81338

      Auch hübsch: Betonkatze am Collini Hochhaus in Mannheim.

      • #81340

        Partielle Farbe passt sehr gut!

        Falls jemand sich in Waiblinger Nähe umtreibt, derzeit ist eine Colani Ausstellung in der Galerie Stihl zu sehen:

        https://www.waiblingen.de/de/Die-Stadt/Aktuelles/Veranstaltungskalender/Veranstaltung?view=publish&item=eventDate&id=14087

         

        • #81343
          rwadmin
          Cheffe

            Geile Info. Warst Du schon dort?

            • #81345

              Wie üblich, trotz Heimvorteil war ich noch nicht dort. Und jetzt muss ich mindestens bis  10. Januar warten. Wir sind in Buenos Aires mit meiner Mutter und Freunde.

              Falls du vor hast vorbeizuschauen, melde dich.

              Viele Grüße Willy

          • #81350

            Die Katze könnte tendenziell von Colani sein, die Architektur weder von Colani, noch von Collini. Aber immerhin waren beide Italiener (also Collini Florentiner, “Italien” als Staat gab es ja damals noch nicht), und letzterer war beim Kurfürst schon eine große Nummer.   😉

      • #81339

        Schöner Kontrast. Eckig-rund, schwarzweiß-bunt. Hat mich spontan zum Schmunzeln gebracht.

        • #81349

          Ja, habe ich auch gedacht, bin aber noch nicht zufrieden mit dieser Ausführung und verfolge das Motiv weiter….

      • #81359

        Ich stand auf der Fußgängerbrücke über dem Neckar. Sie verbindet die drei Wohntürme (Neckarpromenade) auf der anderen Seite (hinter mir) mit dem Collini-Center vor mir. Dasselbe zu sehen darselbst in seiner ganzen Pracht. Links der Wohnturm, rechts das ehemalige technische Rathaus (wird “rückgebaut”, Klartext: abgerissen), dazwischen eine Art Foyer-Verbindung der beiden Elemente mit ehemaliger Ladenzeile drin. Ist noch offiziell legal “durchgehbar”, einiges ist jedoch mit Bauzaun abgesperrt.

      • #81360

        Hier eine Innenansicht des Collini-Center Verbindungsgebäudes. Viel 1970er-Jahre Charme. Schärfe? Der Fotograf mußte mit wenig Licht auskommen, und tummelte sich im Grenzbereich des Stabilisators…

      • #81361

        Und weil Monnem ja die “Quadrate-Stadt” ist, hier das Katzen-Ensemble des Collini-Centers als 1:1. Und nein: da ist kein Art-Filter drauf – das ist so.

      • #81420

        Mannheim. 10mm, Pen-F.

        • #81422
          rwadmin
          Cheffe

            Das ist interessant. Fast wie Sprünge in einer Scheibe. Hast Du vielleicht zwei oder drei Fotos vom Motiv? Einfach in die einzelnen Segmente Bilder aus unterschiedlichen Fotos machen, so dass die einzelnen Segmente leicht gegeneinander verschoben sind….

            • #81423

              Ja, das kann ich gerne mal machen. Gute Idee….

              So. Ich habe 5 Aufnahmen übereinandergelegt. Alle basiereen auf demselben Urbild – lediglich der Winkel wurde bei 4 Kopien ein wenig verschoben.

              • #81424

                Diese Version gefällt mir und die Streben zum Rand lösen sich ebenso auf wie der weichere Himmel.

                • #81425

                  Ja, mir gefällt das auch gut so. Ich hatte zuerst mit sehr ähnlichen (Reinhards Anregung) Aufnahmen versucht, sowas zu machen. Das war aber aufgrund unpassender Vorlagen nicht ziefführend. Dann kam mir die Idee, es mit EINER  Aufnahme (1x im Original, 4x diese kopiert und winkelversetzt) im 5-fach Composite zu versuchen. Hat geklappt. Hätte ich ohne Reinhards Ur-Anregung aber auch nicht gemacht…

                  • #81429
                    rwadmin
                    Cheffe

                      Sieht cool aus. Öfter mal was Neues.

          • #81449

            Auch Mannheim.

          • #81574

            Mitten in der Felsenstadt Adersbach (CZ). Okt. 2023. Mit Film fotografiert.

             

            • #81576
              rwadmin
              Cheffe

                Wieder was gelernt. Von der Felsenstadt hatte ich nie was gehört. Aber gilt eine Stadt auch als Stadt, wenn sie nur so heißt?

                • #81577

                  Gute Frage. Der Thread beinhaltet ja auch “statt” im Titel. Hiermit ging es ursprünglich los

                  Stadt(t) Ansichten

                  Was sagt Falk dazu? 😉

                  • #81579

                    Falk sagt: ist statthaft. Wenn dieser Ort offiziell FelsenstaDT genannt wird. Statt einer Stadt mal eine StäTTe . welche als StaDT gelabelt ist. Die muß man erstmal so finden. Chapeau.

                    PS: Das “Stadt(t)” im Titel bezieht sich auch auf unübliche, abseits der “nice-place” Hübschbilder…also “anstatt” der üblichen Ansichten, ect.

                    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 3 Wochen von Olyknipser.
            • #81620

              Mannheim-Ansicht mit Schiff aufm Neckar.

            • #81642

              Ein Stück Arnheim Centraal Station. Mit einem ISO 400 35mm Film abgelichtet und Olympus XA.  Nov 23.

            • #81653

              Hundertwasserhaus in Wien (das rechte  😉  ). Jänner 2024.

            • #81761

              Frankfurt, November oder Dezember 2023. Mit einem ISO 400 Farbnegativfilm und einer Point and Shoot Kamera mit 28mm f4.5 Objektiv aufgenommen. Im Februar diesen Jahres entwickeln und scannen lassen.

              • #81764

                Stimmungsvoll, und im richtigen Moment den Auslöser gedrückt.

                • #81765

                  Musste ungefähr drei Monate warten, um zu sehen, ob es gelungen ist und in der Zwischenzeit eigentlich vollkommen vergessen, dass ich das fotografiert habe. Somit war dieses Foto in der letzten Lieferung aus dem Labor eine angenehme Überraschung.

            • #81773

              Nennt es TotenstaDT oder TotenstäTTe. Wien, Zentralfriedhof. Januar 2024.

            • #81799

              Wien, 01/2024. Verträgt gut 1:1.

            • #81824

              Mannheimer Industriegebiets-Romantik.

               

              • #81827

                Vielleicht fehlt mir hier der Boden, so wie bei dem Foto von Wien mit dem Riesenrad.

                • #81828

                  …Boden hieße dann Firmenparkplatz. Kann man mitnehmen, muß aber nicht. Hätte übrigens fast ein 1:1 draus gemacht. (um es nochmals mehr zu verdichten). Und das Riesenradbild hätte den Boden im RAW dabei, habe aber hier bewußt auf 1:1 formatet.

            • #81886

              Ansicht vom berüchtigten Bochumer Bermuda3eck mit der BodyCapLens, entfischt und beschnitten.

              • #81888

                Interessante Stadt(t)-Ansichten zeigst du hier. Obwohl diese Thread-Serie schon relativ alt ist, herrscht hier eine gewisse Grundlast. Weiter so.

                • #81889

                  Jo, ich versuche es. Als Reinhard dieses sehr kleine, aber sehr sehr feine Forum zwischenzeitlich zu gemacht hatte u.a. wegen zu wenig los, da hatte ich ein wenig schlechtes Gewissen weil ich immer wieder nix umgesetzt hatte was ich so vor hatte.

            • #81887

              Die Glasfassade vom Parkhaus schillert changierend in den irresten Regenbogenfarben. Hab ich leider nicht als gesamtes abgelichtet bekommen, da waren mir zu viele störende Lampen und Schirme von der Gastronomie im Bild. Die Betreiber vom Parkhaus sind ziemlich angefressen, da sich Horden von Unbefugten knipsend darin herumtreiben, gerne auch ganze Hochzeitsgesellschaften.

              • #81890

                Das ist ziemlich krass und kein Wunder, wenn das einige Leute fasziniert. Ich würde da sicher auch das Eine oder andere Bild von machen. Rein dürfte ich wohl aber nicht, da ich als ein mit der Bahn angereister als “unbefugter” gelten würde?  😉

            • #81895

              So ist es. Du dürftest nicht rein, könntest aber. Am Parkhaus ist ja keine maschinelle Schranke oder Barriere, und eine menschliche Eingangskontrolle wäre zu teuer. Legal könntst Du Dir vor Ort einen Leihwagen nehmen und damit rein fahren. Wäre aber auch nicht ohne Risiko. Im Bochumer Bermuda3eck gibt es immer wieder verschollene Personen und schlimme Abstürze…

            • #82011

              Zentrum von Warschau, März 2024.

              Mit einer sog. Point and Shoot 35mm Kamera aus den Neunzigern geknipst. Auf DiaFilm Velvia 100 von Fuji.

              • #82012

                Schon interessant, wie sehr sich im Laufe der Zeit die Metropolen optisch angeglichen haben…

                • #82017

                  Inwiefern?

                  • #82018

                    Architektur…

                    • #82019

                      Konkret?

                      • #82050

                        Die modernen Architekturbauten ähneln sich bisweilen doch sehr, und wenn man sich nicht auskennt, und zudem nur einen kleinen Ausschnitt sieht, ist man völlig aufgeschmissen. London, Berlin, Prag, Frankfurt…

                        • #82054

                          Architekturstile waren schon immer mehr oder weniger überregional. Und ein Architekturstil zeichnet sich nunmal durch den typischen Stil aus. Die Metropolen, die ich kenne, habe alle ihre eigene Charakteristik. Dieses M-Logo der Metro in Warschau und diese M-förmigen Ein-/Ausgänge in der City sind z.B.  “Markenzeichen”, die eindeutig für Warschau stehen. Ok, wer das nicht weiß,  käme vielleicht auf die Idee, könnte auch Hamburg oder München sein 😉 Aber wäre das nicht auch so, wenn man Fachwerkhäuser in Frankfurt ablichtet?

                           

            • #82047

              Frisches aus Prag. März 2024. Mit Olympus XA und Kodak Porta 800.

              • #82052

                Guter Bildaufbau mit Analog-Touch. Gut.

            • #82048

              Hamburg mit Michel, Elphi und Landungsbrücken

            • #82049

              Sehr schönes Panorama, tolle Stimmung.

              Ich bin ja häufiger in Hamburg (beruflich wie privat) und ich kenne die Gegend, von wo das Foto aufgenommen worden sein muss, recht gut, aber mir ist Dein Standort nicht klar. Spannend.

            • #82056

              Links im Bild das Bernhard-Nocht-Institut, dann die grünen Dächer vom Gebäudekomplex an den Landungsbrücken – das muss aus Richtung St.Pauli Fischmarkt aufgenommen sein, vielleicht von der Große Elbstraße

              • #82058

                so in der Ecke ist es gewesen. Karfreitag waren wir bei der Haifisch Bar auf eine Hopfenkaltschale und dann wieder Richtung Landungsbrücken unterwegs

                • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen von Oly Eye.
            • #82057

              Da fällt mir ein, von der Ecke hab ich auch was. Mit dem 9mm Kameradeckel, entfischt. Hatte die Linse mit dem 49-Euro-Ticket in St. Georg gekauft und bin dann noch etwas auf Fotopirsch gegangen.

              Die Cap San Diego hatte ich mir irgendwie größer vorgestellt…

            • #82063

              Hier mal eine Ansicht auf ein Figürchen auf dem Bode-Museum in Berlin.

              In der Nachbearbeitung ein wenig auf die komplementären Farben hin „optimiert“ (und ‘ne fette Vignette).

               

              • #82070

                Hat irgendwie Ähnlichkeit zu dem Hitzeblick von Supermann 😉

                • #82071

                  Ihr Hitzeblick ist vierstrahlig.

                  Das ist wohl der Doppelwumms, von dem im letzten Jahr immer die Rede war …

              • #82072

                Da Blickrichtung und Kondensstreifen* ja nicht in einer Richtung liegen (die Schöne kuckt nämlich nach unten), wirkt das für mich eher wie eine “himmlisch” gesandte “Eingebung”, von was-auch-immer.  😉

                *Kondensstreifen sind anthropogene, also vom Menschen gemachte Wolken. Sie haben einen wärmenden Effekt (Treibhauseffekt), weil die sie Wärmestrahlung, die von der Erde ausgeht, daran hindert, ins Weltall zu gelangen. Sie können aber gleichzeitig zur Kühlung der Erde beitragen – weil sie Sonnenstrahlen ins Weltall  reflektieren. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gehen davon aus, dass der wärmende Effekt überwiegt. Quelle: quarks.de

                • #82074

                  Das ist leider wahr. Und etwas aergerlich. Dafuer sind die Linien dann wieder etwas “catchy”. Aber das ist nur meine Meinung …

            • #82073

              Januar 2024. Fernmeldeturm Mannheim.

              • #82075

                Postkarte aus Mannheim? 😉

                So Dinger stehen ja auch noch in anderen deutschen Metropolen.

                Schade, dass der in Frankfurt nicht mehr öffentlich zugänglich ist. Es müsste in der Familie noch alte 8mm Film aufnahmen geben, die mein Vater mal bei einem Familienausflug zum Ginnheimer Spargel gemacht hat…

            • #82103

              Stuttgart dieser Tage. In der neuen DB-Bahnsteighalle. Da gibt es 28 Kelchstützen mit Lichtaugen fürs Tageslicht, welche die Decke tragen. Entworfen vom Architekten Christoph Ingenhoven. Insgesamt ein fantastisches Bauwerk. Hatten eine Begehung mit einer hochkompetenten Führerin vom ITS. Das Laowa 6mm war mit dabei. Zeit für elegisches Fotografieren war leider nicht, aber immerhin ein bißchen abknipsen war möglich. Große Empfehlung für Interessierte! Warnung: Man ist danach möglicherweise vom S21-Skeptiker zum S21-Versteher mutiert. 😉

               

            • #82104

              Finde ich interessant. Ich war die Tage dort, habe allerdings nur im Vorbeigehen in die Baustelle geschaut. Mal sehen ob ich mir beim nächsten Mal etwas Zeit nehmen.

              Für mal eben im Vorbeigehen eine sehr gelungene Aufnahme. Sieht vor unten auf alle Fälle interessanter aus als von oben. 😉

              • #82106

                Ohne Führung kommst Du da nicht runter. Gerade werden die Glaselemente für die Lichtaugen eingesetzt. Eine hochkomplexe Geschichte, das dauert….

                • #82108

                  Könnte ja mein Baustellenoutfit anlegen und schauen, ob ich mich dort unters Volk mischen kann.

                  Nein im Ernst, das hat ich schon so vermutet, dass man da nur geführt reinkommt.

            • #82110

              Stadtansichten sind auch der – bei Sonne – glitzernde Müll der zeigt, das in der Stadt was los war

            • #82111

              Um etwa 180 Grad gedreht erschließt sich dieses Bild im Frühling:

            • #82176

              Prag schon wieder, März 2024.

              Olympus XA und Kodak Portra 800.

            • #82180

              Franklin Village, Mannheim.

          Ansicht von 35 Antwort-Themen
          • Du musst eingeloggt sein, um hier zu antworten.