Wamsel an der Ahr

Blog Foren Bildkritik NMZ Wamsel an der Ahr

Schlagwörter: , ,

Ansicht von 45 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #176
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Zu den Tieren, die mir besonders ans Herz gewachsen sind, gehört ganz eindeutig die Wasseramsel.

      Klein, unscheinbar und auch ein wenig pummelig wirkt dieser Vogel, der aber einfach – fast – alles kann: Schwimmen, tauchen, hüpfen, laufen und, man glaubt es kaum, auch fliegen ;-)

      So geschickt wie sich die Wamsel im Wasser bewegt – das kann sonst kein anderer Singvogel.

      Zur Zeit sind die kleinen Dinger recht umtriebig – der Frühling ist zwar noch etwas entfernt, aber sie plant vor und es wird um die Gunst des Partners geworben wie verrückt! Wilde Verfolgungsflüge stehen an, und gelegentlich wird aus dem vollen Flug in das Wasser getaucht, um zu imponieren. Und sie bemüht sich nach Kräften, mit ihrem doch eher zarten Gesang das tosende Wasser zu übertönen ;-)

      Trotzdem kommt auch dabei die Zeit des Ruhens nicht zu kurz, so auch für die kleine Wamsel, die sich hier auf einem Stein mitten in der Ahr eine kleine Auszeit gegönnt hat.

      Auch wenn es kein klassisches Weihnachtsmotiv ist, so möchte ich die Gelegenheit nutzen, allen Forenten frohe Festtage und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr zu wünschen :-)

      Herzliche Grüße
      Wolfgang

    • #3389
      iamsiggi
      Teilnehmer

      Nicht nur dass es eine schönes Bild ist, auch wieder was gelernt!

      Nach den EXIF daten: War das ein ED300 + EC-20 ?

      Vielen Dank!!
      Siegfried

    • #3391
      macman
      Teilnehmer

      Sehr schön abgelichtet die Wamsel.

      lg, Matthias

    • #3400
      Manni
      Teilnehmer

      …hast Du da geschaffen.
      Dank der der hohen technischen Qualität tropft mir ja schon fast das Wasser vom Stein aus dem Bildschirm…

    • #3401
      Andreas Mueller
      Teilnehmer

      Kann mich den Vorredner nur anschließen.
      Und der gelbe Farbklecks im Hintergrund ist Top.
      Danke fürs zeigen.

    • #3430
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Manfred und Andreas,

      herzlichen Dank für Eure anerkennenden Kommentare; es freut mich, dass Euch das Foto gefällt :-)

      LG
      Wolfgang

    • #3537
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Ergänzend noch aus der gleichen kleinen Aufnahmeserie ein Portrait der leise singenden Wamsel mit anderer Körperhaltung… ;-)

      (E-M1, Zuiko 300 2.8, EC-20, ISO 800, Blende 8.0, 1/40 Sekunde, Einbeinstativ)
      LG
      Wolfgang

    • #3548
      Manni
      Teilnehmer

      Ich kann es zwar nicht wirklich begründen, aber dieses Bild gefällt mir sogar noch besser als das ursprüngliche.

    • #3560
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      auch an Siegfried und Manfred für Eure Kommentare zu meinem Ergänzungsbild. :-)

      Bei 600mm Brennweite (1200mm KB) ist zumindest ein Einbeinstativ schon Pflicht – und da gehen 1/40 auch deshalb, weil ich das Stativ nicht ausgezogen habe, um möglichst bodennah zu fotografieren (ich hatte auf dem feucht/steinigen Boden am Ufer gesessen, meine Füße (in Gummistiefel) teils im Wasser gehabt und von oben über das angewinkelte Display die Wamsel anvisiert).

      Es wurde mir schon recht schnell kalt, und spätestens da war mir auch klar: Die Wamsel ist an diesen Lebensraum einfach besser angepasst als ich es bin… ;-)

      LG
      Wolfgang

    • #3583
      AndyT
      Teilnehmer

      Zu diesen starken Aufnahmen. Diese Wamsel muss sehr zutraulich gewesen sein, daß du so nah rangekommen bist. Hab es selbst auch schon mit 2,8/350 OM Zuiko & 1,4x probiert aber meist war es nur ein kleiner braunweißer Fleck irgendwo in der Wasserlandschaft. Also höchsten Respekt!
      Gruß AndyT

    • #3606
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      an Andy für die netten Worte zu meinen Wamsel-Bildern :-)

      Für Fotos der Wasseramsel ist Ruhe und Beharrlichkeit angesagt, aber so richtig nahe herankommen lassen mich die Wasseramseln leider auch nicht. Aber ich hoffe darauf, dass ich mir da noch eine bessere Taktik zulegen kann… ;-)

      Schön wäre es, wenn ich dieses Jahr noch einige weitere Bilder der Wamsel einfangen kann, evtl. auch einmal mit Jungvogel ;-)

      Mal schauen, ob ich das Glück habe.

      Dir viel Erfolg bei Deinen Projekten – es wird sicherlich auch einmal mit der Wamsel klappen ;-)

      HG
      Wolfgang

    • #3686
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Ingo,

      vielen Dank für Deinen Kommentar und den Link zur singenden Wasseramsel im Ellerbachtal an der Mosel.

      An der Ahr wird zur Zeit fleißig Nistmaterial gesammelt – ich hoffe, dass ich zu gegebener Zeit auch Jungvögel fotografieren kann… ;-)

      HG
      Wolfgang

    • #3708
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Mittlerweile ist die Wasseramsel kaum noch alleine anzutreffen – es wird weiterhin heftig gebalzt, und auch die Wohnungssanierung macht anscheinend Fortschritte. Als Beleg ein kleines Sichtungsfoto der Wasseramsel mit qualifiziertem Baumaterial. Bald wird es wohl mit der Brut losgehen… :-)

      Schade, dass es unten im engen Tal – trotz Sonnenschein – so düster ist…

      LG
      Wolfgang

    • #3714
      Manni
      Teilnehmer

      Mit denen hast Du wohl einen Vertrag abgeschlossen?
      Auch hier hast Du wieder einen interessanten Moment erwischt.
      Und das Ton in Ton scheint mir gut zu passen…

    • #3790
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Noch ein weiteres Wamselbild… ;-)

      Die Jungen sind geschlüpft – die Eltern voll im Stress!

      Noch kann man leider die Wasseramseln beim Futtergeschäft nicht direkt beobachten, nur der Lieferservice kann abgelichtet werden… ;-)

      Aber bei dem Appetit werden die Kleinen bestimmt bald am und im Bachbett herumtollen! :-)

      LG
      Wolfgang

      (Ahrtal, E-M1, 300 2.8, EC-20, ISO 640, Blende 8, 1/100 Sek.)

    • #3825
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      So, seit ein paar Tagen kann man nun das Ergebnis der elterlichen Bemühungen sehen: Die Kleinen sind aus dem Nest entfleucht ;-) Also gibt es ein weiteres Wamselbild zur Ansicht ;-)

      Mindestens 4 Jungtiere machen die Gegend unsicher. Genauso groß wie ihre Eltern können sie – wenn auch noch ein wenig wackelig – schon fliegen. Kurze Strecken schwimmen und tauchen ist ebenso kein Problem. Auch nach Nahrung suchen sie – etwas verzagt – schon ein wenig selber. Eines habe ich beobachten können, wie es – so ganz nebenbei – einmal kurz nach oben schnappte – und eine Fliege gefangen hat ;-)

      Am Besten können sie aber laut nach Futter betteln, wenn ein Alttier in der Nähe ist ;-)

      Bei dem miesen Wetter macht das Fotografieren nur bedingt Spaß – daher erst einmal ein einfaches Sichtungsbild von einer Nachwuchs-Wasseramsel… Aber da muss noch mehr möglich sein!!! (wenn das Wetter mitspielt) ;-)

      LG
      Wolfgang

      E-M1, 300 4.0, MC-14 (420mm), Blende 5.6, ISO 400, 1/100 Sekunde, aufgenommen ohne Stativ mit Abstützung beider Arme auf einer Steinmauer

    • #3875
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Es ist schon so: Wasseramsel und kein Ende… ;-)

      Für ein schönes Foto des Futtergeschäftes mit Jungtier hat es bei mir leider bisher nicht gereicht. Die Jungen werden auch schon nicht mehr gefüttert, und das keine zwei Wochen nach Verlassen des Nestes.

      Tja, und jetzt heißt es warten, warten, warten…

      Ich gehe mal davon aus, dass eine zweite Brut vorbereitet wird. Ob sich da etwas tut? Das fragt sich vielleicht auch die Wasseramsel, die hoch zum Nest schaut.

      Vielleicht gefällt das Bild. Und vielleicht gibt es auch dieses Jahr noch eine Fortsetzung – mit noch mehr Wamsel-Jungvögel ;-)

      LG
      Wolfgang

      E-M1, 300 2.8, EC-20 (600mm), Blende 8.0, ISO 500, Belichtungszeit 1/100 Sekunde, Berlebach-Stativ Report 162/75

    • #3884
      dthuer
      Teilnehmer

      Ich freue mich über jedes neue Bild der Wasseramselfamilie.

      Also…Bitte mache weiter “Jagd” auf die Vögel und zeige hier, was Du dort belichtet hast.

      Dirk

    • #3891
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      für Deinen aufmunternden Kommentar.

      Da ich die kleinen Wasseramseln so interessant und liebenswert finde, schaue ich sicherlich von Zeit zu Zeit nach und werde – wenn es schöne Fotos gibt – hier das ein oder andere Bild noch einstellen ;-)

      HG
      Wolfgang

    • #4884
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Tja, nach dem schweren Hochwasser Anfang Juni 2016 im Ahrtal hatte ich es erst einmal weitgehend aufgegeben, die Wamsel zu fotografieren. Deren hoch gelegenes Nest unter der Brücke wurde weggeschwemmt, und die Wasseramseln haben es dann mit weiteren Brutbemühungen für das Jahr aufgegeben. Bis zum Hochwasser hatten sie weiterhin das Nest fleißig ausgebessert und für künftige Bruten komfortabler gemacht – aber das war nun vorbei. Um dem Mittelpunkt ihrer Lebensgemeinschaft beraubt konnte ich sie auch nicht mehr zuverlässig an bisheriger Stelle antreffen.

      Neues Jahr – neues Glück… Mittlerweile wird aber erneut gebalzt, dass es die wahre Freude ist. Bereits Anfang Dezember hat sich das Paar wieder gefunden, und ich bin gespannt, wo denn nun das Nest errichtet werden wird. Noch wurde mit dem Nestbau nicht begonnen.

      Als Überbrückung, bis ich bessere aktuelle Fotos vorweisen kann, zeige ich das Sichtungsfoto der “Wamsel auf Eis”. Wie es denn im Winter so ist, ist es nicht nur kalt (es waren unter Minus 10 Grad) – auch das Licht im Tal ist recht lausig. Die Wamseln haben sich zudem noch nicht so recht an mich gewöhnt, so dass ich die größte mir zur Verfügung stehende Brennweite erreichen musste (840mm: 300 2.8, EC-20, MC-14 an E-M1 II, ISO 1250, Blende 11, Belichtungszeit 1/20 Sekunde). Naja, mir ist bewusst, da ist noch viel “Luft nach Oben”… ;-)

      Viele Grüße
      Wolfgang

    • #4891
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Siegfried,

      das stimmt – auch wenn es mehr oder weniger grenzwertig war, habe ich praktisch alles an vergrößernden Linsen aufgewendet, was mir zur Verfügung stand… ;-)

      Als ich da stundenlang bei dem Frost auf dem Boden gehockt hatte und es mir dann – trotz wärmender Kleidung nach dem “Zwiebelprinzip” – doch kalt wurde, war mir wieder klar: Die kleinen wackeren Wasseramseln sind einfach besser an den Winter angepasst als ich es bin… ;-)

      Vielen Dank für Deine freundlichen Worte. Herzliche Grüße aus Köln

      Wolfgang

    • #5010
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Bei einem kurzen Besuch an der Ahr habe ich mit Freude feststellen können, dass offenkundig nun der Nestbau begonnen hat (siehe Sichtungsfoto). Das Paar flirtet dabei weiterhin ausdauernd mit feinem Gesang, der leider ein wenig im lauten Geräusch des heftig fließenden Wassers untergeht. Unter einer kleinen Brücke wird das vom letzten schweren Hochwasser fortgespülte Nest anscheinend neu errichtet. Da kann es bis zur Eiablage ja nicht mehr so lange dauern… ;-)

      Übrigens wurde die Wasseramsel vom Schweizer Vogelschutz zum Vogel des Jahres 2017 ernannt.

      Viele Grüße
      Wolfgang

      (E-M1 II, 300/2.8, EC-20, Stativ, ISO 400, 7.1, 1/60 Sek.)

    • #5036
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      So wie die kleinen Wamseln sich abmühen, so wird es kein neues Nest, sondern eine Luxus-Wohnanlage für die Kleinen ;-)

      Einfach noch einmal zwei Wamselbilder aus dem dunklen Ahrtal.

      Bild 1: E-M1 II, 300/2.8, EC20, ISO 500, Blende 8.0, 1/30 Sekunde Belichtung

      Viele Grüße
      Wolfgang

    • #5055
      AndyT
      Teilnehmer

      Die scheint dich jetzt zu kennen und als ungefährlich einzustufen, dass sie dich so nah heranläßt! TOP!!!
      LG AndyT

    • #5068
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Andy,

      vielen Dank für Deine netten Worte! :-)

      Die kleinen Wasseramseln haben jetzt Wichtigeres zu tun und sind – zumindest mir gegenüber – recht tolerant geworden. Das freut mich natürlich, aber übertreiben darf ich es natürlich auch nicht. Sie müssen halt von selber nahe an mich heran kommen… ;-)

      Herzliche Grüße aus Köln
      Wolfgang

    • #5113
      AndyT
      Teilnehmer

      Endlich bin ich doch auch mal zu vernünftigen Schüssen in akzeptabler Entfernung gekommen. wobei ich mit der Schärfe bei den Stills noch nicht zufrieden bin – bei den Videos find ich sie in Ordnung. Aufgenommen mit Tamron SP 2,8/300 & 1,4x an der EM1-1 (beschnitten)
      LG AndyT

    • #5157
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Das Nest ist fertig, die Küken sind aber noch nicht geschlüpft. Folglich ist hin und wieder noch ein wenig Müßiggang angesagt – denn der Stress mit den Wamselkindern kommt noch… ;-)

      Hier räkelt sich die Wasseramsel. Aufgenommen an der Ahr mit E-M1 II, FT 300/2.8, EC-20 (Blende 8, ISO 320, 1/125 Sekunde, Berlebach-Stativ).

      Viele Grüße
      Wolfgang

    • #5188
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Heute war es soweit…

      Frau Wamsel hat kurz vor 12 00 Uhr Mittags kurz das Nest verlassen – nach knapp einer Minute kehrte sie zurück und setzte sich kurz unterhalb des Nestes auf einen Stein. Und ich konnte sehen: Die ersten kleinen Insekten für die Jungvögel steckten im Schnabel!

      Tja, und vielleicht 10 Minuten später merkte es der Herr Gatte ebenfalls. Es gab ein großes Hallo im Nest – viel Gezwitscher! Und dann stürzte sich Herr Wamsel aus dem Nest, startete einen Angriff auf eine Gebirgsstelze auf der kleinen Steininsel unterhalb des Nestes (bisher hat er die Stelzen ignoriert…) und stürzte sich ins Wasser. Dann fing er an, Futter zu sammeln.

      Er war sichtlich aufgeregt, knickste vermehrt und zeigte starkes Flügelzittern. Nun ja, nach einigen Minuten war der erste Appetit der bereits geschlüpften Racker gestillt, und die Wasseramsel wurde wieder etwas ruhiger.

      Mir schien, dass sich Herr Wasseramsel unheimlich über den geschlüpften Nachwuchs gefreut hat. Da kann ich mir nicht helfen, aber irgendwie sind auch unsere Vögel “menschlicher” als man an sich denken mag…

      Hier ein Foto der Wasseramsel bei einer der ersten Futterlieferungen (E-M1 II, FT 300/2.8, EC-20, 1/60 Sekunde, ISO 320, Blende 8.0, Berlebach-Stativ).

      Nun bin ich optimistisch, dass ich in einigen Wochen auch das Ergebnis der Bemühungen der Wamseleltern sehen kann… ;-)

      Viele Grüße
      Wolfgang

    • #5193
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Dieter,

      vielen Dank für Deinen Beitrag. Tja, das mit den “Wanderhorden” – das kenne ich… ;-) Und auch die Kanufahrer und die in der Ahr umherwatenden Angler. Aber das ist halt so, und die Wasseramseln haben sich auch damit irgendwie arrangiert ;-)

      Wenn Du über Pfingsten evtl. keine Wasseramsel sehen solltest, dann vielleicht Gebirgsstelzen oder einen Eisvogel. Alles das kann man mit Geduld und viel Glück dort erleben :-)

      Viele liebe Grüße
      Wolfgang

      Nachtrag: So, schnell noch ein Foto der Gebirgsstelze nachgeschoben – Eisvogel folgt… ;-)

      Wieder aus dem Ahrtal, E-M1 II, FT 300/2.8, EC-20, 1/250 Sekunde Belichtung, ISO 640, Blende 7.1, Berlebach-Stativ

    • #5195
      AndyT
      Teilnehmer

      Danke für deine Aktualisierung und die”Begleitfauna”
      LG AndyT

    • #5235
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Auch die kleine Wamsel lässt es sich nicht nehmen, allen ein frohes Osterfest zu wünschen. Dem schließe ich mich natürlich gerne an ;-)

      Zwar habe ich versucht, ein “richtiges” Osterfoto von der Wamsel zu erhaschen, aber sie ließ sich partout nicht dazu überreden, die Hasenplüschohren überzuziehen. Und die Ostereier hat sie einfach bereits selber ausgebrütet – es piepst und kreischt aus dem Nest… ;-)

      Viel Erfolg bei der Ostereiersuche und immer gutes Licht!

      Viele Grüße
      Wolfgang

    • #5251
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Kaum war die Zeit gekommen, wo die kleinen Racker ausfliegen werden, da war mein Auto defekt und für einige Tage in der Werkstatt. So konnte ich erst jetzt erste Fotos der kleinen Racker machen…

      Noch werden sie von ihren Eltern gefüttert. Aber der Eifer der Eltern lässt schon nach. Die Kleinen suchen auch selber schon fleißig nach Futter, und ich konnte aus der Ferne beobachten (aber leider nicht fotografieren), dass sich die Wamseleltern bereits intensiv um eine Zweitbrut bemühen… ;-)

      Hier ein erstes Sichtungsfoto, wo ein Jungvogel auf weiteren Futternachschub wartet…

      E-M1 II, Zuiko 300/2.8, EC-20, ISO 640, Blende 7.1, 1/400 Sekunde Belichtung, Berlebach-Stativ

      Das Stativ wurde übrigens für mich individuell angepasst – ein toller Service von Berlebach. Es ist im Packmaß 15 cm kürzer und so noch besser als das Original (Report 162/75) am Ufer zu verwenden, wenn man auf Augenhöhe der Vögel fotografieren möchte. Zudem ist die Aufstellfläche deutlich kleiner, was zusätzlich das Fotografieren erleichtern kann.

    • #5256
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Dirk,

      vielen Dank für Deinen Zuspruch! :-)

      Hallo Reinhard,

      das freut mich ganz besonders, dass auch Dir die fleissigen und putzigen Wasseramseln langsam gefallen. :-) Da muss ich mich noch etwas anstrengen, dass auch Du die kleinen genialen Dinger noch in Dein Herz einschließen kannst… ;-)

      Wie es aussieht, bereiten Frau und Herr Wamsel eine Zweitbrut vor. Neben der wohl begonnenen Produktion richten sie ein neues Nest ein. Offenkundig wollen sie umziehen, etwa 200 Meter flussabwärts. Tja, da komme ich nicht wirklich nahe heran (aber das will ich ja auch nicht, sie sollen ihre Ruhe haben). Leider aber das Wasser, weil das neue Nest vielleicht knapp einen Meter über dem jetzigen (niedrigen) Wasserspiegel liegt. Hoffentlich gibt es nicht – wie letztes Jahr – ein Hochwasser, sonst geht die weitere Familienplanung für dieses Jahr sprichwörtlich den Bach ‘runter… :-(

      Die Fütterung der Jungvögel wurde bereits weitestgehend eingestellt – aber sie dürfen erst einmal noch im Revier der Altvögel bleiben. Immer wieder schauen sie noch in Richtung der Eltern, es könnte ja doch noch ein kleiner leckerer Happen für sie abfallen… Von wegen! ;-)

      Gestern war ich für zwei Stunden an der Ahr. Es war einfach zum – äh – nass werden; der Rucksack trocknet immer noch… Wenn das Wetter wieder besser wird, werden meine Besuche dort wieder öfter und länger werden… ;-)

      Zur Überbrückung das Sichtungsfoto einer wartenden Jungwamsel. Obwohl ich schon einmal jammere, dass mein 300er mit dem EC-20 nur ab Blende 7.1 ordentlich scharf abbildet, kann ich bei ausreichendem Einsatz der EBV auch dieses Foto, mit Offenblende erstellt, noch mit gutem Gewissen einstellen ;-)

      Viele Grüße
      Wolfgang

      (E-M1 II, Zuiko 300/2.8, EC-20, ISO 500, Blende 5.7, 1/160 Sekunde, Berlebach-Stativ)

    • #5257
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Die kleinen Jung-Wamseln werden nun nicht mehr von ihren Eltern gefüttert. Sie müssen nun selbständig werden.

      Hier ein Sichtungsfoto einer kleinen, in die große Welt schauenden Jung-Wamsel als Überbrückung, bis die nächste Brutgeneration geschlüpft und aus dem Nest gehüpft ist… ;-)

      Viele Grüße
      Wolfgang

      (E-M1 II, Zuiko 300/2.8, EC-20, ISO 400, Blende 7.1, 1/50 Sek., Berlebach-Stativ, Berlebach Neiger)

    • #5262
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Zum Abschluss für heute ein Foto vom gestrigen Tag.

      Die erste Brut dieses Jahres ist vorbei, die Jungen sind selbständig und brauchen die Hilfe ihrer Eltern nicht mehr. Aber noch werden sie im Revier ihrer Eltern geduldet.

      Die Gattin hat sich in ihr neues Heim zurückgezogen – die Zweitbrut ist in der Mache und es wurde hierzu ein neues Nest bezogen… Es schaut sehr nach einer Schachtelbrut aus; vielleicht haben sich die fleissigen Wasseramseln dieses von den Eisvögeln in der Nachbarschaft abgeschaut. ;-)

      Der Wasseramselmann hat nun ein paar Tage Auszeit. Gelegentlich fliegt er zum Nest und schaut nach seiner brütenden Wamseldame. Ansonsten ist für ihn Entspannung angesagt. Hier schaut er neugierig den kleinen Fluss entlang – aber Stress kam dann doch nicht auf…

      Nun kann er Kraft sammeln für das harte Geschäft der nächsten Aufzucht – so denn nicht ein neues Hochwasser das knapp einen Meter über dem Wasserspiegel liegende neue Nest hinweg spült.

      Die nächsten Fotos gibt es, wenn es Neues aus dem Wasseramsel-Ahrtal zu berichten gibt ;-)

      Viele Grüße
      Wolfgang

      (E-M1 II, Zuiko 300/2.8, EC-20, ISO 320, Blende 7.1, 1/80 Sekunde, Berlebach-Stativ, Berlebach Neiger)

    • #5261
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hier sieht man zwei Jungwasseramseln. Wie zumeist halten sie sich entweder zwischen den Fels- und Mauerspalten auf oder kurz davor. Selten sind sie in ungeschützten Bereichen zu sehen – nur der Hunger treibt sie aus ihren Verstecken… ;-)

      Entsprechend unruhig ist der Hintergrund – es ist halt ein Dokubild aus dem Lebensraum der noch unerfahrenen kleinen Wamseln.

      Viele Grüße
      Wolfgang

      (E-M1 II, Zuiko 300/2.8, EC-20, ISO 320, Blende 7.1, 1/125 Sekunde, Berlebach-Stativ, Berlebach Neiger)

    • #5264
      AndyT
      Teilnehmer

      Da rührt sich ja immer wieder was bei deinen Wamseln! Danke fürss zeigen

    • #5970
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Die diesjährige Brutsaison ist schon lange vorbei, die Wasseramseln haben sich ein wenig rar gemacht… Wie so manchmal auch in der Welt der Menschen, so hat nun das Wasseramselpaar eine kleine Beziehungspause eingelegt. Aber bald geht das Werben um die Herz-Dame sicher wieder los… ;-)

      Zur Überbrückung, sozusagen als Platzhalter, bis es wieder neue Fotos aus dem dann hoffentlich sonnigen Ahrtal gibt, nun ein Foto aus der letzten Brutsaison. Zugleich ist es auch eine Erinnerung an wärmere Tage…

      Auch hier ist die Wasseramsel als Futter-Spezialitätendienst tätig. Sie hat die zartesten, leckersten Happen für das Jungvolk fest im Griff – äh Schnabel… ;-)

      Nächstes Jahr geht es hoffentlich mit der Wasseramselproduktion erfolgreich weiter… ;-)

      Viele Grüße
      Wolfgang

      (E-M1 II, 300/2.8, EC-14, ISO 400, F 5.6, 1/250 Sek., Berlebach-Stativ)

    • #8063
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Leider komme ich in letzter Zeit kaum noch zum Fotografieren. :-(

      Beim heutigen Kurzbesuch bei Familie Wasseramsel konnte ich beobachten, wie beide Eltern emsig für den Nachwuchs feine Häppchen sammeln. Hier das entsprechende Doku-Foto. Also so gesehen nichts Neues aus dem Ahrtal ;-)

      Viele Grüße
      Wolfgang

      (E-M1 II, 300/2.8, EC-20, F 9.0, 1/80 Sekunde, ISO 500, gekürztes Berlebach-Stativ, Foto unbeschnitten).

    • #8073
      AndyT
      Teilnehmer

      Beim Letzten Urlaub in Oberstdorf.gelangen mir einige gute Aufnahmen, so beobachtete ich ein Päärchen das an einem kleinen Breitachzufluß hinter einem kleinen Wasserfall ihr Nest haben musste da beide immer hinter dem Wasserfall verschwanden. die eine zaghaftere lief immer an der linken Seite hinter das Wasser während die andere mutig immer mitten durch/in den Wasserfall flog. hier eine Aufnahme aus einer kurzen Videosequenz mit Digitalzoom der EM1 am Zuiko 2,8/350 mit 1,4x Konverter. Foto direkt importiert nur verkleinert nicht beschnitten
      LG AndyT

    • #13463
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Der Vater in Spe wartet geduldig auf die freudige Botschaft – das Schlüpfen der Jungvögel ;-)

      In letzter Zeit war ich weniger an der Ahr – aus diversen Gründen. Aber ich habe die Wamselfamilie nicht vergessen… ;-)

      Hier nur ein Sichtungsfoto, unbeschnitten, das lediglich zeigen soll, wie nahe mich der Vogel duldet. Er kommt auf 2 1/2 bis 3 Meter an mich heran – und beachtet mich nicht (zumindest tut er so). Ich, nicht getarnt, habe dann Schwierigkeiten, mit der Festbrennweite (hier 300mm/4.0 und MC-14) den Vogel überhaupt noch vernünftig zu erwischen. Manchmal reicht es nur zu einem “Teilportrait” ;-).

      Hier war er ein wenig weiter weg, so gute 3 Meter. Und trotzdem fast Format sprengend. Und die Wamsel befand sich im Schatten eines Baumes, und dahinter knallte die Sonne auf das Wasser bzw. die Steine… Nicht optimal für ein wirklich gutes Foto, aber so ist es nun einmal. Dieses Foto soll auch nur die Zeit überbrücken, bis es wirklich neue Fotos samt Nachwuchs gibt… ;-)

      Viele Grüße
      Wolfgang

      (E-M1 Mk II, Zuiko 300/4.0, MC-14, Berlebach Mini-Stativ, ISO 500, Blende 7.1, 1/30 Sekunde)

    • #13476
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      natürlich hast Du Recht: Darum lasse ich mich in letzter Zeit auch wieder etwas häufiger dort blicken… ;-) Aber generell sind dort häufig Wanderer auf den beiden Wegen längs am Ufer unterwegs, so dass die Wasseramseln sozusagen schon ein wenig vorgeprägt sind… :-)

      Viele Grüße
      Wolfgang

    • #60641
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Wasseramsel Portrait

      Leider haben die Wasseramseln das Brutgeschäft des Jahres 2019 nicht abschließen können. Wohl beide Vögel sind offenkundig gestorben.

      Bei meinen Besuchen konnte ich letztes Jahr feststellen, dass lediglich eine Wasseramsel das Nest nur noch ganz selten anflog. Beim nächsten Besuch war nichts mehr von ihnen zu erblicken. Immer wieder versuchte ich, sie noch irgendwo in ihrem Revier anzutreffen, doch weder Jung- noch Altvögel konnte ich finden.

      Auch meine späteren Besuche ergaben, dass das Revier des Wasseramselpaares an der Ahr nicht mehr neu besetzt wurde. Zuletzt war ich im vergangenen Spätsommer noch mal dort auf der Suche.

      Das ist schon sehr schade, da die Altvögel sehr geduldig mit mir waren und meine dortigen Aufenthalte mir nicht übel nahmen. Besonders das Männchen ging sehr gelassen mit meinen Besuchen um. Oft hatte ich den Eindruck, dass es mich regelrecht begrüßte – wenn es nicht wegen dem Futtergeschäft unter Stress stand, setzte es sich dann zu Beginn meines Besuches immer wieder nahe vor mich hin und trällerte – ohne Angst erkennen zu lassen – ein feines Ständchen… 😉

      Aber nichts bleibt ewig auf der Welt. Darum – zur Erinnerung – habe ich noch einige Fotos aus der damaligen schönen Zeit an der Ahr vom alten Forum hier hinüber gerettet.

      Tja, es war eine schöne Zeit… Adieu, ihr lieben Wasseramseln von der Ahr. Vielleicht kann ich noch irgendwann einmal eines eurer Nachkommen fotografieren.

      Viele Grüße
      Wolfgang

    • #61666
      AndyT
      Teilnehmer

        Hallo Wolfgang, da hatte ich an der Breitach mehr Glück, nachdem letztes Jahr ebenfalls kaum was los war. Diesmal mit neuem 4/300 und mc14.

      beste Grüße und bleib gesund

      AndyT

    • #61698
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Wolfgang, da hatte ich an der Breitach mehr Glück, nachdem letztes Jahr ebenfalls kaum was los war. Diesmal mit neuem 4/300 und mc14.

      Hallo Andy,

      herzlichen Glückwunsch zu Deinem feinen Sichtungsfoto – die von Dir fotografierte Wasseramsel hat ja auch ein besonderes weißes Schmuckband unterhalb des Brustflecks. Das habe ich so noch nicht gesehen.

      Vielen Dank für Deine guten Wünsche. Bleibe gesund und beste Grüße

      Wolfgang

    • #61699
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Jürgen,

      vielen Dank für Deine Rückmeldung 🙂

      Mein Versuch einer “Bilderrettung” hatte ich schon vor einigen Tagen gestartet. Danach war der Post für mich nicht mehr auffindbar. Nun stelle ich fest, dass ich geschickterweise anscheinend die Bilder irgendwie mitten im Thread eingefügt habe. Das ist schon ein wenig irritierend, aber nun wohl auch nicht mehr zu ändern 😉 Schön, dass Du die alten Fotos trotzdem noch gefunden hast 😉

      Liebe Grüße und – natürlich – bleibe gesund!

      Wolfgang

    • #3392
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Oh, vergessen…

      E-M1, Zuiko 300mm 2.8, EC-20, ISO 800, Blende 7.1, Belichtung 1/40 Sekunde, Einbeinstativ

      LG
      Wolfgang

    • #3393
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Vielen Dank! :-)

      LG
      Wolfgang

    • #3544
      iamsiggi
      Teilnehmer

      …was da bei 1/40 mit diesem Teil noch möglich ist!

      Vielen Dank Wolfgang
      Siegfried

    • #3715
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Manfred,

      vielen Dank für Deine Anmerkungen.

      Vertrag – naja, noch nicht ;-)

      Aber ich schaue immer wieder mal bei Familie Wamsel vorbei und hoffe, dass ich irgendwann einmal auch Jungvögel fotografieren (und hier in diesem Faden zeigen) kann.

      Andere (vielleicht nicht ganz jugendfreie) Szenen einer (Zeit-)Wamselehe werde ich wohl nicht fotografisch miterleben – das überlasse ich den Spezialisten ;-)

      Liebe Grüße
      Wolfgang

    • #3794
      AndyT
      Teilnehmer

      hier mein Versuch beim letzten Besuch im Allgäu nach Ostern
      Mit Tamron SP 2,8/300 und 1,4x Konverter an der EM1 – man sieht trotz 420mm ich kommt nicht ran an die flinken Biester das hier freihand da bin ich mit dem Stabi äusserst zufrieden bei ISO 200 und 1/200s
      HG AndyT

    • #3798
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Andy!

      Das ist doch ein süßer “braunweißer Fleck” ;-)

      Auf jeden Fall ein guter Anfang. Der Kleine hat irgendwie einen ernsten Blick drauf ;-) Aber das Leben der Wasseramsel ist sicherlich auch kein Zuckerschlecken…

      Um die Amsel größer auf das Bild zu bannen ist auf jeden Fall Geduld erforderlich. “Meine” Wasseramseln haben jetzt jede Menge Stress, um die Kleinen im Nest zu versorgen. Wenn sich die Eltern dem Nest nähern, ist da die Hölle los – es piepst und kreischt, dass man es trotz des tosenden Wassers auch aus mittlerer Entfernung gut hört. Ich rechne jeden Tag damit, dass die Jungvögel aus dem Nest kommen – dann wird das Fotografieren schwerer (aber vielleicht schaffe ich es einmal, die Fütterung wenigstens zu sehen).

      Problematisch ist halt, dass man nicht zu aufdringlich beim Fotografieren werden darf – das kann fatale Folgen haben. “Meine” Amseln – die mich sicherlich trotz Tarnung sehen – haben mittlerweile eine große Toleranzschwelle.

      Vor ein paar Tagen haben sie einen “Luftangriff” geflogen und ich war erst leicht geschockt… aber er galt nicht mir, sondern den gut 1 Meter neben mir sitzenden Enten, die die Wasseramseln nicht tolerieren wollten. Schnell waren die Enten weg – ich durfte bleiben ;-)

      Hier noch schnell ein Sichtungsfoto von gestern, E-M1, 300/2.8, EC-20, Blende 8.0, 1/50 Sek., ISO 200, kein Bildausschnitt, sondern volles Bild.

      Vielleicht findest Du auch in Deiner Umgebung schnell laufende Bäche und kleine Flüsse, an denen die weiß-braunen Extremwassersportler leben. Alleine schon das Beobachten dieser flinken und eher unauffälligen Federkugeln kann richtig Spaß machen ;-)

      Herzliche Grüße aus Köln
      Wolfgang

    • #4888
      iamsiggi
      Teilnehmer

      Da hast Du ordentlich Teleconverter verbaut!

      Aber so wie auf dem Bild sieht man dass es geht.

      Auch eine Wunder, dass so Tierchen diese Bedingungen überleben – auch wenn sie sich so auf plustert.

      Bei mir hat es momenta auch grad -10Grad, das ist a**** Kalt – und dann noch so ein Bild.

      Meine Bewunderung! ich bleib im Haus auch wenn es momentan den Mond zu fotografieren gäbe.

      Siegfried

      “Lieber ein lebender Waschlappen, als ein toter Held”
      ….aus den Duetschen Heldensagen entnommen ;-)

    • #5014
      dthuer
      Teilnehmer

      ..sowohl dem Wamselpaar für deren Brutgeschäft, als auch Dir für erneut schöne Fotos, wie im vergangenen Jahr von Dir gezeigt.

      Viel Erfolg (beiden Parteien) wünscht

      Dirk

    • #5016
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Dirk,

      vielen Dank! Wenn es Fotos vom künftigen Nachwuchs gibt, dann stelle ich hier welche ein ;-)

      Viele Grüße
      Wolfgang

    • #5037
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Und hier ruht sich die Wamsel kurz aus…

      Bild 2: E-M1 II, 300/2.8, EC-20, ISO 500, Blende 8.0, 1/25 Sekunde Belichtung

      Viele Grüße
      Wolfgang

    • #5114
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Andy,

      da bist Du der kleinen Wamsel ja schon ein Stück näher gekommen. Sehr schön, das gelingt sicherlich nicht jedem. Die kleinen Dinger sind recht scheu, nur an sauberen und schnell fließenden Gewässern anzutreffen und auch eher unauffällig. Dass Du sie so fein zu Gesicht bekommen hast ist doch ein schöner Erfolg.

      Mir scheint, dass der Fokus knapp vor der Wasseramsel liegt – eine vordere Felskante ist ein wenig schärfer als es der Vogel ist. Ich denke, dass Du Deine Objektiv-Kamera-Kombi manuell scharf stellen musst, und das ist nun wirklich nicht einfach.

      Aber auf ein immer super scharfes Foto kommt es meines Erachtens auch gar nicht so an. Besonders schön finde ich sowieso immer das Naturerlebnis, wenn man den kleinen fleissigen Vogel sehen und bei seinen Tätigkeiten beobachten kann…

      Es macht mir immer Freude, wenn sie sich zum Beispiel beim Werben aus dem vollen Flug ins Wasser werfen, ihre ausgedehnten Lieder singen oder einfach sich nur räkeln und strecken. Und besonders schöne Momente sind es für mich, wenn sie denn soviel Vertrauen haben, dass sie irgendwann einmal bis auf 2 oder 3 Meter an mich heran kommen und dabei keine Furcht zeigen. Aber das dauert halt seine Zeit, bis es soweit ist…

      Schön, dass Du uns Dein Foto zeigst – und viel Erfolg bei Deinen weiteren Beobachtungen der kleinen Wamsel! :-)

      Viele liebe Grüße
      Wolfgang

    • #5189
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Und hier noch ein Foto der Wasseramsel, die sich in die Fluten der Ahr begeben hat, um gleich nach Futter für den Nachwuchs zu suchen…

      (E-M1 II, FT 300/2.8, EC-20, 1/40 Sekunde, ISO 250, Blende 9.0)

      Viele Grüße
      Wolfgang

    • #5190
      dthuer
      Teilnehmer

      Vielen Dank für Deinen detaillierten Bericht über die ersten Stunden als Wamselvater (und -mutter). Anhand Deiner Beschreibung kann ich mir das Szenario sehr gut vorstellen.
      Ich freue mich – auch in diesem Jahr – auf Deine weiteren Beobachtungen und Bilder.
      Wenn wir über Pfingsten an der Ahr sind, es es leider schon wieder viel zu spät um das Brutgeschäft zu erleben. Und wegen der vielen “Wanderhorden” auch zu laut.

      Lieben Gruß

      Dirk

    • #5194
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hier noch als “Beilage” zu meiner obigen Antwort ein Foto eines Eisvogels von der Ahr.

      E-M1, FT 300/2.8, EC-20, Belichtungszeit 1/100 Sekunde, Blende 8.0, ISO 200, natürlich auch hier Berlebach-Stativ ;-)

      Viele Grüße
      Wolfgang

    • #5252
      dthuer
      Teilnehmer

      Deine Bildberichte sind wie ein Fortsetzungsroman. Ich freue mich immer auf die nächste Folge. Auch diesmal wieder ein tolles Bild.

      Danke für die Deine Ausdauer in der Beobachtung der Vogelfamilie und das Zeigen der Bilder.

      Dirk

    • #5253
      rwadmin
      Verwalter

      Toll, langsam werde ich auch Fan….

    • #5265
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Andy,

      vielen Dank für Deinen aufmunternden Kommentar! Es freut mich immer wieder sehr, wenn die kleinen Wasseramseln gefallen. :)

      Viele liebe Grüße
      Wolfgang

    • #8085
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Herzlichen Glückwunsch!

      Kann es sein, dass die nicht so mutige Wasseramsel einfach möglichst weit von Dir entfernt in Richtung Nest laufen wollte, also am anderen Ufer des Gewässers war? Wasseramseln sind nämlich von Natur aus überhaupt nicht wasserscheu… ;-)

      Viel Spaß bei Deinen weiteren Beobachtungen – und sicherlich wirst Du bald auch Blicke auf die graufarbenen Rabauken nach deren Auszug aus dem Nest werfen können :-) Spätestens, wenn es Futter gibt, kommen sie bettelnd aus ihren Verstecken hervor :-)

      Liebe Grüße
      Wolfgang

    • #8095
      Kreier
      Teilnehmer

      Hallo Wolfgang,
      da ist dir ja ein absolut fantastisches Foto gelungen, gratuliere! Definitiv eines der besten Wamselbilder, die ich bisher gesehen habe! Und dein 300er ist ganz offensichtlich doch in Ordnung? Da ich inzwischen selber so ein Monster besitze, werde ich dich demnächst mal um Ratschläge bitten, wie du so lange Belichtungszeiten mit der Kombi sauber hinbekommst, das ist schon beeindruckend.
      Viele Grüße, Michael

    • #8096
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Michael,

      vielen Dank!

      Mein 300er ganz in Ordnung? Na, da bin ich mir nicht sicher. Der Ausschuss ist einfach viel zu hoch, und auch mehrere AF-Justageorgien haben da nicht viel bewirken können. Im Moment steht mein 300/2.8er noch unter “verschärfter Beobachtung”… ;-)

      Und wie es zu mehr oder weniger scharfen Fotos bei recht langen Belichtungszeiten kommt? Ganz einfach: Berlebach-Stativ, Kabelfernauslöser und ruhige Vögel, die zur passenden Zeit auch schon mal die Luft anhalten… ;-)

      Herzliche Grüße aus Köln
      Wolfgang

    • #13466
      AndyT
      Teilnehmer

      Na da warten wir doch gerne auf das freudige Ereignis! Bei meinem letzten Besuch in Oberstdorf war wohl wegen Hochwasser keine einzige zu sehen bzw nur einmal kurz so auf 200m zu erahnen. Der kleine Wasserfall hinter dem sie letztes Jahr gebrütet haben führte hingegen kaum Wasser und somit war da auch nix mit Wamselnest.
      LG AnyyT

    • #13468
      iamsiggi
      Teilnehmer

      Die Zutraulichkeit muss man wohl auch immer wieder auffrischen denke ich oder ?

      Siegfried

    • #61683
      Jürgen
      Teilnehmer

      Hallo Wolfgang,

      tut richtig gut von dir zu hören, bzw lesen. Deine wunderschönen Wasseramselaufnahmen haben mir gefehlt. Achte auf deine Gesundheit.

      HG Jürgen

Ansicht von 45 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.