Schloss Neunstetten

Blog Foren Bildkritik BK – Bitte kritisieren Schloss Neunstetten

Ansicht von 7 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #61272
      Rolf Markert
      Teilnehmer

      Mich würde eure Meinung interessieren, was geht besser? Was ist (evtl.) gut?
      (Schade dass die EXIF aus den Bildern genommen werden.
      Kamera: OM-D E-M1 III, ISO 200, f/5.6, 7mm, 1/2 sec., Stativ)
      Ich kopiere einfach mal meine Einleitung zu meinem Blogpost auf meiner HP rein:

      Simone rief zum Fotoworkshop am 31.07.2020 Schloss Neunstetten
      …und viele kamen zu Urban Exploration: Gestern ist heute!

      Simone lud ein:

      Möchtest Du mich begleiten zu einer ganz privaten Foto-Sightseeing-Tour in die Vergangenheit, die eigentlich hier und jetzt ist?
      Lass Dich entführen und verzaubern an einem geschichtsträchtigen und fast schon magisch anmutenden Ort in Hohenlohe.
      Uns stehen hier die Türen und Tore des kleinen Schlosses weit im Norden des Hohenlohekreises ganz weit offen, die sonst für den „normalen“ Betrachter verschlossen bleiben….
      Wir erhalten vom Schloss-Besitzer eine geschichtliche Exklusiv-Führung und es verbleibt genügend Foto-Zeit für eigene Erkundungen.
      Du erhältst bei Bedarf technische Fotografie-Unterstützung und Tipps, diese Fotoschätze im richtigen Licht und Winkel aufs Bild zu bannen.

      Wikipedia schreibt zum Schloss Neunstetten:

      Das Gebäude wurde im Jahre 1568 vom Sohn des berühmten Götz von Berlichingen, Hans Jakob, der als letzter der Familie von Berlichingen im Kreuzgang des Klosters Schöntal bestattet ist, erbaut. Dreimal weist die Jahreszahl 1568 an der linken Frontseite des Schlosses auf das Jahr der Fertigstellung hin.
      Das Schloss mit Hofgut blieb bis 1926, dem Verkauf an die Gemeinde Neunstetten, im Besitz der Familie von Berlichingen. Nach dem Kauf durch einen Privatmann im Jahr 1979 wurde das Schloss umfassend renoviert. Im Jahr 1994 wurde die Restaurierung mit dem Landesdenkmalpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet.

      Das Objekt bot viele Herausforderungen welche fotografisch zu bewältigt waren:  Knarrende Böden und Dielen, schiefe Wände und oft wenig Licht. Aber es hat Spaß gemacht, sich dort auszutoben, wir hatten genügend Zeit um unsere Speicherkarten zu füllen.

    • #61273
      O_l_y_s_s_e_u_s
      Teilnehmer

      Die Truhe links ist für meinen Geschmack zu mächtig ins Bild geraten…

      Was man hätte besser machen können? Wenn man selbst nicht vor Ort war und Zweck/Absicht der Fotos nicht kennt wird´s m.E. etwas schwierig…

      Rauschfrei ist das Foto ja, nichts sonderlich ausgefressen, oder abgesoffen.

       

      • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 3 Wochen von O_l_y_s_s_e_u_s.
      • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 3 Wochen von O_l_y_s_s_e_u_s.
    • #61276
      rwadmin
      Verwalter

      Was genau ist das Motiv? Die grüne Sitzgruppe? Zu klein. Der Raum an sich – da stört die Truhe und die angeschnittene Sitzgruppe rechts. Das Tor nach draußen? Zu klein. Die Tür nach links? Verdeckt. Der Durchgang nach rechts ? Für mich auch zu klein. Alles zusammen? Dann ist mir zu viel drauf.

      Alte Gemäuer zu fotografieren ist extrem anspruchsvoll. Was würde ich machen? Mich auf ein Ding konzentrieren. Die grüne Sitzgruppe mit dem Fenster im Hintergrund. Die Türe mit der Treppe im Hintergrund. Wenn man auf die Treppe belichtet, wird die Türe dunkler und dadurch kriegst Du Tiefe.

      ich habe hier den Eindruck eines HDRs – das habe ich mir seit einiger Zeit bei Interieurs abgewöhnt, einfach weil ausgefressene, helle Fenster viel zu geil sind, um sie zu beseitigen.  Wenn ich Glasfenster in der Kirche mit drauf haben will, ist das was anderes, aber bei sowas lasse ich die Fenster absichtlich hell.

      Man könnte auch die grüne Sitzgruppe gegen den Durchgang mit der Tafel fotografieren.

      Und ja, ich hätte auf so eine Exkursion immer ein passend gekleidetes Model mitgenommen. Einfach um Leben in die Nummer zu kriegen.

    • #61456
      Olyknipser
      Teilnehmer

      Ich halte es für eine dokumentarische Übersichtsaufnahme. Da kann man Menschen was zeigen, die noch nicht da waren. Kann man so machen. Selber würde ich dieser Aufnahme weitere mit Raum-Details dazustellen. Und: die (schon angesprochene) Truhe links stört mich nicht, sie führt ins Bild hinein.

      HG, Falk

    • #61460
      Rolf Markert
      Teilnehmer

      Jetzt schreibe ich nochmals, habe heute früh schon meine Antwort und dazu ein neues Foto verlinkt (direkt von meiner Homepage weil meine Fotos alle in Full-HD vorliegen und die lt. Reinhard zu groß sind).  Wollte posten, nichts, absolut nichts war zu sehen – habe ich die Lust verloren…

      Also nochmals, vielen Dank für eure Kommentare und Tipps. Mit diesem Foto wollte ich den Eingangsbereich möglichst komplett abbilden. Die Truhe dachte ich als Linienführung (so wie es Ralf Punkenhofer in seinen Videos oft vorführt).
      Weitere Fotos vom Schloss gibt es – natürlich – auf meiner Homepage. Das Bild Nr. 20 wollte ich heute früh verlinken, das mit dem abgeschnittenen Stuhlbein 😉
      Ich setze jetzt mal einen Link zu dieser Galerie mit der Hoffnung, dass das i.O. ist…

      • #61464
        Olyknipser
        Teilnehmer

        Cool, die Galerie. Fehlt nur noch Reinhards Model…;-)

        HG, Falk

        • #61467
          Rolf Markert
          Teilnehmer

          Danke Falk. Auf die Modells freue ich mich schon mal… 😉

          • #61469
            Olyknipser
            Teilnehmer

            Die Mädels* mußt du bei Reinhard bestellen  –  ich habe nur Spinnen…   😉

            HG, Falk

            PS: *oder/und Jungs natürlich.

            • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von Olyknipser.
      • #61465
        O_l_y_s_s_e_u_s
        Teilnehmer

        Hast du dich auch vergewissert, dass du überhaupt noch eingeloggt bist, bevor du einen Beitrag im Kommentarfeld verfasst und abschickst?

        Wie ich schon an andere Stelle sagte, ist mir vor einigen Tagen folgendes passiert:

        Auf meinem Tablet war die Forums-Seite vom Vortag im Browser noch offen. Das Kommentarfeld sichtbar und konnte editiert werden. Auf den Knopf ABSENDEN konnte ich drücken. Mein Beitrag wurde aber nicht gepostet. Voller ärger stellte ich nach dem Aktualisieren der Seite fest, dass ich über Nacht automatisch ausgeloggt wurde, aber die Webseite noch so aussah, als wäre ich eingeloggt…

        Auf meinem Notebook bleibe ich eingeloggt. Aber auf meinen “mobilen” Endgeräten werde ich nach einer gewissen inaktiven Zeit automatisch ausgeloggt.

        • #61468
          Rolf Markert
          Teilnehmer

          Ja, absolut.
          Ich melde mich beim Verlassen jedes Mal ab und beim nächsten Besuch wieder an (die Cookies werden beim Browser-Ende gelöscht). Außerdem hat mein Post dann, nachdem ich den Link zu Ralph P.’s Youtube-Seite entfernt hatte, auch funktioniert.
          Aber Danke für den Tip!

    • #61466
      Be_Wa
      Teilnehmer

      Hallo Rolf,

      ich schließe mich da meinen Vorrednern an, außer bei der Truhe, ich bin auch kein so großer Freund von dieser Komposition, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

      Mich erinnert deine Galerie ein wenig an meinen ersten Besuch im Heimatmuseum in Finsterau, da wollte ich auch irgendwie alles dokumentieren, tat mich schwer mit dem “ins Motiv eintauchen”, Details zu sehen, einfallendes Licht als Stilmittel zu verwenden.
      Meine Erfahrung hat mich gelehrt, wenn es möglich ist und einem an dem Ort fotografisch gelegen ist, unbedingt ein zweites oder auch drittes mal hingehen. Jedes mal entstehen neue, andere und vor allem sehr oft bessere Bilder.
      Beim zweiten mal nehme ich mir auch deutlich mehr Zeit, Motivauswahl habe ich aus dem ersten Besuch im Kopf und werden beim zweiten dann konsequent umgesetzt bzw. in Szene gesetzt. Ich nehme als schönes Beispiel dein Bild mit dem Regulator an der Wand, dass Weitwinkel macht hier am Bildrand ganze Arbeit, wenn du weißt was ich meine. Solche Dinge versuche ich dann besser zu machen. Andere Brennweite/Standpunkt oder Bildkomposition. Auch die Keystone-Korrektur kann man bei solchen Gebäuden sehr gewinnbringend einsetzen. Ein schönes Bild ist die Kommode mit Waschgeschirr und Spiegel samt Spiegelung, das geht dann schon eher in die richtige Richtung.

      SG Bernhard

      Nachtrag: nicht das ein falscher Eindruck entsteht, da sind viele gute Bilder dabei, es war von mir als Anregung für weitere, verbesserte Bilder gedacht 😉

      • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 3 Wochen von Be_Wa.
      • #61471
        Rolf Markert
        Teilnehmer

        Vielen Dank Bernhard für Deinen ausführlichen Kommentar und die Tipps.
        Ein erneuter Besuch in diesem Schloss wird leider nicht möglich sein da Privatbesitz und wir nur für diesen Workshop rein durften (sogar in einen Teil der privat genutzten Räume).
        Deinen Kommentar hätte ich gerne auf meiner Homepage, darf ich ihn kopieren…?

        • #61472
          Be_Wa
          Teilnehmer

          Da habe ich kein Problem damit Rolf, gerne.

          Ja das ist natürlich sehr schade, auf der anderen Seite natürlich auch ein kleines Privileg das man gerne mitnimmt. Ich kann mir gut vorstellen wie einem die Zeit und die vielen Eindrücke bei diesem Fotowalk im Genick sitzen.

    • #61485
      mosi62
      Teilnehmer

      Hallo Rolf,

      mir persönlich ist zuviel Decke auf dem Bild, ein Zuschnitt auf Panoramaformat würde m.M.n. eleganter wirken.

      Wollte mir auch mal deine Seite anschauen, aber die ist ja mit externen Skripten übersaet.
      Sorry, da komme ich nicht ran………..

      Gruß Uwe

    • #61373
      Rolf Markert
      Teilnehmer

      Danke für eure Tipps.
      Ich wollte einfach nur eine Übersicht des Eingangsbereichs des Schlosses fotografieren. Die Truhe dachte ich als Blickführung (wie Ralph Punkenhofer es in seinen Videos oft macht), ist aber definitiv massiv im Bild.
      Hier habe ich auch mal eine Detailaufnahme, beim Ausrichten musste ich leider ein Stuhlbein kürzen 😉
      Foto von meiner Homepage

      (Ich habe direkt verlinkt weil ich alle Fotos in FullHD-Auflösung vorliegen habe)

Ansicht von 7 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.