FT 50-200 mit oder ohne SWD Haltbarkeit

Blog Foren Techtalk Objektive FT 50-200 mit oder ohne SWD Haltbarkeit

Ansicht von 11 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #62956
      Altglaser
      Teilnehmer

      Liebe Olympus-Fachleute,

      ich beabsichtige, mir ein gebrauchtes Olympus Zuiko Digital ED 50-200 (FT) zuzulegen. Das SWD ist ja bekanntlich Nachfolger des “Normalen”.

      Welches Objektiv ist robuster/langlebiger/störungsunanfälliger? Mit oder ohne SWD?

      Vielen Dank für Eure Informationen

      LG Stefan

       

    • #62957
      mosi62
      Teilnehmer

      Hallo Stefan,

      ich habe beide, und kann keine Qualitätsunterschiede bemerken.
      Geschwindigkeitsunterschiede sind zwar da, bei Nutzung von mFT mittels Adapter für meine Art von Fotografie jedoch Vernachlässigbar. An einer E-5 ist die SWD Variante spürbar schneller mit fokusieren.

      Zu bedenken beim Gebrauchtkauf ist jedoch, das für das “alte” wohl keine Ersatzteile mehr lieferbar sind, und somit ja nach Schaden eine evtl. notwendige Reparatur scheitern könnte. Ob dies inzwischen auch für die SWD-Variante gilt weiß ich leider nicht.

      Will jetzt nicht den Klugscheisser raushängen, aber laut den hier gültigen Regeln solltest du beim eröffnen eines Themas ein Bild einfügen, außer bei Hardware-Suchanzeigen 🙂
      Hast ja bestimmt irgendwo ein Bildchen auf der Platte liegen und kannst das nachholen.

      Gruß Uwe

      • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 4 Tage von mosi62.
    • #62960
      Altglaser
      Teilnehmer

      Hallo Uwe, ein Bild mit dem Objektiv geht nicht, weil ich es ja noch nicht habe…

      Also ein Suchbild ohne Tele. Wer findet das Rotkehlchen?

      Mir geht es um die Robustheit, also mit welcher Wahrscheinlichkeit ein Ausfall zu erwarten ist.

      Liebe Grüße und Danke für den Tipp mit dem Bild.

      Stefan

      • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 4 Tage von Altglaser.
      • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 4 Tage von Altglaser.
      • Diese Antwort wurde geändert vor 21 Stunden, 18 Minuten von rwadmin.
    • #62965
      mosi62
      Teilnehmer

      Hallo Stefan,

      Robustheit bzw. Qualität meint bei meiner Definition das gleiche.
      Ist ja außer dem Fokusantrieb, der riesigen Sonnenblende und dem blauen Ring wohl nicht viel geändert worden.  Bildqualität ist zu 100pro identisch.

      Gruß Uwe

    • #62966
      Altglaser
      Teilnehmer

      Ich versuch es mal noch konkreter. In der Olypedia heißt es betreffend das SWD:

      Hierzu ein Zitat aus “Gebrauchtkauf” in pen-and-Tell.de: “Beim 12-60 und 50-200 SWD sterben ebenfalls die Blenden.”

      Beim 50-200 ohne SWD fehlt der Hinweis. Bedeutet das was oder ist die Anzahl der verkauften Nicht-SWD soviel keiner, dass es da keine belastbaren Aussagen gibt?

      Stefan

      • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 4 Tage von Altglaser.
    • #62968
      rwadmin
      Verwalter

      Die alten 50-200 sind ziemlich fehlerfrei. Aber wenn sie halt runterfallen oder runtergefallen sind, dann sind sie nicht reparierbar. Wenn Du also ein Gebrauchtes kaufst, weißt Du nicht, in welchem Zustand es ist. Wenn es in gutem Zustand ist, ist die Chance, dass es von alleine ausfällt vernachlässigbar gering.

    • #62969
      Altglaser
      Teilnehmer

      Dankeschön, das hilft mir weiter.

      Runterfallen soll es nicht, nur bei mir alt werden.

       

    • #62973
      iamsiggi
      Teilnehmer

      Hatte beide bis zum Ankauf des mFT100-400 in Verwendung.

      Da ich sie immer recht schnell nach Lieferbarkeit bekommen hatte, war das sehr lange.
      Eines hatte in der ersten Version ein Problem und zerlegte sich damals aber in Garantie behoben.
      Wie schon geschrieben: Runterfallen tut keiner Linse gut, ich habe sie dann eben viel zu billig weitergegeben vor ein paar Monaten und bis dahin funktionierten sie einwandfrei.

      Viel Spaß mit der  wirklich tollen lichtstarken Tele – vor allem an den E-M1ern
      Siegfried

    • #63052
      Altglaser
      Teilnehmer

      So, es ist ein altes 50-200 auf eBay geworden…

      Hoffentlich geht alles gut.

      Liebe Grüße

      Stefan

    • #63068
      Stefan
      Teilnehmer

      Hallo Namensvetter 🙂

      Nun haben wir außer dem Namen auch noch das Objektiv gemeinsam.  Ich habe mein 50-200er auch von einer der gängigen Verkaufsplattformen. Der Kontakt war nett und das Objektiv fehlerfrei. Erst nach dem Kauf bemerkte ich, daß ich das “alte” 50-200er erstanden hatte. Der Verkäufer hatte es richtig deklariert, aber ich war unaufmerksam. Ob dies nun ein Fehler war, oder nicht, vermag ich nicht zu sagen. Für 290 Euro empfand ich es als geglückten Kauf. So bleibt mehr Geld für die Reisekasse. Später sendete ich es trotzdem noch zu Viadavinci zur Überprüfung. Inclusive dem 1,4x Konverter. So bin ich nun sicher, daß misslungene Bilder nicht am Objektiv liegen.

      Natürlich liebäugle auch ich hin und wieder mit dem f 1:2.8 40-150mm pro. Dann erinnere ich mich gerne wieder an den Satz eines Profis hier im Forum, den er mir auf einen Beitrag gab: “ich habe das 40-150 nicht, weil ich das 50-200 habe”. Das hilft 🙂

      Auf Island hatte ich das Objektiv bei wirklich widrigen Bedingungen im Einsatz. Temperaturen um den Gefrierpunkt, Wind und Regen. Es hat tadellos funktioniert und machte mir unheimlich Freude. Darum, viel Spaß damit.

      Grüßle,

      Stefan

      P.S. angehängtes Bild ist ooC, nur den Ausschnitt optimiert. Aufgenommen mit f 3,5 1/1600sec und 158mm Brennweite. Ein Papageitaucher im Landeanflug…. bei Sonne wäre mir das auch lieber gewesen 🙂

       

    • #63070
      Altglaser
      Teilnehmer

      Tolles Bild, aus der Hand gemacht nehme ich an? Bei wie viel ISO?

      So gute Tierbilder sind mir noch nicht gelungen…

      Schönen Abend noch

      Stefan

       

    • #63071
      Stefan
      Teilnehmer

      Ja, aus der Hand. ISO 400 hatte ich gewählt, weil es regnerisch war. Belichtungskorrektur -0,3 und “A” Blendenvorwahl.

      Wenn die Viecher irgendwo sitzen ist einfacher 🙂

      Hier Brennweite 200mm bei 1/250sec und f 3,5 bei ISO 200 (ich hatte vergessen umzustellen, war zu aufgeregt) und Belichtungskorrektur wieder -0,3. Der Stabi macht sehr viel aus.

      Wenn jemand häufig Tiere, bzw. Vögel fotografiert, werden die Bilder mit Sicherheit besser. Ich fotografiere jedoch meist Landschaften. Daher freue ich mich unheimlich über die in meinen Augen gelungenen Bilder. Es muß ja auch noch Luft nach oben sein 😉

      Grüßle,

      Stefan

       

Ansicht von 11 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.