Fernweh!

Blog Foren Bildkritik NMZ Fernweh!

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #279
      iamsiggi
      Teilnehmer

      Unten am Boden war ich da leider nur einmal: 1993 und das zwischen 24:00 und 1 Uhr. :-)

      Im Lauf der Zeit bin da zwar sicher mehr als 15 mal vorbeigeflogen, aber aus Reiseflughöhe waren nur einmal die Bedingungen so gut, dass ein einigermaßen brauchbares Bild entstand.

      Um so mehr freute es mich, das ich dieses Bild einfangen konnte, als sich die Gelegenheit für einen kurzweiligen Flug von Wien nach Cairo und zurück ergab.

      Achja: E-3 ED1454 bei 54mm F5.6 ISO100 1/800sec

      Siegfried

    • #3721
      rwadmin
      Verwalter

      Shit. Die Dinger sind ja noch viel größer, als ich sie mir vorgestellt habe….

      Klasse Foto.

    • #3722
      Wolfgang_N
      Teilnehmer

      Hallo Siegfried,

      ein sehr schönes Foto – da kann auch Google Earth bei weitem nicht mithalten ;-) Und: Du hast es auch selber so sehen dürfen und dazu noch ein tolles Erinnerungsfoto eingefangen. :-)

      Und es fällt hier auch so richtig auf, wie nahe mittlerweile die Stadt an die Pyramiden herangekommen ist.

      Mal schauen, wann die Hochhäuser dem Weltkulturerbe auf die Pelle rücken und drum herum gebaut werden… ;-)

      Ein feines Foto, vielen Dank für das Zeigen und LG

      Wolfgang

    • #3724

      Shit. Die Dinger sind ja noch viel größer, als ich sie mir vorgestellt habe….
      Klasse Foto.

      Jepp, Reinhard, die Dinger sind verdammt groß!

      Als ich das erste mal da war (1985) wurde man noch nicht hingerichtet, wenn man draufgeklettert ist. Nach ein paar Blöcken haben wir aufgegeben…
      (Irgendwann wusste ich auch mal, wieviele Blöcke es bis oben sind… 137?)

      Das Luftbild ist der Hammer! Genial erwischt!

      lg
      Martin

    • #3725
      C-oly
      Teilnehmer

      das Luftbild ist wirklich klasse, die Geländestrukturen rund um die Pyramiden nimmt man am Boden gar nicht richtig wahr. Dafür lässt sich am Boden leichter erkennen, das die Pyramiden auf einem Hochplateau stehen. Trotz des allgegenwärtigen Kairos mit mehr als 20 Mio Einwohnern und vieler weiterer Touristen und den unübersehbaren Militär/Polizeibegleitern, die mit Maschinengewehren die Touristenbusse begleiten, bleibt es ein magischer Ort.
      Mein Foto ist vom Oktober 2015.

    • #3726
      iamsiggi
      Teilnehmer

      für die tollen Kommentare und Beiträge. Es gibt definitiv Orte, die man gesehen haben sollte! In Ägypten gibt es gleich einige davon!

      Sie einigermaßen so abzubilden, dass es ihnen gerecht wird, ist oftmals ein schwieriges Unterfangen.

      Siegfried

    • #3723
      iamsiggi
      Teilnehmer

      In der Nacht im Nebel mit Hundegebell (es war aber Smog und Hyenengebell wie man mir später sagte) sind sie mir auch nicht gar so groß vorgekommen.
      Aber hier in Verhältnis zu den Bussen … ja die sind wirklich viel zu groß für’n eigenen Garten ;-).

      Wenn ich eines gelernt habe auf meinen Reisen: Am besten keine zu lebhaften Vorstellungen vorher, sonst wird man meist enttäuscht. Den Eifelturm hab ich mir auch eher größer und eleganter vorgestellt. Die Vasa hat aber wirklich meine Vorstellungen übertroffen.

      Siegfried

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.