Altglas: Paxette-Mount an mFT adaptieren?

Blog Foren Techtalk Altglas: Paxette-Mount an mFT adaptieren?

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #62451
      Klausihonig
      Teilnehmer

      Hallo, Leute,

       

      kennt sich da jemand aus, ob und wie man ein Objektiv, das an der Braun Paxette (T39) dran ist bzw. war, an mFT adaptieren kann? Klappt das vom Auflagemaß her überhaupt? Ich habe einen Adapter von Fotodiox gefunden, der M39 auf mFT adaptiert. Ist M39 identisch mit T39?

      Der Adapter kommt aber offenbar aus den USA. Oder gibt es hier auch was Passendes?

      • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Monat von Klausihonig.
      • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Monat von Klausihonig.
    • #62456
      rwadmin
      Verwalter

      Laut Wikipedia hat die Paxette ein M39. Sollte also passen. Allerdings ein M39x1 metrisch. Das Leica M39 hat eine 1/26″, also Zollsteigung. Wird deshalb oft auch L39 genannt.

      • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von rwadmin.
    • #62465
      Klausihonig
      Teilnehmer

      Hallo Reinhard, danke Dir. Dann schau ich jetzt mal, ob ich so nen Adapterring von M39 auf M42 finde…

      • #62466
        rwadmin
        Verwalter

        M39 auf M42? Ich dachte M39 auf mFT. M39 hat 44mm Auflagemaß. M42 nur eineinhalb Millimeter mehr, da wird es eng mit dem Adapter.

    • #62494
      Klausihonig
      Teilnehmer

      Moin Reinhard,
      dieses verflixte Auflagemaß macht mich noch völlig kirre. Meine Überlegung ist folgende:

      Ich hab nen Adapter für M42-Objektive auf mFT. Der funktioniert. Wenn ich jetzt dieses Paxette-Objektiv (das nen M39-Anschluss hat) in einen Adapter auf M42 schraube und diese Kombi dann an in den M43/mFT-Adapter, dann müsste das doch auch klappen – oder nicht?

      Außerdem: Wenn sich durch diese Anschrauberei das Auflagemaß vergrößert (also das Objektiv weiter vom Sensor wegwandert), dann wirkt das doch wie ein kleiner Zwischenring und verringert meine kürzeste Aufnahmedistanz. Richtig?

      Und klar: Unendlich geht dann nicht mehr scharf. Macht aber nix: Ich bin mit diesen Altgläsern eh meist mit Zwischenringen unterwegs…

      Oder hab ich immer noch nen Denkfehler drinnen?

      Fragt sich und Dich der Klaus

      • #62496
        rwadmin
        Verwalter

        Dein Denkfehler ist schlicht, dass niemand einen Adapter M39 auf M42 baut – eben weil man dann nicht mehr auf unendlich fokussieren kann. Und in Deinem Fall ist ein Adapter M39 auf mFT weit einfacher zu fertigen.

        Noch was: solche Adapter werden meistens mit Untermaß gefertigt. Sie sind also dünner, als sie eigentlich sein müssten. Der MMF ist zum Beispiel 0,3mm dünner als es korrekt wäre. Weil ein bisschen zu kurz nur bei starkem Weitwinkel was macht. Aber ein bisschen zu lang eben die Unendlicheinstellung verhindert. Wenn Du aber nur eineinhalb Millimeter für den Adapter hast, dann kannst Du nicht 0,3mm noch kürzer machen.

        Also stellt niemand sowas her.

        Aus die Maus.

    • #62504
      Klausihonig
      Teilnehmer

      Reinhard,

      schau doch bitte noch mal dieses kleine Teil hier an:  (*Amazon-Link entfernt*)

      Das ist nur ein Gewindevergrößerer, sag ich mal. Also den schraubt man auf das M39 Gewinde und die Kombi dann in den M42/mFT-Adapter. Müsste doch gehen – oder? Halt kein Fokus bis unendlich; aber des wär mir egal.

      Klaus, die Such-Maus

      • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von rwadmin.
      • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von Klausihonig.
    • #62509
      rwadmin
      Verwalter

      Jo. Könnte gehen. Und wenn sich’s frisst, kannst Du ihn ja wieder abflexen…

    • #62511
      Klausihonig
      Teilnehmer

      Bin Schlossers Sohn. Des krieg ich hin…

    • #62518
      AndyT
      Teilnehmer

      Hallo Klaus

      es gibt Gewinderinge die innen M39 und aussen M42 haben – ich benutze sie um meine Vergrösserungsoptiken via M42-adapter anzuschliessen. Das funktioniert besonders gut mit einem helicoid-M42-m43 adapter da du dort den Abstand ändern kannst. Hab deinen Post leider erst heute gesehen

      beste Grüße und bleib gesund

      AndyT

      • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von AndyT.
    • #62520
      Klausihonig
      Teilnehmer

      Hallo Andy,

      danke für Deine Nachricht. Genau so müsste es gehen, habe ich mir gedacht. Zuerst diesen Adapterring von M39 auf M42 und dann rein in einen Adapter. Ich habe diesen hier gefunden: ***Amazon-Link entfernt****

      Der ist verschiebbar (sofern er denn lieferbar ist) und dient gleichzeitig auch als Zwischenring für Makroaufnahmen. Müsste prima gehen…

      Hofft der Klaus (der sich schon auf sein nächstes Altglas freut)

      • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von rwadmin.
Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.