e-m1 Akkufehlentscheidung !!!

Datum: 17.09.2013 Uhrzeit: 21:23:05 stefan Hi, das wollte ich noch loswerden, falls olympus hier mitliest. Habe nun auch die e-m1 bestellt, vermisse aber dennoch den e-7 Nachfolger z.B. wg./hinsichtlich der akkus. Inszwischen haben sich über drei e-kamerageneationen nämlich einige angesammelt und so ist dieses leistungsfähige arsenal mit der mö¶chtegern-4-ten generation den BAch runter gegeangen… Sicher hätten sich die alten Akkus in der neuen Cam auch verbauen lassen und auf diese weise auch die Akkuleistung deutlich !!! erhö¶ht !!! Das ist wirklich sehr schade. Bislang war ich froh, daß Olympus nicht diesen Fehler gemacht hat. LG stefan — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.09.2013 Uhrzeit: 23:42:06 Wolfgang Teichler Was mö¶chtest Du nun damit sagen. Ich bin z.B. heilfroh, dass Olympus die richtige Entscheidung getroffen hat, da ich meine Akku aus der E-M5 und E-P5 auch in der E-M1 weiter verwenden kann. Das Problem der Kapazität kläre ich über die Anzahl. 2×1250 = 1×2500. Das nimmt sich nicht mal gewichtsmäßig was. Da ich selten mehrere Stunden Dauerfeuer schieße, finde ich auch ab und an im Laufe eines Tages die notwendigen 10 Sekunden, um einen Akku zu wechseln. So kompliziert oder so einfach kann das Fotografenleben sein. Hätte Olympus eine andere Designentscheidung bezüglich der Akkus getroffen, hätte die andere Hälfte der Menschheit aufgeschrieen. Wolfgang — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.09.2013 Uhrzeit: 25:13:07 Greg Lehey Wolfgang Teichler schrieb: > Das Problem der Kapazität kläre ich über die Anzahl. > 2×1250 = 1×2500. Das nimmt sich nicht mal gewichtsmäßig > was. Da ich selten mehrere Stunden Dauerfeuer schieße, > finde ich auch ab und an im Laufe eines Tages die > notwendigen 10 Sekunden, um einen Akku zu wechseln. Hierzu kommt, dass die E-M1 wohl mangels Spiegel weniger Strom verbrauchen wird. Greg 21! Volltreffer? — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.09.2013 Uhrzeit: 2:22:27 Werner Pilwousek Hallo, schon mit der E-620 konnte ich 1700 Bilder mit einem kleinen Akku schießen. Aufgrund des LiveViews wird es weniger werden, sicherlich macht das massiv was aus, so auch an den Pens zu sehen. Die E-5 hat aber mit dem großen Akku so viel mehr sicher auch nicht gemacht wie meine E-620 mit dem kleineren Akku. Daher glaube ich nicht, dass die Akkufrage sonderlich entscheidend ist. Entscheidender ist eher, was für ein Objektiv vorne dran ist und wie das eigene Verhalten ist. Der Kristallbecher zieht mehr als ein 14-54 und die langen f/2.0er und f/2.8er Linsen sowieso. Die werden aber wohl kaum ohne Batteriegriff länger sauber zu halten sein. Im Gegenteil: Alle Geräte kommen wieder mit einer Akkugrö¶ße aus, wenn auch nicht mit der gleichen Bauform. Somit ist Quertauschen mit Reservekameras leichter mö¶glich. Mit den neueren mft-Objektiven werden die Geräte auch wieder sparsamer. Wer sich aber die TopPros und die E-M1 leisten kann, kann sich auch ein paar Akkus zusätzlich leisten. Die große Entscheidung gegen den Spiegel kostet wesentlich mehr Strom als das Verhalten des kleineren” Akkus es ausmacht der meines Erachtens effizienter arbeitet als der große Akku. Aber auch die Sensoren und die Displays werden mit der Zeit sicherlich sparsamer. Schö¶nen Gruß Werner” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.09.2013 Uhrzeit: 10:36:21 Georg Matthäs Hallo, wenn ich (EM-5) mit meiner Frau (E-5) einen Tag lang fotografiere haben wir beide meistens ähnlich viele Bilder geschossen, z.B. je 900-1000 RAWs. Der Unterschied ist nun der, dass ich dann bereits 2 volle BLN 1 verbraucht habe und der dritte (BlueMax) nun in der Cam werkelt, während bei meiner Frau immer noch der 1 BLM 5 ausreichend Saft hat. Die großen Akkus haben also eine grö¶ßere Kapazität und die EM-5 verbraucht weitaus mehr Strom. LG Georg Matthäs — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.09.2013 Uhrzeit: 10:52:22 Wolfgang Teichler Und wieviel Bilder sind Euch durch die Akkuwechsel verloren gegangen? Wie fotografiert” man eigentlich 1.000 Bilder am Tag? Wolfgang posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.09.2013 Uhrzeit: 11:16:22 achill jacobs Der Aufschrei hätte mit dem Erscheien der EM5 erfolgen müssen. Seit dem habe ich nur für ein Wochenende” BLS1 und BLN1 und die enstsprechenden Ladegeräte im Gepäck. Brauche ich auch FT wird es nicht weniger.Die Kapazität ist mir dabei egal ohne Reserveakku geh ich nicht aus dem Haus. achill-18 (immerhin) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.09.2013 Uhrzeit: 11:48:42 Peter Eckel Hallo Greg, > Hierzu kommt, dass die E-M1 wohl mangels Spiegel weniger > Strom verbrauchen wird. das kommt auf die Nutzungsweise an. Bei der E-5 kann ich durch den Sucher schauen, ohne Strom zu verbrauchen. Bei den Pens ist das nicht mö¶glich – je weniger Bilder man also pro Zeiteinheit der Kameranutzung macht, desto geringer fällt der Vorteil durch den nicht benö¶tigten Spiegel aus. Ein Naturphotograph, der stundenlang ansitzt, um dann am Ende des Tages 10 Bilder von den entscheidenden 5 Sekunden der Begegnung mit einem Tier mitzubringen, wird von einem elektronischen Sucher vielleicht eher nicht so begeistert sein (vor allem, wenn er nicht regelmäßig den Akku wechselt) … Viele Grüße, Peter. —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.09.2013 Uhrzeit: 11:52:03 Peter Eckel On Wed, 18 Sep 2013 11:16:22 +0200, achill jacobs wrote (in article <52396d819d516.137@oly-e.de>): > Der Aufschrei hätte mit dem Erscheien der EM5 erfolgen müssen. Nein, der Aufschrei kommt logischerweise jetzt, weil jetzt klar ist, daß die ‘Pro’ (was auch immer das heißen soll) MFT-Kamera ‘nur’ eine aufgebrezelte E-M5 ist und keine neue Produktlinie. Manche Leute regen sich erst auf, wenn das neue Modell tatsächlich vorgestellt wird und die Spezifikationen klar sind. Das ist in der Forenwelt zwar irgendwie untypisch, aber durchaus zu begrüßen. —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.09.2013 Uhrzeit: 12:36:57 Uwe Moser Am 18.09.2013 10:52, schrieb Wolfgang Teichler: > Und wieviel Bilder sind Euch durch die Akkuwechsel verloren > gegangen? na ja, bei mir hat Murphy schon ö¶fters mal zugeschlagen mit leerem Akku zur falschen Zeit 🙁 > Wie fotografiert” man eigentlich 1.000 Bilder am Tag? mehrere Serienaufnahmen oder Belichtungsreihen aber 1000 habe ich auch noch nicht geschafft 🙂 Ich frage mich eher … wann… die alle durchgeschaut bearbeitet (RAW) usw. werden………….. ich kämpfe schon seit 3 Wochen mit meiner Dänemark Auswahl von knapp 1000 jpg-Bildern 🙁 Gruß Uwe” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.09.2013 Uhrzeit: 13:50:53 Subhash stefan wrote: > Habe > nun auch die e-m1 bestellt, vermisse aber dennoch den e-7 > Nachfolger z.B. wg./hinsichtlich der akkus. Inszwischen haben > sich über drei e-kamerageneationen nämlich einige angesammelt und > so ist dieses leistungsfähige arsenal mit der mö¶chtegern-4-ten > generation den BAch runter gegeangen.. Ja, das ist mir auch schon unangenehm aufgefallen. — Subhash Schwarzenau/Waldviertel Anschauungen photosophisch”: http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.09.2013 Uhrzeit: 16:10:30 Peter Moche stefan schrieb: > Hi, > > das wollte ich noch loswerden, falls olympus hier mitliest. Habe > nun auch die e-m1 bestellt, vermisse aber dennoch den e-7 > Nachfolger z.B. wg./hinsichtlich der akkus. Inszwischen haben > sich über drei e-kamerageneationen nämlich einige angesammelt und > so ist dieses leistungsfähige arsenal mit der mö¶chtegern-4-ten > generation den BAch runter gegeangen… Sicher hätten sich die > alten Akkus in der neuen Cam auch verbauen lassen und auf diese > weise auch die Akkuleistung deutlich !!! erhö¶ht !!! Das ist > wirklich sehr schade. Bislang war ich froh, daß Olympus nicht > diesen Fehler gemacht hat. > Warum unterstellt man den Entwicklern der E-M1 eigentlich oft, sagen wir es galant, leicht infantiles/fehlerhaftes Verhalten? Der alte Akku findet keinen Platz in der E-M1 und dem Handgriff und der neue Akku liegt nach Aussagen derer, die damit zu tun haben, an der momentan oberen Machbarkeitsgrenze der Kapazität bezogen auf die Baugrö¶ße UND Wärmeentwicklung. Ich habe beim permanenten Einsatz der E-M5 immer zwei geladene Akkus zusätzlich dabei(und das Ladegerät für alle Fälle in der Tasche). Und was die mö¶chtegern-4-te Generation” betrifft: Ich hoffe in 2 Monaten zu wissen ob es vielleicht sogar die 41/2 te Generation ist die gegen den Strom schwimmen kann. Wenn nicht werde ich gern Kritik üben. Aber erst dann und keinen Tag früher. Peter Moche posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.09.2013 Uhrzeit: 16:26:30 Peter Moche Wolfgang Teichler schrieb: > Und wieviel Bilder sind Euch durch die Akkuwechsel verloren > gegangen? > Wie fotografiert” man eigentlich 1.000 Bilder am Tag? > Wolfgang Das schaffen einige Leute locker. Ich hatte neulich mit einem “Dauerfeuerschützen” zu tun; ca.400 in knapp zwei Stunden(keine Serien)! Und Tausende unsortierte auf den Platten. Ein treffliches Argument für Wachstum. Gut Licht! Peter Moche posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.09.2013 Uhrzeit: 20:31:55 Subhash Peter Moche wrote: > Warum unterstellt man den Entwicklern der E-M1 eigentlich oft, > sagen wir es galant, leicht infantiles/fehlerhaftes Verhalten? Wahrscheinlich einfach weil sich einige eine Nachfolgerin für die E-5 erhofft haben und nun enttäuscht sind. Kann ich gut verstehen, obwohl ich mit der E-5 zufrieden bin und noch keine Nachfolgerin brauche. — Subhash Schwarzenau/Waldviertel Anschauungen photosophisch”: http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.09.2013 Uhrzeit: 21:31:18 Reinhard Wagner Am Wed, 18 Sep 2013 10:52:22 +0200 schrieb Wolfgang Teichler: > Wie fotografiert” man eigentlich 1.000 Bilder am Tag? Ich hatte mal an einem Tag 3000 Bilder. War ein Auftrag bei dem ich einen mehrere Kilometer langen Umzug dokumentieren sollte so dass wirklich aber auch jeder drauf war. Kommt also vor. Aber nachdem ich jetzt auch fünf Sorten Akkus hier rumliegen habe (vom BLM-1 über den BLS-1 bis zum BLN-1 mit den jeweiligen Nachfolgern) bin ich natürlich auch alles andere als begeistert (wobei ich da auch noch den Akku für den Batteriegriff der E-1 dazurechnen muss – das ist nochmal einer – und was für einer.) Aber die fetten Dinger aus der E-500 passen halt nicht mehr in die kleinen Gehäuse – und die kleinen Akkus der PENs haben halt nicht so viel Saft. Kann man nur hoffen: vielleicht bleibt’s dabei. Wenigstens hat Olympus seine Akkus nicht codiert…. Grüße Reinhard Wagner” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.09.2013 Uhrzeit: 22:56:38 chrysologus heute: nautische morgendämmerung: 05:42 nautische abenddämmerung: 20:44 lichtzeit: ca.15 h 900 aufnahmen pro 15 h – 15 stunden lang jede minute ohne unterbrechung eine (wohlgestaltete) aufnahme restzeit: ca. 9 h: akkus laden, arme massieren, daumenmanschette aufbügeln, rückengymnastik, files hoch-, runter- und wegladen, futterluke beladen, auf der anderen seite entladen, ausrüstung umladen, freunde zur raw-show einladen, nachschub im laden laden, kö¶rper aufladen, … kö¶nnt ihr mir euer fitness-geheimnis verraten (aber bitte nicht verladen)? lg chrysologus Georg Matthäs schrieb: > Hallo, > wenn ich (EM-5) mit meiner Frau (E-5) einen Tag lang fotografiere > haben wir beide meistens ähnlich viele Bilder geschossen, z.B. je > 900-1000 RAWs. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.09.2013 Uhrzeit: 6:38:01 Pit Schö¶ler Am Wed, 18 Sep 2013 21:31:18 +0200 schrieb Reinhard Wagner: > Ich hatte mal an einem Tag 3000 Bilder. War ein Auftrag, bei dem > ich einen mehrere Kilometer langen Umzug dokumentieren sollte, so > dass wirklich aber auch jeder drauf war. 1000 Bilder an einem Tag habe ich auch nicht machen wollen. Dabei hatte ich an einem Basketballspiel 800 Bilder (davon sind einige mit Serienaufnahmen). Kürzlich bei einer Sportveranstaltung in Sofia (Deaflympics) hatte ich mir einen Vorsatz (der sollte normalerweise am Silvesterabend festgelegt werden) gesetzt, nicht so viele Bilder an einem Spiel zu machen. So habe ich mich an einem Disziplin gehalten und bei einem Handballspiel maximal 500 Bilder geschossen. Da ich den Sport gut kenne, sollte man nicht jede Bewegung und Spielzug einfangen. Das Spiel beobachten und auffällige Aktionen finden. Dann kann man loslegen. Von der ersten bis zur letzten Minute abzufeuern macht keinen Sinn. Also ich hüte mich davor, 1000 Bilder zu machen. Es sei denn, man macht eine Reportage von morgens bis abends. Gruß Pit —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.09.2013 Uhrzeit: 10:32:52 Georg Matthäs Hallo, ich gebe zu, dass die Zahl 900-100 Raws an einem Tag auch bei uns allerseltenst vorkommt. Ich bezog mich dabei auf einen Tag shooting in einem Wildpark von morgens bö­s abends – und gerade an dem Tag hatten wir soviele Bilder; und an dem Tag habe ich auch die Beobachtung mit den Akkus gemacht. Übrig bleiben von solchen Shootings max. 50 Bilder pro Person. LG Georg Matthäs — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.09.2013 Uhrzeit: 11:02:53 Siegfried Lenz Hätte mich auch über grö¶ßere Akkus sehr gefreut. Ich verwende die E-520 mit Batteriegriff und freue mich schon darüber, dass ich über das Thema Akku” kaum je nachdenken muss und mit einem Satz Reserveakkus schon recht lange auskomme. (Dafür ist das Laden der Doppelakkusets etwas mühsamer und erfordert ein wenig Timing wenn man nur den Einzellader mithat.) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.09.2013 Uhrzeit: 14:34:16 ReiL Noch ne Rechnung: 1000 Aufnahmen a durchschnittlich 1/125s= Gesamtbelichtungszeit ca. 10 s Da schaff ich mit einer einzigen (Astro-)Aufnahme (5min=300s) aber locker mehr…. 😛 Reinhard L. chrysologus” schrieb im Newsbeitrag news:523a12b597451.310@oly-e.de… heute: nautische morgendämmerung: 05:42 nautische abenddämmerung: 20:44 lichtzeit: ca.15 h 900 aufnahmen pro 15 h – 15 stunden lang jede minute ohne unterbrechung eine (wohlgestaltete) aufnahme restzeit: ca. 9 h: akkus laden arme massieren daumenmanschette aufbügeln rückengymnastik files hoch- runter- und wegladen futterluke beladen auf der anderen seite entladen ausrüstung umladen freunde zur raw-show einladen nachschub im laden laden kö¶rper aufladen … kö¶nnt ihr mir euer fitness-geheimnis verraten (aber bitte nicht verladen)? lg chrysologus Georg Matthäs schrieb: > Hallo > wenn ich (EM-5) mit meiner Frau (E-5) einen Tag lang fotografiere > haben wir beide meistens ähnlich viele Bilder geschossen z.B. je > 900-1000 RAWs. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.09.2013 Uhrzeit: 22:27:16 chrysologus ….hast du evtl. die erste parenthese meines beitrags übersehen?:) ReiL schrieb: > Noch ne Rechnung: > > 1000 Aufnahmen a durchschnittlich 1/125s= Gesamtbelichtungszeit ca. > 10 s > > Da schaff ich mit einer einzigen (Astro-)Aufnahme (5min=300s) aber > locker mehr…. > > 😛 > > Reinhard L. > > chrysologus” schrieb im Newsbeitrag > news:523a12b597451.310@oly-e.de… > heute: > nautische morgendämmerung: 05:42 > nautische abenddämmerung: 20:44 > lichtzeit: ca.15 h > 900 aufnahmen pro 15 h – 15 stunden lang jede minute > ohne unterbrechung eine (wohlgestaltete) aufnahme > restzeit: ca. 9 h: akkus laden arme massieren daumenmanschette > aufbügeln rückengymnastik files hoch- runter- und wegladen > futterluke beladen > auf der anderen seite entladen ausrüstung umladen freunde zur > raw-show einladen nachschub im laden laden kö¶rper aufladen … > kö¶nnt ihr mir euer fitness-geheimnis verraten (aber bitte nicht > verladen)? > lg chrysologus > Georg Matthäs schrieb: >> Hallo >> wenn ich (EM-5) mit meiner Frau (E-5) einen Tag lang fotografiere >> haben wir beide meistens ähnlich viele Bilder geschossen z.B. je >> 900-1000 RAWs. posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*