Wochenthema KW 29-30

Datum: 07.07.2009 Uhrzeit: 19:58:29 Martin Groth *Autsch*! Da hat Petra das Staffelholz doch recht heftig nach Hamburg geschmissen! Petra! Getroffen! 😉 Naja, einmal über die Elbe ist ja nicht so weit. Jetzt sitze ich hier und denke über ein Thema nach, welches so mö¶glichst noch nicht vorgekommen ist. Es sollte weder die Süddeutschen (Berge) noch die Norddeutschen (See) bevorteilen. Da ist mir etwas eingefallen, was ich selber sehr gerne immer wieder ausprobiere. Ich benenne das nächste Thema „Extreme Perspektiven, extreme Sichtweisen“. Gemeint sind Bilder von Gebäuden, Menschen, Tieren, Pflanzen etc., aber aus einer extremen Perspektive oder Aufnahmeposition. Ein Kuh von unten? Ein Baum, dicht am Stamm nach oben? Klar, dass man mit einem Weitwinkel hier besonders spektakuläre Bilder machen kann. Aber auch mit anderen Objektiven sind derlei „Sichten“ mö¶glich (siehe Beispiel). Am liebsten wären mir Motive, bei denen man zweimal hinsehen muss, um zu erkennen, was oder wo das ist.  Hier ein paar Beispielbilder, außer Konkurrenz, die ich hier in Hamburg gemacht habe: http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_4a53873642 http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_4a5387a326 http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_4a5387e870 http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_4a53880084    Ich freue mich auf Eure Bilder.    Und denkt bitte daran:   Bitte erst ab Montag, 13.07.2009, 0:00 Uhr einstellen. Hier folgen noch die  Adressen zu den WT-Regeln: http://olypedia.de/Wochenthema und zu den bisherigen WT-Ordnern: http://wochenthema.oly-e.de    Viele Grüße    Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.07.2009 Uhrzeit: 22:24:42 Michael Marschner Hallo Martin, Du hast Dir ein schö¶nes Thema ausgesucht, und ich hoffe, dass sich wieder etwas mehr Leute daran beteiligen. Leider war es – anscheinend -Petra und mir nicht vergö¶nnt, ein interessantes Thema auszuwählen. Aber vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal. Ich hoffe jedenfalls, dass ich die Zeit finde, auch wieder einen Betrag einzustellen. Ich wünsche Dir uns uns jedenfalls viele schö¶ne Bilder und mö¶chte an dieser Stelle anmerken, dass Deine Vorschläge recht interessant sind. Mir gefällt der Blick auf den Telemichel von oben sehr gut. Ich kann mich nur nicht daran erinnern, dass dort ein Gebäude steht, welches noch hö¶her ist, und so einen Blick ermö¶glicht :-). Michael 12 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.07.2009 Uhrzeit: 23:22:43 Helge Suess Hallo Martin! > Ich benenne das nächste Thema „Extreme Perspektiven, extreme > Sichtweisen“. Oooops, da war ich mit meinem Mond der Zeit etwas voraus 🙂 Naja, vielleicht geht sich am Wochenende noch was passendes aus …. Helge ;-)=) 11 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.07.2009 Uhrzeit: 25:31:15 Gerhard Punzet Hallo Helge, > Oooops, da war ich mit meinem Mond der Zeit etwas voraus 🙂 > Naja, vielleicht geht sich am Wochenende noch was passendes aus Wie wärs mit der Rückseite des Mondes? Von der Erde aus gesehen war das noch nie da … Viele Grüße Gerhard —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.07.2009 Uhrzeit: 25:31:15 Gerhard Punzet Hallo Helge, > Oooops, da war ich mit meinem Mond der Zeit etwas voraus 🙂 > Naja, vielleicht geht sich am Wochenende noch was passendes aus Wie wärs mit der Rückseite des Mondes? Von der Erde aus gesehen war das noch nie da … Viele Grüße Gerhard —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.07.2009 Uhrzeit: 8:20:52 Dirk J.uergensen Michael Marschner schrieb: > Ich kann mich nur nicht daran erinnern, dass dort > ein Gebäude steht, welches noch hö¶her ist, und so einen Blick > ermö¶glicht Martin ist Vize-Weltmeister im Bierkistenstapeln. Wusstest du das nicht? — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.07.2009 Uhrzeit: 16:47:03 Herbert Pittermann Gerhard Punzet schrieb: >> Oooops, da war ich mit meinem Mond der Zeit etwas voraus 🙂 >> Naja, vielleicht geht sich am Wochenende noch was passendes aus oder den Mond von unten. 🙂 > Wie wärs mit der Rückseite des Mondes? Von der Erde aus gesehen war > das noch nie da … Herbert 16 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.07.2009 Uhrzeit: 16:53:03 Herbert Pittermann Michael Marschner schrieb: > Hallo Martin, > > Du hast Dir ein schö¶nes Thema ausgesucht, und ich hoffe, dass > sich wieder etwas mehr Leute daran beteiligen. Leider war es – > anscheinend -Petra und mir nicht vergö¶nnt, ein interessantes > Thema auszuwählen. Aber vielleicht klappt es ja beim nächsten > Mal. Ja, ja, beim Blümchen fotografier habe viele zugeschlagen. 😉 Herbert 10 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.07.2009 Uhrzeit: 24:34:15 Edgar Müller Hallo, zu diesem schö¶nen Thema hätte ich einige Bilder die ich hier zeigen Kö¶nnte. Doch mein Favorit ist folgendes Bild: http://www.loparit.de/Wochenthema/WT29-30 Viel Spass beim betrachten. Aufgenommen im Kloster Melk in ö–sterreich. Gruß Edgar Müller — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.07.2009 Uhrzeit: 12:08:33 Edgar Müller Hoppla! Da war ich ja viel zu schnell! Hatte doch glatt angenommen wir hätten schon die 29. Woche! SORRY!! Dann werde ich heute abend mal noch ein Foto für das laufende WT einstellen. Gruß Edgar Müller — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.07.2009 Uhrzeit: 12:08:33 Edgar Müller Hoppla! Da war ich ja viel zu schnell! Hatte doch glatt angenommen wir hätten schon die 29. Woche! SORRY!! Dann werde ich heute abend mal noch ein Foto für das laufende WT einstellen. Gruß Edgar Müller — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.07.2009 Uhrzeit: 17:22:25 Georg Klein Edgar Müller wrote: > http://www.loparit.de/Wochenthema/WT29-30 > > Viel Spass beim betrachten. Aufgenommen im Kloster Melk in > ö–sterreich. Ja, diese Stiege ist wunderschö¶n! Das Gelb hat mir bei meinem letzten Besuch Anfang Mai besonders gut gefallen 😉 http://oly-e.de/forum/e.bildkritik/19009.htm#0 Liebe Grüße aus Wien gk —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.07.2009 Uhrzeit: 8:35:33 Engelberger Hallo, mein Beitrag für diese Doppelwoche: http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=e500&info=e500_490dbe5f14 Die Schufabrik Ohr in Pirmasens. Hing auch so in der Ausstellung bei den Pirmasenser Fotottagen. http://engelberger.zenfolio.com/p662779927 Gruß Ralf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.07.2009 Uhrzeit: 11:55:38 Martin Groth Hallo Ralf, Engelberger schrieb: > mein Beitrag für diese Doppelwoche: > > http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=e500&info=e500_490dbe5f14 Der Klassiker, sozusagen ;-). Ja, wunderschö¶n symmetrisch mit sehr schö¶ner Perspektive. Schade, dass das Licht etwas flach war. Danke! Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.07.2009 Uhrzeit: 12:17:50 Peter Schö¶ler Hallo Martin, beim letzten Wochenthema, das auch sehr reizvoll ist, bin ich leider nicht dazu gekommen. Nun steige ich in diesem Wochenthema weider ein: http://www.pit-photography.de/bigpictures/arbeitsagentur_jan2009.html Anfang dieses Jahres aufgenommen. Ein HDR-Bild vom Treppenhaus der Arbeitsagentur in Kiel. Vielleicht finde ich noch was anderes für das Wochenthema. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.07.2009 Uhrzeit: 12:17:50 Peter Schö¶ler Hallo Martin, beim letzten Wochenthema, das auch sehr reizvoll ist, bin ich leider nicht dazu gekommen. Nun steige ich in diesem Wochenthema weider ein: http://www.pit-photography.de/bigpictures/arbeitsagentur_jan2009.html Anfang dieses Jahres aufgenommen. Ein HDR-Bild vom Treppenhaus der Arbeitsagentur in Kiel. Vielleicht finde ich noch was anderes für das Wochenthema. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.07.2009 Uhrzeit: 24:28:28 Siegfried Hallo Martin, Zu extremere Aufnahmeposition habe ich vorletzten Samstag was erlebt: http://www.austrianaviationart.org/forum/oly/extreme.htm So sieht es aus, wenn man kurz mal 90 Grad bank” fliegt und gerade aus aus dem Fenster sieht 🙂 Siegfried posted via http://oly-e.de “Mein Hobby ist die Bobby – nur wer muss fliegt den Bus” *g*” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.07.2009 Uhrzeit: 7:51:36 c. bartling Okay, ich verkaufe mein Geraffel und versuche es mit Kronenkorkensammeln. Besser kann man Landschaftsfotografie nicht machen! Superkomposition, passt zum Thema ohne Frosch- oder Vogelperspektive zu bemühen. Gruß Christian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.07.2009 Uhrzeit: 8:08:36 Lotus450 c. bartling schrieb: > Okay, ich verkaufe mein Geraffel und versuche es mit > Kronenkorkensammeln. Hallo Christian Ich habe eine Kronkorkensammlung – tauschen wir? 😀 > Besser kann man Landschaftsfotografie nicht machen! > > Superkomposition, passt zum Thema ohne Frosch- oder > Vogelperspektive zu bemühen. Richtig – auch meine Meinung. Da gibts nix zu Meckern – nur Staunen ist angesagt… Gruß Lothar (6) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.07.2009 Uhrzeit: 9:33:23 Peter Schö¶ler Am Mon, 13 Jul 2009 17:28:51 +0200 schrieb Dirk J.uergensen: > Martin, ick heff uk wat: > http://tinyurl.com/mqkaap > Gruß, Dirk Hallo Dirk, zum richtigen Zeitpunkt und beim richtigen Sonnenstand fotografiert. Das Licht der tief stehenden Sonne gibt den Eindruck wieder, dass das Feld im Vordergrund und auch wegen seiner wellenfö¶rmigen Ebene eines fallenden Vorhang (daher der passende Bildtitel 😉 ) wieder. Fast wie eine Powerpointpräsentation zum nächsten Landschafts-Bild 😉 Die feinen Linien und die Grüntö¶ne von hell nach dunkel im Vordergrund geben dem Bild eine Menge Plastizität wieder. Der Hintergrund mit den gegenläufigen Linien gibt dem Bild noch eine Art Dreidimensionalität wieder. Die beiden Treckerspuren im fallenden Vorhang” führt das Auge zum Knick im hinteren Feld der als optischer Blickfang im Bild dient. Ich kann nur sagen: Großes Kino und Vorhang auf äh runter! Hut ab! An Christian und Lothar: Nicht gleich das Geraffel hinschmeißen oder Kronkorken sammeln 😉 Lerne daraus was Fotografie UND Bildkomposition ist. Oft ist es so dass man zu einem Zeitpunkt erscheinen soll um das Landschaft in einem Atem beraubenden Licht einzufangen und genau das tut Dirk. Sieh das als Ansporn 😉 Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.07.2009 Uhrzeit: 9:36:40 Martin Groth Moin Dirk, dat is bannich scheun! 😉 Eine sehr beeindruckende Perspektive! Und ein schö¶nes Beispiel dafür, dass extreme Sichtweisen und Perspektiven nicht nur mit einem WW funktionieren. Sehr dicht, sehr grafisch, gefällt mir sehr! Danke! Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.07.2009 Uhrzeit: 9:42:41 Martin Groth Hallo Siegfried, nachdem ich beim ersten Ansehen fast vom Stuhl gefallen bin…. DAS ist ja eine irre Sicht! Sowas erlebt man wohl auch eher selten. Eine absolut geniale Perspektive! Wie hast Du das erlebt, was hat Dein Magen dazu gesagt? 😉 Mich würde noch interessieren, mit welchem Objektiv Du das gemacht hast. Technisch absolut sauber, selten gesehene Perspektive und ein atemberaubender Anblick. Danke für’s Zeigen! Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.07.2009 Uhrzeit: 9:42:41 Martin Groth Hallo Siegfried, nachdem ich beim ersten Ansehen fast vom Stuhl gefallen bin…. DAS ist ja eine irre Sicht! Sowas erlebt man wohl auch eher selten. Eine absolut geniale Perspektive! Wie hast Du das erlebt, was hat Dein Magen dazu gesagt? 😉 Mich würde noch interessieren, mit welchem Objektiv Du das gemacht hast. Technisch absolut sauber, selten gesehene Perspektive und ein atemberaubender Anblick. Danke für’s Zeigen! Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.07.2009 Uhrzeit: 18:26:19 Martin Groth Hallo Rolf, ein schö¶ner Gegensatz zum dem Bild von Siegfried. Bei ihm steil von oben nach unten, bei Dir anders herum! Eine spannende Sicht, bei der sich bei mir auch ein leichtes Kribbeln im Magen bemerkbar macht;-) Zuerst dachte ich, dass das Bild insgesamt etwas flau” wirkt habe aber sicherheitshalber noch mal hier auf meinen Monitor zuhause geschaut. Und da ist doch alles in Butter. Gut gelö¶st finde ich den Blick in den Himmel der ja gerne mal zu hell wird. Felsen und Kletterkumpel sind einwandfrei zu sehen. Eine tolle Perspektive dieses Abenteuers! Danke und viele Grüße Martin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.07.2009 Uhrzeit: 21:10:25 Siegfried Hallo Martin, > Wie hast Du das erlebt, was hat Dein Magen dazu gesagt? 😉 Da bin ich eher empfindlich… solange es aber nur koordinerte Kurven sind, wie es in der Luftfahrt normal üblich ist, geht soetwas noch. Am schlimmsten fand ich die paar mal, wo der Flieger nach vorne über weggedrückt wurde… da hob ich jedesmal vom Sitz ab. Leicht schlecht bei dem hin und her wurde mir auch hier, aber zum Original Niki” Speibsackerl mußte ich zum Glück noch nie greifen. Ich sehe gerade die haben unerlaubter weise mein Bild geklaut: http://www.jirjen.de/wordpress/wp-content//pix/speibsackerl.jpg > Mich würde noch interessieren mit welchem Objektiv Du das > gemacht hast. Es war das ED12-60 meine bevorzugtes Objektiv beim Fliegen. Mehr an Tele lassen die Scheiben und die Luft meist sowieso nicht zu. Vor allem wenn ich nicht dazu komme die Objektive schnell zu wechseln. Schö¶ne Grüße Siegfried posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.07.2009 Uhrzeit: 10:50:22 Siegfired Hallo Rolf, Da wird mir schon schlecht wenn ich raufsehe …..u.a. weil daran denke wie es dann in der Gegenrichtung aussieht. Schon beim Hängegleiten in den 80ern habe ich eher nach vorne gesehen, vor allem in Bodennähe 😉 Siegfried — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.07.2009 Uhrzeit: 18:51:08 Subhash Martin Groth wrote: > Ich benenne das nächste Thema Extreme Perspektiven extreme > Sichtweisen”. Na ja: Extrem ist relativ. Und extrem ist das eher nicht was ich hier zeige vielleicht ein bisschen ungewö¶hnlich. Für einen Städter. Subhash Baden bei Wien http://www.subhash.at/foto/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.07.2009 Uhrzeit: 4:16:21 Gerhard Punzet Hallo Leute, nach langem überlegen, was ich zu diesem Thema bringen kann ist mir dann doch etwas vernünftiges eingefallen. http://www.maxi-allgaeu.de/pc-service/ Das Bild zeigt einen Teil des gewaltigen Atlas-Experimentes innerhalb des LHC (Large Hadron Collider) In diesen Detektoren werden die Teilchen, die bei der Kollision entstehen aufgefangen und analysiert. Hier die Website von Cern: http://public.web.cern.ch/public/en/LHC/ATLAS-en.html hier gibt es mehr Infos dazu oder hier http://atlas.ch/ Sie sind wohl im Moment noch dabei die reste der Panne vom letzten Jahr zu beheben, wenn es da dann losgeht scheint noch nicht festzustehen … Das Bild entstand während einer Besichtungstour Ende März 2008. Da war das Teil so gut wie fertig. Ich hab da noch mehr Bilder aber das Wochenthema erlaubt ja nur eines 🙂 Viele Grüße Gerhard —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.07.2009 Uhrzeit: 10:43:55 Alexander Rist Martin Groth schrieb: > Ich benenne das nächste Thema „Extreme Perspektiven, extreme > Sichtweisen“. > > Gemeint sind Bilder von Gebäuden, Menschen, Tieren, Pflanzen > etc., aber aus einer extremen Perspektive oder Aufnahmeposition. > Ein Kuh von unten? Ein Baum, dicht am Stamm nach oben? > Klar, dass man mit einem Weitwinkel hier besonders spektakuläre > Bilder machen kann. Aber auch mit anderen Objektiven sind derlei > „Sichten“ mö¶glich (siehe Beispiel). Hallo Martin und ihr anderen, extreme Perspektiven habe ich mir gedacht werden ziemlich viele schon da sein, extreme Aufnahmestuationen weniger. Ich muss schon sagen bis jetzt hat mir alles gefallen was ich gesehen habe, schö¶n zu sehen, was für Kreativkö¶pfe doch hier unter uns sind. Wie gesagt, ich wollte mich in die Reihen der extremen Aufnahmesituationen einreihen. Als ich zu der Tour losging schwebte mir schon im Kopf, den Spritzwasserschutz von Kamera und Objektiv zu testen und deshalb begab mich ^^unter^^ unseren neu gestalteten” Brunnen in Ulm. Dort dachte ich mir kommen vielleicht auch noch ganz nette Bilder bei raus gesagt getan Kamera so halb unter den Strahl gehoben und munter drauflos geklickt … Am Anfang bemerkte ich zwar den Kleinen neben mir (denn es waren 3 Düsen die dieser Brunnen hatte und er spielte also neben mir …) BIS dann der Kleine vorbeikam und seine Hand auf den Strahl legte so schnell wie er das machte konnte ich auch gar nichts unternehmen ;-)) Somit war dann nicht nur die Kamera sondern ich auch gleich komplett nass. Das Beste aber daran war die Mutter des Kleinen oder eher gesagt der Gesichtsausdruck als die volle Ladung Wasser Richtung Kamera unterwegs war … und somit Kamera + Arm + T-Shirt + Hose nass war. Sie ist sofort aufgesprungen und dachte das wär jetzt der Weltuntergang und sie müsste mir ne neue Kamera kaufen bis ich sie beruhigte und nur meinte dass die Kamera das abkann ;-)) Ich fand das EXTREM lustig !! Hier also das letzte Bild bevor die Hand komplett den Strahl zu mir umlenkt: http://www.bilder-space.de/show.php?file=17.0748sMZ7OGocy8XUp.jpg posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.07.2009 Uhrzeit: 13:52:00 Peter B. http://farm1.static.flickr.com/134/362781458_a5c4a975a3_o.jpg grts peter b. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.07.2009 Uhrzeit: 12:08:55 Rolf Fries Danke Martin! Martin Groth schrieb: > … > Eine spannende Sicht, bei der sich bei mir auch ein leichtes > Kribbeln im Magen bemerkbar macht;-) > … ….halb so schlimm: anders als bei meinem ersten Solo-Aufstieg duch diesen Klettersteig” vor einigen Jahren ist dieses Mal ein erfahrener Bergsteiger mit gekommen und mit ihm musste ich mich an den seitlichen Drahtseilen sichern – das nimmt den “Kick” den man ungesichert verspürt 😉 Herzliche Grüsse Rolf Fries posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.07.2009 Uhrzeit: 14:54:59 Siegfried Hallo Peter, Zum Glück bist du keine Maus gewesen….sonst währe es wohl das letzte Bild gewesene *g Siegfried — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.07.2009 Uhrzeit: 15:02:59 Siegfried Hallo Alexander, > Somit war dann nicht nur die Kamera sondern ich auch gleich > komplett nass. Hat sich aber gelohnt der Einsatz 🙂 > Das Beste aber daran war die Mutter des Kleinen, oder eher gesagt > der Gesichtsausdruck, als die volle Ladung Wasser Richtung Kamera > unterwegs war … Hatte ich auch mal, als ich beim Rheinfall zum erste mal diese robuste µ770sw-Camera ausprobierte um die Forellenschwärme bei der Bootsanlegestelle zu fotografieren. Ich schaute extra, dass keiner in der Nähe ist, der ich erschrecken kö¶nnt. Als ich sie aber dann aus dem Wasser zog, war just jemand hinter mir, der dachte, sie währe mir unabsichtlich reingefallen 🙂 Siegfried — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.07.2009 Uhrzeit: 18:40:09 Martin Groth Hallo Gerhard, mal etwas ganz Anderes! Das Bild sticht hier nicht so sehr durch eine außergewö¶hnlich Sichtweise hervor, sondern dadurch, dass hier ein Thema dokumentiert wird, welches für die Meisten von uns doch sehr fremd ist. Und in dieser grafischen Ausrichtung dieser technischen Details (hab absolut keine Ahnung, was das genau ist) ist es eine außergewö¶hnliche Aufnahmen. Danke Dir! Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.07.2009 Uhrzeit: 18:42:46 Peter Schö¶ler Hallo Martin, wie ich schon in einem anderen Posting schon geschrieben habe, war ich auf der Suche nach einem neuen Motiv. Hier das Extreme und zwar Scharf – Unscharf”: http://www.pit-photography.de/gallery_landscape/pictures/twodrops_jul2009 Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.07.2009 Uhrzeit: 18:42:46 Peter Schö¶ler Hallo Martin, wie ich schon in einem anderen Posting schon geschrieben habe, war ich auf der Suche nach einem neuen Motiv. Hier das Extreme und zwar Scharf – Unscharf”: http://www.pit-photography.de/gallery_landscape/pictures/twodrops_jul2009 Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.07.2009 Uhrzeit: 18:58:10 Martin Groth Hallo Peter, die Aufnahmeposition ist zwar nicht so sehr extrem, aber ich musste doch sehr grinsen. Du hast Dich gewissermaßen auf Augenhö¶he mit der Katze begeben. Das scheint sie etwas merkwürdig zu finden ;-). Ein witziger Eindruck und dadurch, dass die Katze eben NICHT mittig abgelichtet wurde, gewinnt das Bild enorm. Danke! Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.07.2009 Uhrzeit: 19:15:10 Martin Groth Hallo Peter, wow! Das Bild wirkt alleine durch den Minimalismus und die extreme Freistellung. Der knackscharfe Halm mit den Tropfen, abgegrenzt durch einen Lichtsaum vor dem vollkommen unscharfen Hintergrund, das ist ein wunderschö¶ner Eindruck. Danke für’s Zeigen! Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.07.2009 Uhrzeit: 19:15:10 Martin Groth Hallo Peter, wow! Das Bild wirkt alleine durch den Minimalismus und die extreme Freistellung. Der knackscharfe Halm mit den Tropfen, abgegrenzt durch einen Lichtsaum vor dem vollkommen unscharfen Hintergrund, das ist ein wunderschö¶ner Eindruck. Danke für’s Zeigen! Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.07.2009 Uhrzeit: 19:42:10 R. Wagner Martin Groth schrieb: > Ich benenne das nächste Thema Extreme Perspektiven extreme > Sichtweisen”. > Gemeint sind Bilder von Gebäuden Menschen Tieren Pflanzen > etc. aber aus einer extremen Perspektive oder Aufnahmeposition. Ich probier’s mal damit: http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_4a6207da29 Grüße Reinhard Wagner posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.07.2009 Uhrzeit: 19:48:11 Dirk J.uergensen Mir gefällt die Perspektive und mir gefällt, wie du die schwierige Lichtsituation gemeistert hast. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.07.2009 Uhrzeit: 19:54:10 Dirk J.uergensen Absolut beeindruckend, eine atemberaubende Perspektive. Die Farbe der Donau ist allerdings auch nicht ohne… — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.07.2009 Uhrzeit: 23:07:08 Siegfried Hallo Dirk, > Die Farbe der Donau ist allerdings auch nicht ohne… Nach 3-4 Wochen oftmals sintflutartigen Regenfälle die in der Gegend extremere Überschwemmungen verursachten, kein Wunder. Bevor wir uns als IFR” (Instrumentenflug) bei den Lotsen meldeten haben wir uns ja noch schnell den einen oder andere Brennpunkt was Überschwemmungen der letzten Tage betraf näher angesehen. Siehe: Bilder LOAG -LOWL http://www.austrianaviationart.org/trips/loaglowl09/ Schö¶ne Grüße Siegfried posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.07.2009 Uhrzeit: 7:48:27 Peter Schö¶ler Am Tue, 14 Jul 2009 00:28:28 +0200 schrieb Siegfried: > http://www.austrianaviationart.org/forum/oly/extreme.htm > > So sieht es aus, wenn man kurz mal 90 Grad bank” fliegt und > gerade aus aus dem Fenster sieht 🙂 Hallo Siegfried ein aus meiner Sicht sehr gutes Flugfoto auf die Landschaft die man nur unter extremen Flugbedingungen erleben wird. Gut dass du sie mit der Kamera eingefangen hast. Gut finde ich die klare Abbildung “Landschaft – Fluss – Landschaft”. Die Tragflächen gibt dem Bild die nö¶tige Tiefe ohne die das Bild sonst flach wirken würde. Es gibt einem das Gefühl für Hö¶he. Die Farben wirken angenehm harmonisch und das Wasser des Flusses muss nicht immer strahlend blau sein. Durch die Schatten der Bäume wirkt die Landschaftsoberfläche schö¶n plastisch. Der kleine Yachthafen oben links bildet für mich das i-Tüpfelchen im Bild. Mein Fazit: Besser kann man ein Flugfoto nicht machen. Klasse Bild! Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.07.2009 Uhrzeit: 7:54:16 Peter Schö¶ler Am Sat, 18 Jul 2009 19:42:10 +0200 schrieb R. Wagner: > http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_4a6207da29 Hallo Reinhard, das Bild gibt auch einen emotionalen Ausdruck wieder. So wie Lebenfreude, Unbeschwertheit, Freiheit. Schö¶ne Farben und schö¶ne Perspektive. Durch die kurze Brennweite wirken die Gliedmaßen der Person lang. Schö¶n auch die leichte Dynamik an den Füßen. Einziger und kleiner Kritikpunkt: Der Horizont kippt etwas nach rechts. Ansonsten ist das Bild gelungen! Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.07.2009 Uhrzeit: 9:37:27 R.Wagner Peter Schö¶ler schrieb: > Am Sat, 18 Jul 2009 19:42:10 +0200 schrieb R. Wagner: > >> http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_4a6207da29 > > Hallo Reinhard, > > das Bild gibt auch einen emotionalen Ausdruck wieder. > So wie Lebenfreude, Unbeschwertheit, Freiheit. > > Schö¶ne Farben und schö¶ne Perspektive. Durch die kurze Brennweite > wirken die Gliedmaßen der Person lang. Schö¶n auch die leichte > Dynamik an den Füßen. > > Einziger und kleiner Kritikpunkt: Der Horizont kippt etwas nach > rechts. Ansonsten ist das Bild gelungen! Danke! Und den Horizont schiebe ich auf den Sensor – ich muss die E-3 nun doch mal zum Einstellen schicken, die AF-Maske ist auch verschoben…….. 😉 Im Ernst: ich gestehe, da ich das Foto bäuchlings aus Bodenhö¶he gemacht habe, habe ich den Horizont etwas aus den Augen verloren. Wiedermal erwischt… Grüße Reinhard Wagner — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.07.2009 Uhrzeit: 9:37:27 R.Wagner Peter Schö¶ler schrieb: > Am Sat, 18 Jul 2009 19:42:10 +0200 schrieb R. Wagner: > >> http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_4a6207da29 > > Hallo Reinhard, > > das Bild gibt auch einen emotionalen Ausdruck wieder. > So wie Lebenfreude, Unbeschwertheit, Freiheit. > > Schö¶ne Farben und schö¶ne Perspektive. Durch die kurze Brennweite > wirken die Gliedmaßen der Person lang. Schö¶n auch die leichte > Dynamik an den Füßen. > > Einziger und kleiner Kritikpunkt: Der Horizont kippt etwas nach > rechts. Ansonsten ist das Bild gelungen! Danke! Und den Horizont schiebe ich auf den Sensor – ich muss die E-3 nun doch mal zum Einstellen schicken, die AF-Maske ist auch verschoben…….. 😉 Im Ernst: ich gestehe, da ich das Foto bäuchlings aus Bodenhö¶he gemacht habe, habe ich den Horizont etwas aus den Augen verloren. Wiedermal erwischt… Grüße Reinhard Wagner — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.07.2009 Uhrzeit: 11:59:22 Lotus450 Hallo Martin, hallo liebe Olyanerinnen und Olyaner! Hier kommt mein Beitrag. http://tinyurl.com/lj9qex Da habe ich aus dem ARS-Electronica-Center in Linz raus fotografiert. Ich hoffe, extrem genug 😀 Gruß Lothar (9) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.07.2009 Uhrzeit: 9:23:16 Martin Groth Hallo Reinhard, großartige Perspektive! Und die Farben sind wunderschö¶n. Dadurch, dass man nciht sieht, woher oder wohin die Person hier springt, bekommt das Bild einen besonderen Eindruck. Danke! Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.07.2009 Uhrzeit: 9:33:16 Martin Groth Hi Andy, also, gefallen tun mir alle drei Bilder. Aber unter dem gewählten Thema sticht dieses… > http://tinyurl.com/kmjkkk besonders hervor. Die extreme Perspektive, entstanden durch ein extremes WW, kommt hier wunderschö¶n zur Geltung. Ev. wäre eine genau symmetrische Bildaufteilung noch besser gewesen. Dieses hier… > http://tinyurl.com/mkt6gs …. wirkt wirklich durch die Situation, in der sich Dein Sohn da befindet. Klar, der Gesichtsausdruck kommt noch dazu, aber hier sieht man schö¶n, wie hoch er dort hängt (wie war noch der Spruch: Hängt ihn hö¶her !” ;-)). Das ist zwar eine extreme Situation aber die Perspektive ist doch eher “normal”. Gleiches gilt auch für den Steinbeißer/Buchfink (?). Sehr dicht sehr gut aufgenommen aber von der Perspektive eher “normal”. Also mein Favorit ist der “Stern”! Danke und viele Grüße Martin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.07.2009 Uhrzeit: 10:57:18 Martin Groth Hallo Lothar, uff, was ist DAS denn? Da muss man sich ja wirklich erst mal zurück lehnen, um das zu erfassen. Wobei mir das noch nicht wirklich gelungen ist. Magst Du vielleicht ein paar mehr Infos über das Wie” schreiben? Der Kirchturm gehö¶rt doch eigentlich nach rechts oder habe ich da was flasch verstanden? Eine sehr schö¶ne Interpretation des Themas. Aber ich brauche doch noch ein paar Infos. Kleine Kritik: Vielleich hätte ein wenig Tonwertkrrektur hilfreich gewesen. Danke und viele Grüße Martin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.07.2009 Uhrzeit: 11:24:19 Lotus450 Martin Groth schrieb: > Hallo Lothar, > > uff, was ist DAS denn? Da muss man sich ja wirklich erst mal > zurück lehnen, um das zu erfassen. Wobei mir das noch nicht > wirklich gelungen ist. > Magst Du vielleicht ein paar mehr Infos über das Wie” schreiben? > Der Kirchturm gehö¶rt doch eigentlich nach rechts oder habe ich > da was flasch verstanden? > Eine sehr schö¶ne Interpretation des Themas. Aber ich brauche doch > noch ein paar Infos. > Kleine Kritik: Vielleich hätte ein wenig Tonwertkrrektur > hilfreich gewesen. > Danke und viele Grüße > Martin Hallo Martin Also grundsätzlich ists ganz einfach: es sind 2 verschiedene Kirchen die zufällig an der “richtigen” Position stehen 🙂 Ursprünglich wollte ich (es war ja ein Architekturfotoworkshop) die Geometrie der Fensterfelder erfassen. Als ich das Bild jedoch im Display kurz überprüft habe bemerkte ich den “verschobenen” Kirchturm und habe dann die Schärfentiefe etwas erweitert. Das Gewirr das sich im dunklen Bereich spiegelt ist ein Ausstellungsstück hinter mir das aus Unmengen kleiner Schläuche besteht. Und ich glaube der Tonwert ist ziemlich original – es war total verregnet an dem Tag 🙂 Aber ich werde noch etwas an den Reglern schrauben. Jedenfalls Danke für den Kommentar. Gruß Lothar (13) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.07.2009 Uhrzeit: 14:27:49 Peter Schö¶ler Am Sun, 19 Jul 2009 11:59:22 +0200 schrieb Lotus450: > Hallo Martin, hallo liebe Olyanerinnen und Olyaner! > > Hier kommt mein Beitrag. > http://tinyurl.com/lj9qex > Da habe ich aus dem ARS-Electronica-Center in Linz raus > fotografiert. > Ich hoffe, extrem genug 😀 > > Gruß > Lothar (9) Hallo Lothar, bei diesem Bild muss man mehrmals hinschauen 😉 Die Linien und Flächen stellen die grafischen Elemente dar. Verblüffend verwirrend sind die verschobenen Teile der Kirche und dazu irritiert die moderne Fassade eines Hochhauses unter der Kirchturmspitze. Als verschobenes Zwischenelement” das untere Teil der Kirche. Ich kann nur sagen gut gesehen und sehr gut umgesetzt und das Bild bringt dem Betrachter schnell aus der Fassung 😉 Gelungene Architeckturfotografie vermischt mit Kunst Kreativität und Irritation. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.07.2009 Uhrzeit: 14:48:21 Martin Groth Lotus450 schrieb: > Also grundsätzlich ists ganz einfach: es sind 2 verschiedene > Kirchen die zufällig an der richtigen” Position stehen 🙂 DAS ist ja super! Sieht auf den ersten Blick so aus als ob Du hier massiv PS bemüht hättest. > Ursprünglich wollte ich (es war ja ein Architekturfotoworkshop) > die Geometrie der Fensterfelder erfassen. Als ich das Bild jedoch > im Display kurz überprüft habe bemerkte ich den “verschobenen” > Kirchturm und habe dann die Schärfentiefe etwas erweitert. Das > Gewirr das sich im dunklen Bereich spiegelt ist ein > Ausstellungsstück hinter mir das aus Unmengen kleiner Schläuche > besteht. > Und ich glaube der Tonwert ist ziemlich original – es war total > verregnet an dem Tag 🙂 Aber ich werde noch etwas an den Reglern > schrauben. Das würde rein optisch noch was bringen aber es ist jedenfalls jetzt schon ein Bild welches sich erst auf den zweiten (oder dritten) Blick erschließt. Danke und Grüße Martin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.07.2009 Uhrzeit: 19:52:17 Manfred Paul Am Tue, 07 Jul 2009 19:58:29 +0200 schrieb Martin Groth: > Ich benenne das nächste Thema „Extreme Perspektiven, extreme > Sichtweisen“. Hallo Martin und Freunde des WT:) in diesem Thread sind bereits einige eindrucksvolle Bilder ums Fliegen zu sehen. Nicht genug, jetzt komme ich auch noch mit einem Flieger, der kurz über mir zur Landung ansetzte: http://manfred-paul.de/User-Treffen/MUC/page-0053.htm Eine, wie ich meine, nicht alltägliche Perspektive.. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.07.2009 Uhrzeit: 19:52:17 Manfred Paul Am Tue, 07 Jul 2009 19:58:29 +0200 schrieb Martin Groth: > Ich benenne das nächste Thema „Extreme Perspektiven, extreme > Sichtweisen“. Hallo Martin und Freunde des WT:) in diesem Thread sind bereits einige eindrucksvolle Bilder ums Fliegen zu sehen. Nicht genug, jetzt komme ich auch noch mit einem Flieger, der kurz über mir zur Landung ansetzte: http://manfred-paul.de/User-Treffen/MUC/page-0053.htm Eine, wie ich meine, nicht alltägliche Perspektive.. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.07.2009 Uhrzeit: 8:52:47 Dirk J.uergensen Echt eine irre Perspektive… Ich hoffe für Dich , dass das Bild nicht mit dem 7/14 auf deiner Terasse entstanden ist 🙂 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.07.2009 Uhrzeit: 14:22:52 Martin Groth Dirk J.uergensen schrieb: > Echt eine irre Perspektive… > Ich hoffe für Dich , dass das Bild nicht mit dem 7/14 auf deiner > Terasse entstanden ist 🙂 *ggg* Die Vorstellung hat was! Aber da wäre auch der IS überfordert, denke ich. Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.07.2009 Uhrzeit: 16:26:59 R.Wagner Martin Groth schrieb: > Dirk J.uergensen schrieb: > >> Echt eine irre Perspektive… >> Ich hoffe für Dich , dass das Bild nicht mit dem 7/14 auf deiner >> Terasse entstanden ist 🙂 > > *ggg* > Die Vorstellung hat was! Aber da wäre auch der IS überfordert, > denke ich. Naja, mit 18mm geht sowas. http://www.emilule.de/pic/perspektive/18mm.jpg Mit 9mm wird es dann allerdings etwas dünn”… http://www.emilule.de/pic/perspektive/9mm.jpg Schö¶n fett ist es halt nur mit 300mm. Da kann man bei den Piloten fast die Pickel zählen. (Ich hatte leihweise zwei Wochen ein 300 2.8 – ist schon seehr fein…) http://www.emilule.de/pic/perspektive/300mm.jpg (in dem Fall halt nur in Webauflö¶sung – aber ich habe noch ein Detail aus dem Cockpit ausgeschnitten…) http://www.emilule.de/pic/perspektive/detail.jpg Grüße Reinhard Wagner posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.07.2009 Uhrzeit: 16:28:00 Peter B. hallo, vielen dank für dein kommentar und die zeit dir das bild anzusehen und es zu kommentieren. ja das war nicht einfach. stimmt. ich hatte das 50mm 2.0 mit. genau für solche fälle würde ich mir das 7-14mm wünschen, aber ob das meine frau zulässt?*grins*. ich bin der katze einfach solange nach bis sie genervt still hielt und darum auch diesen leicht genervten” gesichtsausdruck hatte. peter b. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.07.2009 Uhrzeit: 16:31:00 Peter B. wie schon gesagt, das 7-14mm würde ich mir doch sehr wünschen. hier hatte ich das 50er makro drauf. mir gelang es, die katze solange zu nerven bis diese halbwegs still hielt. mir gefällt es auch sehr gut, ja die perspektive ist jetzt nicht so extrem, wegen der vorarbeit” und weil es doch etwas untypisches hat. danke für deine zeit das foto zu kommentieren und anzusehen. peter b. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.07.2009 Uhrzeit: 16:37:02 Peter B. sie hatte ihre pfote doch ö¶fters an meiner gegenlichtblende als ich die chance den finger am auslö¶ser zu haben. letztendlich gelang es mir doch. danke fürs ansehen und kommentieren. lg peter b. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.07.2009 Uhrzeit: 21:46:13 Peter Schö¶ler Am Tue, 21 Jul 2009 16:28:00 +0200 schrieb Peter B.: > hallo, > vielen dank für dein kommentar und die zeit dir das bild > anzusehen und es zu kommentieren. > ja das war nicht einfach. stimmt. > ich hatte das 50mm 2.0 mit. > genau für solche fälle würde ich mir das 7-14mm wünschen, aber ob > das meine frau zulässt?*grins*. > ich bin der katze einfach solange nach bis sie genervt still > hielt und darum auch diesen leicht genervten” gesichtsausdruck > hatte. > peter b. Hallo Peter ist zwar nicht meine Katze aber diese wurde mit 7-14 @7mm aufgenommen: http://www.pit-photography.de/gallery_animals/pictures/big_ear_cat_mrz2009.jpg So bekommen die Katzen bei 7mm große Ohren 😉 P.S.: Dieses Bild ist OffTopic aber es darf geschmunzelt werden. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.07.2009 Uhrzeit: 22:02:40 Manfred Paul Am Tue, 21 Jul 2009 08:52:47 +0200 schrieb Dirk J.uergensen: > Echt eine irre Perspektive… > Ich hoffe für Dich , dass das Bild nicht mit dem 7/14 auf deiner > Terasse entstanden ist 🙂 und das bei meiner Schwäche, das 7-14 am unteren Ende zu betreiben ….;-) — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.07.2009 Uhrzeit: 22:04:11 Peter B. :-)))) ja genau so gehö¶rt das. fügt sich schö¶n in die landschaft ein, dein tiger. eine schö¶ne katze. eine traum optik das 7-14. aber hö¶rt deine katze auch so gut das sie folgt?*ggg*…bei den ohren*lach* gruß und danke fürs zeigen peter b. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.07.2009 Uhrzeit: 10:01:18 Lotus450 Hallo allerseits! > > Hier kommt mein Beitrag. > http://tinyurl.com/lj9qex Ich habs nun endlich geschafft und den Tonwert etwas nachbearbeitet. Mö¶glicherweise habe ich etwas übertrieben, aber für mich schauts (im Moment) eigentlich recht ok aus 🙂 http://tinyurl.com/TW-Korr Danke an alle Kommentatoren… Gruß Lothar (20) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.07.2009 Uhrzeit: 11:12:22 Martin Groth Hallo Lothar, Lotus450 schrieb: > Ich habs nun endlich geschafft und den Tonwert etwas > nachbearbeitet. Mö¶glicherweise habe ich etwas übertrieben, aber > für mich schauts (im Moment) eigentlich recht ok aus 🙂 > http://tinyurl.com/TW-Korr für meinen Geschmack deutlich besser! Danke, dass Du noch etwas Hand angelegt hast! Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.07.2009 Uhrzeit: 11:12:22 Martin Groth Hallo Lothar, Lotus450 schrieb: > Ich habs nun endlich geschafft und den Tonwert etwas > nachbearbeitet. Mö¶glicherweise habe ich etwas übertrieben, aber > für mich schauts (im Moment) eigentlich recht ok aus 🙂 > http://tinyurl.com/TW-Korr für meinen Geschmack deutlich besser! Danke, dass Du noch etwas Hand angelegt hast! Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.07.2009 Uhrzeit: 20:49:39 Harald Wacker Hallo Martin und WT-TeilnehmerInnen, da habe ich nun zwei Wochen Zeit und schaffe es nur mal wieder kurz vor Toresschluss einen Beitrag einzustellen. Das muss beim nächsten Mal besser werden 🙂 Zu Deinem Thema > „Extreme Perspektiven, extreme Sichtweisen“. habe ich folgendes Bild: http://foto.hw-online.info/displayimage.php?album=1&pos=38 Leider steht dieser Kamin neben der alten Papierfabrik in Malsch bei Karlsruhe wie auch die Fabrik selbst nicht mehr. Das war für einige Stunden” ein schö¶nes und interessantes fotografisches “Jagdrevier”. Das Making off hierzu: http://foto.hw-online.info/displayimage.php?album=1&pos=39 Viele Grüße Harald posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.07.2009 Uhrzeit: 22:16:44 Harald Wacker Manfred Paul schrieb: > … ein grafisch so > hervorragend komponiertes Bild, das auch von den Farbkontrasten > lebt. Ich kö¶nnte es mir auch gut in SW vorstellen… Hallo Manfred, danke für die Blumen, hatte es tatsächlich in SW versucht. Der Kamin als solchen ist dann ok. Aber der blaue Himmel wird dann zu einem weiss-grauen Brei. Dann doch lieber die knackigen Farben und Kontraste. Noch einen schö¶nen Abend Viele Grüße Harald — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.07.2009 Uhrzeit: 22:47:44 Harald Wacker Hallo Andy, na, wenn da mal kein Stern am Himmel bzw. Boden aufgeht ……:-) Interessante Perspektive von dem alten Benz !!! Schö¶n mal wieder etwas von Dir hier zu sehen und zu lesen, wenn auch nur eine Kurzgeschichte”. Viele Grüße Harald posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.07.2009 Uhrzeit: 8:34:31 Martin Groth Moin Balou, CHRISTIAN J00STEN schrieb: > Und natürlich wird es erst auf den letzten Drücker eingereicht. > 😉 das ist genau der Grund, warum mir Dein Bild fast durch gegangen ist. Sorry, das sollte nicht sein, aber ich war am WE nicht im Lande! > Na denn man tau, eigentlich müßtest Du durchaus erkennen kö¶nnen, > was und wo das ist. 🙂 > Das Bild steht in meinem WT-Ordner unter > https://fotoalbum.web.de/gast/blue-balou/Wochenthema_2009 bereit. Jepp, kommt mir sehr bekannt vor! Aber auch nur, weil ich mir das bei Euch schon mal angesehen habe. Sehr schö¶ne Perspektive! Was mir aber am besten gefällt, ist einerseits der extrem knapp Schärfebereich und andererseits die Dynamik des Wassers! Das sieht man so wirklich nicht oft! Klasse gemacht! Danke für’s Zeigen und sorry für die verspätete Reaktion! Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.07.2009 Uhrzeit: 8:36:29 Martin Groth Hallo Harald, sorry, die letzen Bilder sind mir etwas durch gegangen. Das ist natürlich der Klassiker schlechthin! Extrem grafisch, genau ausgerichtet und extrem steiler Blickwinkel! Dazu die knackigen Farben – das ist natürlich sehr stark! Hier kö¶nnte ich mir auch ein Poster – vielleicht auf Leinwand – auf einer großen Wand vorstellen. Ein echter Blickfang! Grüße und danke! Martin — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*