Sie sind hier

Probleme mit Lupe bei EM5

Forums: 
Bild: 

Hallo Reknhard, seit dem letzten Update hat sich was geändert: bisher blieb bei Lupe ein und IS bei halbgedrückt die Lupe stehen, jetzt springt bei halbgedrückt das Lupenbild auf Vollbild. Hab ich was verstellt, komm icv da wieder hin oder liegt es am Update?
LG AndyT

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Das ist eine Option. "Makromodus" . Wenn Du mir sagst, welche Kamera, kann ich Dir den Parameter sagen.

r.w. admin.

Bild des Benutzers AndyT

Wie oben im Top geschrieben bei meiner EM5
LG AndyT

Altglassammler

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

LV-Makro-Modus. Sollte auf mode 1 Stehen.

r.w. admin.

Bild des Benutzers AndyT

Der steht auf Mode1 , haben die doch bei dem Update was geändert?? ;(
LG AndyT

Altglassammler

Bild des Benutzers AndyT

Hab jetzt mal versuchsweise Mode 2 eingeschaltet - und siehe da es funktioniert wieder, obwohl da steht halbgedrückt = af ?!?!? Muss man wohl nicht verstehen ;) bei manuellen Objektiven wie bei meinem einzigen af- objektiv.
Trotzdem herzlichen Dank, Problem gelöst! :)
LG AndyT

Altglassammler

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Es gab da mal ein Firmwareupdate wo die Modi ausgetauscht wurden, da habe ich aber keine Unterlagen dazu. Meine E-M5 liegt in Rocksdorf und zum E-M5-Buch habe ich nie ein Update geschrieben. Sorry. Aber der Parameter war's auf jeden Fall.

r.w. admin.

Bild des Benutzers AndyT

Bild: 

Also die modi sind noch wie gehabt nur die funktion dahinter wurde getauscht. Hier das Bild von mode 1 funktion liegt aber bei mode 2

Altglassammler

Bild des Benutzers jd66

Schon erstaunlich, was einem Konzern so durch die Lappen geht.
Da wird aus "wird" ein "wir"

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

wurde "Raum färben". Eine Flicker Reduction wird zu Rauschreduktion und ein "Noise Filter" zum "Geräuschfilter". (Letzteres immer noch in der letzten Firmware der E-M5II, bei der E-M1II, letzte Firmware haben sie es zu "Rauschfilter" geändert.)
Die Firmware wird von Leuten übersetzt, die nicht wissen, was sie da übersetzen, da sie nur Wörter übersetzen. Und wenn ich dann in meinen Büchern ausreichend Hohn und Spott ausgekippt habe, wird das dann geändert.
Die Handbücher sind die gleiche Nummer. Die werden geschrieben, bevor die Firmware final ist. Und übersetzt von Leuten, die die Kamera nie gesehen haben.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Martin W.

Ein großer japanischer Konzern, der weltweit tätig und ein richtiger "Gemischtwarenladen" ist, betätigt sich u.a. auch im Bereich Musikinstrumente und Tonstudio- sowie Beschallungstechnik (wo ich ja auch "zuhause" bin...). Sogar als Ursprung der Firma, was man an drei Stimmgabeln im Logo erkennen kann. Sehr zur Verwunderung z.B. der Käufer von Außenbordmotoren, die das Logo nicht erkennen. Und die nie auf die Idee kämen, dass der Hersteller derartig lärmender Geräte auch exzellente Konzertflügel bauen kann oder Weltmarktführer bei Mischpulten ist...

Nun gut, langer Vorrede, kurzer Sinn:
Die Firma mit den drei Stimmgabeln im Logo hat jahrelang einen sehr renomierten Tonmeister beauftragt, die Handbücher für ihre tontechnischen Geräte zu übersetzen. Die entsprechenden Unterlagen waren dann zwar immer noch keine Erklärbücher, wie deine Kamerabücher. Aber die Übersetzungen waren zumindest so gut, dass diese Begriffsverwirrungen einfach nie aufkamen.
Bis heute haben die, auch für ihre digitalen Geräte, eine sehr hohe "Übersetzungskultur".

Das geht also! Man muss es nur wollen...

...und es kann mir keiner erzählen, dass das runtergebrochen auf die Stückzahlen von Kameras nicht bezahlbar wäre!

Das Menü der Kameras wird ja nicht für jedes Modell oder Update neu erfunden. Wo ist also das Problem, das einmal gründlich zu übersetzen und dann darauf nach und nach aufzubauen?!

jm2c, Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers AndyT

Bild: 

Mit mode 2 funktioniert die Lupe wieder so wie es eigentlich mit mode1 sein sollte ;)

Altglassammler

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer