Sie sind hier

MT Dez/Jan 2019: 17mm schwarz/weiß

Forums: 
Bild: 

Das neue Monatsthema fängt mal gleich knackig an, und zwar mit einer ganzen Liste Bedingungen:
- Schwarz/weiß
- mit 17mm gemacht
- Seitenverhältnis 16:9, 4:3, 3:2 oder 1:1. Was halt die Kamera hergibt. Und da dann jeweils so, dass der Bildwinkel Original 17mm bleibt. Es geht ja drum, eine 17mm - Bildwirkung zu erarbeiten.

Alles andere ist egal, aber wenn Photoshop, dann sollte es gut gemacht sein.

Die Regeln sind simpel:
- Ein neues Bild wird direkt als Antwort auf den Hauptpost gepostet.
- Kommentare als Antworten auf das eingestellte Bild, sie rücken dadurch eine Stufe ein. (Bitte ein bisschen dabei aufpassen, sonst wird das schnell unübersichtlich. Ich erfreche mich, Fehlpostings stumm zu schalten.)
- Beginn: 15.12.2018 0:00 Uhr MEZ
- Ende: 11.1.2019 0:00 Uhr MEZ.
- Am 11.1. suche ich dann eine Vorauswahl von 5 Bildern raus, von denen ich der Meinung bin, sie wären die Tollsten und mache eine Umfrage. Die läuft bis zum 14.1.2019 0:00 MEZ
- Der Gewinner dieser Umfrage ist der Themensteller für den nächsten Monat und muss am Ende des Monats dann auch seine 5 Favoriten raussuchen.
- Das nächste Monatsthema beginnt dann am 15.1.2019 0:00 Uhr MEZ
- Dieses Monatsthema bleibt bis zum 11.1.2019 in der Liste der Forenthemen oben angepinnt.

Bild des Benutzers Ro'and

nur der Himmel ist 'high noon' und das Mädel hat nach dem Frühspaziergang einfach den Blick genossen und ich schamlos die Situation genutzt für den Schnappschuss.
Paar Posing-Fotos haben wir dann auch gemacht, aber nicht in 17mm, da gehe ich lieber näher dran und der Steg mit dem Schnee war mir zu glitschig :-)

Bild des Benutzers Ro'and

Bild: 

bei Nacht und Nebel, jedoch ohne Stativ. Dafür aber in 17mm und OOC.

Bild des Benutzers Martin W.

Das finde ich ziemlich cool!

Ich weiß noch nicht, ob ich das Schild witzig finde, weil es "dem Geist" das Weitergehen untersagt, oder ob es mich stört...

grübelt
Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

wenn das Schild nicht da wäre, wäre es zu sehr "klischee" a la Tatort. Mit dem Schild ist es geerdeter. Also ich plädiere auf "ziemlich cool". Die Linien laufen sauber, Vordergrund, Mittelgrund, Hintergrund, das Problem der stürzenden Linien bei Hochkantweitwinkel und überbetontem Pflaster elegant gelöst.
Von mir Thumbs Up!

r.w. admin.

Bild des Benutzers sam0611

Interessant finde die vielen perspektivischen Linien: Bordstein, Lampen, Häuserfronten mit der entsprechenden räumlichen Wirkung, unterstützt durch in die Tiefe führende Licht- vs. Graustellen. Aber eben auch durch die quer dazu laufenden Linien der Straßenmarkierungen ... die Figur (mit oder ohne Ghosting) steht am rechten Fleck.

Ich denke, hier gibt es genug zu sehen, was typischerweise für den 17er-WW-Kontext wirksam ist ...

LG, Gerald

_________________________
Gerald Schröder (sam0611)

Bild des Benutzers Achim Meier

17mm Regelung in einer Hochformataufnahme rüberzubringen ist nicht einfach. Hier ist es gut gelungen. Die Doppelkontur der genau richtig platzierten Person ist nochmal das i-Tüpfelchen.
Für mich ganz weit vorne im MT.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Bild: 

Ist mir gestern Abend gelungen, unbeabsichtigterweise, muss ich gestehen. 100% ooc, nachträglich im Oly-Viewer runterskaliert. Die Kamera war noch eingestellt für Menschen in bewegungsunscharf.
PEN E-P5 und mZuiko 17 2.8 können auch im Regen ;)

Bild des Benutzers sam0611

Mitzieher sind mir persönlich noch nie gelungen ;-) Atmosphärisch ganz nah an den SW-Filmen der Edgar Wallace Reihe mit den Klischee-Grusel-Anleihen in der Frühzeit des deutschen Fernsehens - ich höre das Käuzchen förmlich rufen (damals reichte so etwas noch). Und Amsterdam bietet schließlich nicht weniger Mord-Locations als London ... Nebel hat's dort auch (zumindest auf diesem Foto ;-)

17er-Kontext: ich sehe insbesondere 2 Bildebenen; eine scharfe und eine unscharfe. Sollte in diesem Zusammenhang dort nicht mehr miteinander interagieren?

LG, Gerald

_________________________
Gerald Schröder (sam0611)

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

...sausauschwer. Was Dir hier gelungen ist, ist fast optimal. Mehr Vordergrund bringt nichts, der wird ja auch unscharf und in diesem Fall wäre der Vordergrund nur mehr helleres Pflaster, das mehr Aufmerksamkeit bündeln würde.
Ich habe nur einen Kritikpunkt: Das Boot fährt in die falsche Richtung. Da wäre es besser, wenn der Raum vor dem Boot wäre, statt hinter dem Boot. Das ist aber Jammern auf extrem hohem Niveau. Ich weiß, was ein 17mm Mitzieher in der Qualität für eine Leistung ist. Wenn man da eine Prozession hätte, von 100 Schiffen, alle 20 Sekunden eines, so dass man mehrere Chancen hätte, aber so ist für mich schon prima....

r.w. admin.

Bild des Benutzers Andy

Ich weiß, ich komme eigentlich schon zu spät mit meinen Anmerkungen....
Das Bild gefällt mir auch gut, könnte mir aber vorstellen, dass man es unten noch etwas beschneiden könnte (so dass das Pflaster aus dem Bild ist (und oben evtl. auch noch bis zur Dachkante (die Dachspitzen fehlen eh), das würden den Blick noch etwas mehr auf das Boot konzentrieren - und wäre dennoch regelkonform.

Andy
imschnipselmodus

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Bild: 

Einen Beschnitt in der von dir vorschlagenen Art hatte ich probiert, vor allem um mal zu sehen, wie es in 16:9 rüber kommt. Ich muss zugeben, das Pflaster im VG zur Vertiefung der Raumwirkung fehlt mir schon ein bisschen...

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

.... Das Pflaster fehlt. Aber auf die Farbe kann ich verzichten. Aus dem Edgar Wallace-Streifen ist jetzt eine Werbefilm für Barbiepuppen geworden....

r.w. admin.

Bild des Benutzers lenkerbruch

Dass die Hintergrundunschärfe durch einen Mitzieher bedingt ist, ist mir erst beim zweiten Blick aufgefallen. Der Abstand zwischen Fotograf und Boot ist wohl auch im Vergleich zum Abstand zwischen Boot und Hintergrund nicht so groß und das Boot nicht sonderlich rasant. Wenn ich meckern wollte, hätte ich mir in diesem Monatsthema noch etwas Vordergrund gewünscht, um die Perspektive des 17mm-Objektivs zu betonen.
Sorry, ich sehe, dass ich meine Antwort schon wieder falsch angehängt habe. Reinhard, kannst du das bitte korrigieren?

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Ich kann keine Antworten umhängen. Leider.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

So, noch etwas mehr als 12 Stunden läuft das Monatsthema. Wer noch verbesserte Bilder einstellen will, hat noch ein paar Stunden Zeit, es sind auch noch neue Bilder erlaubt. Um 00:00 ist dann Schicht im Schacht. Ich setze dann morgen früh die Umfrage auf. Damit man in der Umfrage weiß, um was es geht, verwende ich jeweils den Titel, der beim Bild angegeben ist. Wenn da noch keiner steht, bitte noch einen eintragen. DANKE!

r.w. admin.

Bild des Benutzers Ro'and

Bild: 

/edit: Hab den Vordergrund noch etwas bearbeitet.

Bild des Benutzers lenkerbruch

dass der Rest vom Gespann und der Schlitten fehlen. :-D

Bild des Benutzers Ro'and

... und das Gespann gerade beim Vorweihnachts-Check, damit die Beleuchtung dann auch im Dezember verlässlich ihren Dienst tut :-)

Bild des Benutzers Achim Meier

...finde ich die Tatsache, dass neben Wildschweinen nun auch Rotwild in der Stadt vorkommt. Mit 17mm musst du ja sehr nah dran gewesen sein um das Bild zu machen. Ich frage mich gerade, ob das Bild echt ist oder ob ich mir hier gerade eine Photoshopkomposition ansehe? Wenn das echt ist dann Hut ab!
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers Ro'and

... hab ich mit 75mm vormatfüllend fotografiert. 17mm während der Brunzzeit war mir dann doch etwas zu riskant ;-)

Beim Original war ich einfach zu faul die 9 Minuten auf die Straßenbahn zu warten. So war der Vordergrund einfach zu leer und ein Rollstuhlfahrer wollte auch nicht durchs Bild flitzen. Tja, so kam dann eins zum anderen wobei das Freistellen mit dem ganzen Herbstlaub länger gedauert hat, wie der ganze Rest. Hoffe, man sieht das Quick-and-Dirty nicht all zu sehr.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Gildet nicht.....

r.w. admin.

Bild des Benutzers Thomas N

Schade. Weihnachtsmärchen sind auch real ;)
Dennoch ein belebender Beitrag das Bild.

Bild des Benutzers Ro'and

gildet nicht? In den Regeln ist doch PS ausdrücklich erlaubt und so schlecht ist die Bearbeitung doch nicht, zumal der Hirsch so einen Durst hatte, dass er sogar aus der Schienenrinne trinkt ;-)

Das Basisbild ist übrigens 17mm OOC.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

.... wenn der Hirsch mit 17mmm gemacht worden wäre.....

r.w. admin.

Bild des Benutzers lenkerbruch

Bild: 

Das ist jetzt kein aktuelles Foto, sondern eins das ich im Herbst bei einem nationalen Crossrennen in der Nachbarstadt gemacht habe. Es ist bearbeitet, aber unbeschnitten. Die 17 mm habe ich aber mit dem Zoom nicht ganz genau getroffen, laut EXIF war die Brennweite 18 mm, was ich fairerweise dazusetzen möchte.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

aber giltet halt auch nicht....
Übrigens: Bezüglich recht am eigenen Bild: Ein solches Foto darf NUR mit Einwilligung des Athleten veröffentlich werden, außer, es wird zum Zwecke der Berichterstattung über das Ereignis veröffentlicht. Du musst also immer das genaue Ereignis nennen.

Und ja, ich weiß, ich halte mich auch nicht immer dran. Aber ich versuche es zumindest, dran zu denken.

r.w. admin.

Bild des Benutzers lenkerbruch

Ich lerne ja gerne dazu. Es ist ein Reportagefoto vom Rennen im Rahmen des Cyclocross-Deutschland-Cup am 30.9.2018 in Bad Salzdetfurth.

Bild des Benutzers lenkerbruch

Bild: 

Dass nicht einmal ein mm Brennweite mehr oder weniger gilt, finde ich echt kleinlich. Dabei unterscheidet sich doch schon der Bildwinkel nominell gleicher Objektive (45 mm) wie Du selbst schreibst. Aber es ist Dein Forum und Dein Thema und Du machst die Regeln. Hier ist noch ein Mitzieher mit genau 17 mm, in einer scharfen Kurve. Frauenrennen im Cyclocross Deutschland Cup in Bad Salzdetfurth

Bild des Benutzers alter Klaus

Bild: 

Aufgenommen mit PEN-F, 12-40mm PRO, BW 17mm, Monochrommodus und Softrotfilter.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Bild: 

Ich hab da mal was gemacht, mit dem Bild. Ich find es so besser.... Ich finde es rasanter.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Achim Meier

Ich auch. Das kontern hat dem Bild gut getan.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers alter Klaus

Das gefällt mir auch besser.
Gruß, Klaus

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Bin verblüfft, wie sich die Spiegelung auf die Wirkung auswirkt..

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Man muss sich die Linien und Elemente im Bild ankucken. Das hellste Element ist der Weg. Sonst gibt es keine Schlüsselreize im Bild. Der ist am Ende des Bildes. Du überspringst also von der Aufmerksamkeit her das gesamte Bild und landest bereits am Bildausgang.
ist der WEg vorne dran, führt er Dich hinein, die Leserichtung sorgt dafür, dass die beiden interessantesten Elemente am Anfang sind und Du dann sehr schnell durch eine abfallende Linie aus dem Bild herausgeführt wirst. Das Bild wird insgesamt "schneller".

r.w. admin.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Auch wenn das eine Binsenweisheit ist, die man dauernd zu hören bekommt: Es war sauschwer, sich auf 5 Top-Bilder zu beschränken. 10 Stück wäre deutlich einfacher gewesen. Also bitte ich ehrlich um Verzeihung all denen, die es nicht in die Top5 geschafft haben. Das ist alles ungeheuer subjektiv, aber immerhin darf es nächsten Monat wer anders raussuchen.
Die Kandidaten für den nächsten Monat sind:

Der wahre Olysseus
Rudger
Martin W.
SteffenSennewald
Ro'and

Ihr könnt ja die Abstimmung verfolgen und euch, wenn sich euer Sieg abzeichnet, schon eine Oscar-Dankesrede überlegen - und das nächste Monatsthema.

Ich hoffe, die Aktion hat allen was gebracht. Dass es ob er herben, aber so wie ich das gesehen habe, stets konstruktiven Kritik kein Kindergeburtstag war, weiß ich. Ich bin aber ziemlich begeistert, in welchem Style und mit welcher Motivation ihr alle bei diesem Thema mitgemacht habt. Mein Respekt gilt allen, die sich getraut haben, Bilder einzustellen. Das ist nicht ohne.

Und allen, die kritisiert haben: Wow.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Andy

...ein Monatsthema zu haben!
Mir hat es Spaß gemacht die Bilder zu sehen, die Kommentare zu lesen und mir auch mal über ein für mich schwieriges Thema nachzudenken - auch wenn ich selber nicht so richtig dazu gekommen bin was fürs MT zu knipsen, tja wenn das Wetter etwas vorher umgeschlagen hätte, denn derzeit haben wir hier eine Landschaft die vorwiegend mit weiß prozt, mit ein paar dunklen Stellen drin, die perfekten Vorraussetzungen für bw, könnte man was damit machen - aber unter der Woche habe ich keine Chance und jetzt am WE ist es eh zu spät :-(

Andy
imzuspätmodus

PS: bissl mühsam ist es sich die Bilder für die Abstimmung rauszufischeln....

Bild des Benutzers Ro'and

Bild: 

ich fand das Rausfischen der Bilder auch etwas mühsam. Wer mag, kann auf den gemachten Beifang zurückgreifen.
Durch die upload-Beschränkung leider nur 2000px in der Höhe. Hoffe, es nutzt trotzdem für die direkte Beurteilung. Die Reihenfolge entspricht der Auflistung, also:

The Uncropped - Der wahre Olysseus
Wohnheim Nürnberg - Rudger
Sax-Duett - SteffenSennewald
Paris 2008 - Martin W.
Nebelgeist - Ro'and

Bild des Benutzers sam0611

Danke für die Übersicht.

Korrektur: es mag kleinlich sein ... bei den Fotos 'Sax-Duett' und 'Paris' sind die Autoren irrtümlich zugeordnet bzw. vertauscht. ;-)

LG, Gerald

_________________________
Gerald Schröder (sam0611)

Bild des Benutzers Ro'and

danke! Hab einfach die beiden Listen in eine vereint und nicht bedacht, dass dort die Reihenfolge eine andere sein könnte.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

..Für die Mühe. Das nächste mal mache ich das gleich und baue eine nette Collage draus. Da war ich wohl heute früh noch nicht wach genug!

r.w. admin.

Bild des Benutzers sam0611

Es gibt hier ja auch so etwas wie den 'olympischen Gedanken' ... ich bin jedenfalls mit den fundierten Feedbacks zufrieden ;-)

Ebenso "sauschwer" ist die Benennung des 'besten' Fotos; je nach angelegten Kriterien führt das zu ganz verschiedenen Ergebnissen - aber auch hier darf man bei der Bewertung am Ende getrost und hemmungslos subjektiv sein.

LG, Gerald

_________________________
Gerald Schröder (sam0611)

Bild des Benutzers Thomas N

Unsere Monatsthemen fand ich Klasse und die Bildbesprechungen machen Spass.
Eine Frage, Anregung habe ich. Wenn ein Thema erstellt wird, gelten also Fotos aus dem Archiv? Ich hatte es für mich eher verstanden, mit dem aktuellen Thema loszulaufen, Kamera in die Hand nehmen, was machen.
Ist das eine Idee, die in die Vorgaben Zustimmung findet?
Meine Gedanken hierzu.
LG Thomas

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... ist natürlich wegen des Lerneffekts wünschenswert. Aber eben auch manchmal aufgrund von Wettereffekten ein Problem. Ich kann mich erinnern, dass wir mal das Thema "Aprilwetter" hatten und wir den schönsten April seit Jahrzehnten bekommen haben. Oder so ähnlich.

Aber ob Frischware vorgeschrieben ist, ist Sache des Themenstellers.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Klausihonig

Bild: 

Hhm, also ich finde, das wäre ne ziemliche Einengung, die wir uns da selber auferlegen würden. Und aus welchem Grund auch? Ich beispielsweise war froh, dass ich mir bei meinem derzeitigen Stress in der Arbeit wenigstens die Zeit rausschneiden konnte, um passende Bilder auszusuchen und dann von Farbe zu s/w umzuwandeln.
Und lernen kann man ja da immer noch sehr viel. Und vielleicht kommen bei mir auch mal bessere Zeiten in der Arbeit...
Also: Ich fänd's gut, wenn wir beim MT auch weiterhin ein altes Schaf von der Weide holen könnten. Oder auch zwei.
Gruß vom Klaus

ho

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

.... es kommt aufs Monatsthema an. Und es ist durchaus gut, mal gezwungen zu sein, mit der Kamera loszuziehen und gezielt auf Pirsch zu gehen. Man lernt dabei mehr, als wenn man nur sucht, ob zufälligerweise irgendwas zum Thema passt. Ich habe mittlerweile ne Milion Fotos - und trotzdem ziehe ich mit der Kamera bei jeder Gelegenheit los und fotografiere. Ich war auch für das 17er-Thema unterwegs, allerdings war da jetzt nichts spektakuläres dabei, aber als Beifang habe ich ein Titelbild für's nächste oly-e-paper gemacht. Ist doch auch was...

r.w. admin.

Bild des Benutzers ViewPix

Bild: 

Dann werfe ich mal noch dieses Hochformat in die Runde, bis auf ein paar Pixel unbeschnitten, die Ausrichtung erfolgte voll und ganz beim fotografieren.

See the world through my eyes

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Die kuckt echt so aus?

r.w. admin.

Bild des Benutzers ViewPix

Nur in gerade... aber ja irgend so ein Star Architekt hat das Ding entworfen ganz nett anzuschauen, wenn man Moderne Architektur mag.

Viele Grüße Torsten

See the world through my eyes

Bild des Benutzers lenkerbruch

Bild: 

werfe ich noch einen Mitzieher vom Cyclocross in die Runde. Die Brennweite weicht wieder um einen Millimeter ab.

Bild des Benutzers Thomas N

Gefällt mir. Tempo, Schattenwurf kommen im SW gut rüber

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer