Sie sind hier

Erste Frühlingsbilder

Forums: 
Bild: 

Die ersten Frühlingsgrüße aus dem Botanischen Garten in München für euch :)
Das Motiv mag nicht ausgefallen oder spektakulär sein, aber die Sonne, die Farben, das Grün.... tut einfach richtig gut nach dem düsteren Winter

Beste Grüße
Anja

Bild des Benutzers Sturmkind

Bild: 

.. von den tollen Frühlings- Farben gleich noch eins :)

Niveau ist keine Creme

Bild des Benutzers pitphotography

... freue ich mich auf jeden Fall. Leider macht der Winter seit heute ein kurzes Intermezzo mit Schnee und Frost. Hoffe, dass dann der Frühling dann kräftig zuschlägt.

Fotografie ist meine liebste Freizeitbeschäftigung:-)

Bild des Benutzers Menning

Bei dem kalten Wetter heute freut man sich über solch zarte Farben. Vorschlag: Beim ersten Bild würde ich rechts etwas wegschneiden, so dass ein Quadrat entsteht. Wirkt auf mich dann viel stimmiger gestaltet.

Gruß
Hartmut F.

Bild des Benutzers Sturmkind

Bild: 

Hallo Hartmut,
Deinen Vorschlag habe ich gerne aufgenommen; hier also die quadratische Ausgabe.
Ist, glaube ich, Geschmackssache oder auch Sehgewohnheit. Mit quadratischen Bildern kann ich meist weniger anfangen- allerdings kommt ein Quadrat hier auch gut :)
Anja

Niveau ist keine Creme

Bild des Benutzers Menning

Hallo Anja, bei dem Bild finde ich es besser. Im Übrigen halte ich das Quadrat für ein unterschätztes Format. Es gilt als langweilig, im Gegensatz zum Hochformat, was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Bis vor ein paar Jahren waren die meisten Fotos im Querformat, seit nun die ganze Welt mit Handys fotografiert, überwiegt das Hochformat. Auch ein Grund, bewusst das Quadrat zu wählen.

Gruß
Hartmut F.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

hehe - Instagram lässt grüßen.... ;-)
Quadrat war in den 60ern in, da haben alle mit Mittelformat geknipst. Man muss sich halt drauf einlassen, dass alle schönen, einfachen Regeln wie "Goldener Schnitt" und "Drittelregel" auf einmal das Holpern anfangen.... ;-)

r.w. admin.

Bild des Benutzers pitphotography

Bild: 

Heute Morgen frisch aus der Kamera.
Ach, wie ich das neue 17/1,2 liebe! Man kommt mit diesem Objektiv um einiges näher als das 17/1,8.

Aus meiner Sicht ein ideales Objektiv für "Weitwinkel-Makros". Ach ja, mit Blende f/1,6.

Fotografie ist meine liebste Freizeitbeschäftigung:-)

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Hmmm, ich meine der Fokus hätte etwas weiter hinten sitzen dürfen, auf der Spitze des Schneehäubchens. Da fehlt zudem die Sichtbarkeit der feinen Struktur, bzw. "verschmilzt" dort das Weiß zu sehr miteinander...

Bild des Benutzers pitphotography

Sichtbarkeit der feinen Struktur, bzw. "verschmilzt" dort das Weiß zu sehr miteinander...

Ist auch wegen dem Schnee sehr weit nach oben korrigiert. Sonst wäre mir der Schnee zu grau. Und ja, ein wenig nach vorne hätte der Fokus sein können.

Fotografie ist meine liebste Freizeitbeschäftigung:-)

Bild des Benutzers pitphotography

Bild: 

... und hier von einer anderen Seite, da ist die Schneestruktur auf dem Blütenblatt zu sehen.

Fotografie ist meine liebste Freizeitbeschäftigung:-)

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Genau das wäre wohl die Kunst, das Schneehäubchen detailliert abzulichten, nicht das präsentieren des Freistellungspotenzials ;)
Jedenfalls zieht es mein Auge immer dahin und bekomme nur diesen weißen unförmigen Fleck zu sehen :(
Vielleicht ginge mehr mit so Hilfsmitteln wie Reflektoren oder Abschattungen, das aus gewissen Richtungen kommen müssten, um das weiß und(!) die Struktur zu erhalten... Andere Lichtverhältnisse müssten es wohl möglich machen. Habe sowas selbst noch nicht probiert, kann daher nur vermuten...

Bild des Benutzers pitphotography

Vielleicht ginge mehr mit so Hilfsmitteln wie Reflektoren oder Abschattungen, das aus gewissen Richtungen kommen müssten, um das weiß und(!) die Struktur zu erhalten... Andere Lichtverhältnisse müssten es wohl möglich machen. Habe sowas selbst noch nicht probiert, kann daher nur vermuten...

Das kann man machen, so mit Reflektoren. Danke für die Anregung. Das mit Lichtverhältnissen in der Natur ist aber auch so eine Sache. Manchmal hat man Glück, meist aber nicht ;-)
Sonnenschein und Schnee ist aber eine harte Sache. Aber irgendwo habe ich gelesen, dass man mit Sonnenschein durch Abschatten behelfen kann.

Fotografie ist meine liebste Freizeitbeschäftigung:-)

Bild des Benutzers Sturmkind

Sehr schöne Schneestruktur im zweiten Bild :)
Paßt sehr gut zum Eingangthema.
Auch wenn mir Frühlingsbilder ohne Schnee derzeit deutlich lieber wären.....

Niveau ist keine Creme

Bild des Benutzers pitphotography

Auch wenn mir Frühlingsbilder ohne Schnee derzeit deutlich lieber wären.....

Ja, mir auch. Wenn die Temperaturen frühlingshafter werden, werde ich mal nach Stuttgart auf Karlshöhe gehen. Dort werden die Krokusse sehr schön blühen. Oder nach Esslingen auf Merkelpark...

Fotografie ist meine liebste Freizeitbeschäftigung:-)

Bild des Benutzers Jochen

Bild: 

2 Wochen vor dem Osterfest probieren wir schon mal den österlichen Eierlikör. Für uns auch ein Frühlingsbote...
(Im OlyViewer aufgehellt, da die Gläser inzwischen ausgetrunken und abgewaschen sind und die "vor Ostern Probeportion" für heute verbraucht ist. Aber völlig korrekt, Reinhard!)

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Versuch doch mal den Hintergrund mit einem Blitz oder einer Lampe zwei bis drei Blenden heller zu machen. Dann wirkt der Eierlikör nicht so muffig.

r.w. admin.

Bild des Benutzers lenkerbruch

Bild: 

aber am Samstag sah es hier noch so aus:

Bild des Benutzers Andy

Bild: 

....also zumindest nach dem meterologischen sah es bei uns früh morgens etwa so aus, nachdem Mary auf Arbeit gefahren ist....
(und gestern war ja kalendarischer Frühlingsanfang - es sah heute morgen auch nicht anders aus)

Andy
imschneemodus

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer