Sie sind hier

Wallenstein Festival Altdorf

Forums: 
Bild: 

Die Dudelsackspielerin dreht sich spontan um und stellte sich dann spielend in Position C-Mount Objektiv Tarcus 0,95/25mm an EM5
Kritik erwünscht

Bild des Benutzers Schappi

Das Gesicht der Dudelsackspielerin ist sehr weich bis unscharf.
Ist das jetzt Bewegungsunschärfe oder bildet das Objektiv so weich ab bei Offenblende?
Gruß
Schappi

Bild des Benutzers Fischerkogel

Bei diesem Bild stört mich die "weiche" Abbildung des Gesichts überhaupt nicht. Für mich passt das zur gut getroffenen Stimmung des Bilds. Ein "digital scharfes" Gesicht würde nicht passen.
(Sehe ich es richtig, dass Hals und Kette schärfer sind ?)
Gruß
Lutz

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Für mich ist das Problem gar nicht so die Schärfe, die IMHO wirklich ein paar Zentimeter zu weit vorne liegt. Das Problem ist für mich das Glas an sich. Am Rand vignettiert es gewaltig und aus diesem Grund muss das Motiv mittig gesetzt werden. Damit ein Bild mit mittigem Motiv aber wirklich gut aussieht, muss man erheblichen Aufwand in die Bildkomposition packen. Dieses Bild hätte in meinen Augen gewonnen, wenn Du die Frau etwas nach links gerutscht hättest - nur geht das halt nicht. Nicht mit diesem Objektiv. Ich hab's mit einem Hochformat-Beschnitt probiert, aber dann verliert man das Ambiente.
Ach ja - und hast Du vielleicht noch eines, bei dem der blonde Herr schon vorbei ist...?

r.w. admin.

Bild des Benutzers AndyT

Bild: 

leider hab ich nur noch eine schlechter Variante, bei der die Schärfe auf der Dudelsackflöte liegt, - ist halt manchmal nicht so schnell möglich exakt zu fokussieren, ich hatte auch nicht mit ihrem Angebot gerechnet. der mit den grünen Haaren war übrigens der Trommler der Gruppe

Altglassammler

Bild des Benutzers AndyT

Bild: 

hier noch ein Bild der gesammten Truppe das auch die doch geringe Tiefenschärfe des offenen Objektivs zeigt
Danke für eure Kritik
AndyT

Altglassammler

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer